Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2010: Das größte IKT-Leuchtturmprojekt Deutschlands präsentiert aktuelle Zwischenbilanz

02.03.2010
Im Rahmen eines Pressebrunches auf der CeBIT 2010 stellt THESEUS heute die neuesten Anwendungsbeispiele aus dem Forschungsprogramm vor. Führende Experten aus dem THESEUS Konsortium und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) berichten über die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolge des vom BMWi mit ca. 100 Mio. Euro geförderten Programms.

„THESEUS hat das Ziel, innovative Technologien für ein höherwertiges Informations- und Dienstemanagement im Internet zu entwickeln“, so Dr. Andreas Goerdeler, Ministerialrat im Referat Entwicklung konvergenter IKT beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

„Diese werden für die verschiedensten Anwendungsgebiete genutzt, sei es für modernes Wissensmanagement in Unternehmen, innovative medizinische Diagnostik oder die Realisierung von Service-Clouds.“

Sieben praktische Beispiele aus den Anwendungsszenarien demonstrieren während der Veranstaltung das Potenzial von THESEUS, u.a.:

ALEXANDRIA präsentiert mit einer intelligenten Wissensplattform, wie einfach in Zukunft der Zugang zu Informationen sein wird. Das System ist in der Lage, auf natürliche Fragen wie „Welche Künstler wurden während der Renaissance in Deutschland geboren“, die richtigen Antworten zu geben. Dabei erkennt ALEXANDRIA, wenn eine Anfrage missverständlich formuliert wurde und hakt automatisch nach.

Der PROCESSUS Prototyp zeigt eine semantische Business-Plattform für den Maschinenbau, mit deren Hilfe technische Daten automatisch nach ihrem Inhalt geordnet und zur Verfügung gestellt werden können.

TEXO demonstriert einen Service-Marktplatz, auf dem Dienstleistungen im Internet einfacher gefunden, miteinander kombiniert, in Anspruch genommen und bezahlt werden können. Statt sich, wie heutzutage üblich, die benötigten Services einzeln zusammen suchen zu müssen, stellt TEXO den Nutzern eine einfach bedienbare Infrastruktur zur Verfügung.

Dabei wird der in THESEUS entwickelte und vorgeschlagene neue Standard USDL (Universal Services Description Language) genutzt.

MEDICO ermöglicht es, Informationen – egal ob Texte, Videos oder Multimediadaten – den richtigen Bildern zuzuordnen, zu finden und zu interpretieren. MEDICO zeigt z. B., wie Ganzkörper-Computer-tomographien automatisch analysiert und semantisch beschrieben werden können. Dadurch wird es möglich, die Bildinhalte direkt mit den zugehörigen Befundtexten zu koppeln. Die hier entstandene intelligente Plattform ist ein wichtiger Baustein zum Monitoring von Erkrankungs-verläufen von Patienten und zur schnellen, gezielten Information eines Arztes.

Weitere Anwendungsbeispiele aus dem THESEUS-Forschungsprogramm können während der gesamten CeBIT am Stand des BMWi (Halle 9, Stand A44) besichtigt werden.

Über THESEUS
Das THESEUS-Forschungsprogramm wurde vom BMWi im Jahr 2007 als Leuchtturmprojekt der Bundesregierung gestartet. Im Rahmen des Programms betreiben 60 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten Projekte zur Entwicklung anwendungsorientierter Basistechnologien und technischer Standards für das Internet der Dienste. Ziel ist es, den Zugang zu Informationen zu vereinfachen, Daten zu neuem Wissen zu vernetzen und die Grundlage für die Entwicklung neuer Dienstleistungen im Internet zu schaffen. Das größte IKT-Forschungs-projekt Deutschlands hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ein Gesamtvolumen von rund 200 Mio. Euro.
Pressekontakt
Email: info@theseus-programm.de
Telefon: +49 · 30 · 700 186 825
Telefax: +49 · 30 · 700 186 810

| THESEUS Pressebüro
Weitere Informationen:
http://www.theseus-programm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics