Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Studio Mittelstand in Halle 2: Neue Wege der Kommunikation und Interaktion

11.02.2010
- Zuschauer-Interaktion auf www.cebit-studio-mittelstand.de
- Nutzen der IT liegt in der Geschwindigkeit

Die CeBIT steht für Zukunft, Business, Mehrwert und Nachhaltigkeit. Sie wird vom Mittelstand als erste Anlaufstelle genutzt, wenn es um Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit geht.

Hierbei spielt die Interaktion eine überaus wichtige Rolle. Das CeBIT Studio Mittelstand macht aus CeBIT-Besuchern vor Ort und aus Nutzern der Online-Plattform CeBIT Studio Mittelstand Beteiligte. Während der Live-Sendungen mit den Experten aus Halle 2 können mittelständische Entscheider auf Informationen und Inspirationen zugreifen und diese durch Statements bereichern.

Dazu sagt Ernst Raue, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG: "Seit 2003 wenden wir uns in Zusammenarbeit mit der IT-Industrie, dem Branchenverband BITKOM und Partnern mit verschiedenen Veranstaltungsformaten an den mittelständischen Entscheider. Der Erfolg dieser Zusammenarbeit liegt auf der Hand. Besucher aus mittelständischen Unternehmen sind eine der größten Besuchergruppen der CeBIT. Aber in Zeiten, in denen XING, Twitter oder YouTube die Kommunikation im B-to-B-Bereich erkennbar zu verändern beginnen, ist es für uns wichtig, als ,First Mover' für die rund 3,5 Millionen mittelständischen Unternehmen in Deutschland die richtigen Akzente auch bei den Online-Nutzern zu setzen."

Zeitgemäßer Wissenstransfer

Bei der Auswahl der fünf Basisthemen - jeweils mit dem Fokus auf dem konsequenten ITK-Einsatz - spielten die derzeitigen Interessenlagen im Mittelstand die entscheidende Rolle:

- Gründung: Das Unternehmen als Ideenfabrik konzipieren!
- Wachstum: Den Faktor Geschwindigkeit im Wettbewerb nutzen!
- Wertschöpfung: Produktivität und Service müssen Hand in Hand gehen!
- Qualität: Vorsprung durch die konsequente Bündelung aller Ressourcen!
- Vernetzung: Turbulente Zeiten erfordern neue Wege!
Mehrwert für Aussteller und Besucher
Jeder CeBIT-Aussteller kann sich am Studio Mittelstand beteiligen. Das Programm kann auf jedem Messestand auf den Bildschirmen gezeigt werden. Zudem kann der Aussteller mit seinen Lösungen und Produkten auch im Studio auftreten und so für sich werben.

Der direkte Dialog zwischen Aussteller und Kunde ist dabei der entscheidende Mehrwert. Aber auch zusätzliche Kontakte zu erreichen, die Reichweite zu erhöhen und zeitgemäß über Entfernung zu kommunizieren, gehört zu den besonderen Mehrwerten des Studios.

Entscheidung für Geschwindigkeit durch IT

Andreas Fischer, Geschäftsführer der G+F Verlags- und Beratungs-GmbH und Initiator des CeBIT Studios Mittelstand: "Moderne Informations- und Kommunikationslösungen sparen konkret Geld ein, aber sie tun das nur, weil sie für Geschwindigkeit sorgen. Belegt wird dies durch unsere Erfahrung und durch die SCOPAR Zukunftsstudie 2009. Das fängt an bei der schnelleren - weil voll- oder teilautomatisierten - Be- und Verarbeitung von Informationen, Dokumenten oder Materialien und endet bei der Idee, dass so das gesamte Business durch IT beschleunigt wird. Das CeBIT Studio Mittelstand hilft mittelständischen Entscheidern, auf einfachen und schnellen Wegen an die Informationen zu kommen, die für IT-Entscheidungen von Bedeutung sind."

Über die G+F Unternehmensgruppe

Die G+F Unternehmensgruppe besteht aus vier Unternehmen, die an den Standorten Baden-Baden, Hamburg, Forbach und Helsinki geschäftlich aktiv sind. Über BestPractices (Erfahrungen bereitstellen), IT-Wissen (Praxis vermitteln), Initiativen (Veränderungen anstoßen) und Netzwerke (Know-how austauschen) kommuniziert die Gruppe mit mittelständischen Unternehmen, ITK-Industrie, Vertretern aus Politik und Wissenschaft in Deutschland und Europa.

Monika Brandt | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.gf-vb.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Probenhalter für die Proteinkristallographie

16.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Warum die Erdatmosphäre viel Sauerstoff enthält

16.09.2019 | Geowissenschaften

Wissenschaftler erforschen Produktentstehungsprozesse in neuem Innovationslabor

16.09.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics