Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ALOS auf der CeBIT 2010: Effizientes Workflow- Management

29.01.2010
Der CeBIT-Auftritt des Kölner Systemhauses ALOS steht unter dem Motto: "Nicht sparen an IT, sondern mit IT"

ALOS zeigt mit JobRouter Lösungen für effizientes Workflow-Management.

Die ALOS GmbH, beratendes Systemhaus für Enterprise-Content- und Dokumenten-Management-Lösungen mit Sitz in Köln wird auch in diesem Jahr wieder auf der CeBIT in Hannover vom 02. bis zum 06. März als Aussteller vertreten sein.

Effizientes Workflow-Management im Fokus
Erfolgreiche Geschäftsprozesse entstehen dort, wo eingehende oder selbst erstellte Dokumente und Unterlagen nicht wahllos gespeichert, sondern digital verwaltet und bei Bedarf sofort empfängergerecht abgerufen werden können.

ALOS zeigt mit der Lösung JobRouter 3.0 wie man effizientes Workflow Management digital abbildet.

Im Mittelpunkt stehen dabei alle Lenkungs- und Verwaltungsprozesse, die einen detaillierten Ein- und Überblick ermöglichen. Die Bearbeitungsschritte eines Vorganges werden in der richtigen Reihenfolge den betreffenden Mitarbeitern zugeführt. Diese Prozesse lassen sich fest definieren und erfolgen dann automatisch. Verzögerungen werden im Rahmen des Eskalationsmanagements an ausgewählte Personen gemeldet. Trotz dieser Vielseitigkeit und der Leistungsstärke bleibt die Bedienung höchst anwenderfreundlich. Hauptanwendungsgebiete sind Bereiche wie Wareneinkauf, Rechnungswesen, Beschwerdemanagement sowie Projektplanung.

JobRouter 3.0
JobRouter steuert den Dokumentenfluss in Unternehmen in Verbindung auch mit DocuWare-Archiven. Beispielsweise wird der Aufruf von Dokumenten oder Ergebnislisten im DocuWare Client aus JobRouter als Webanwendung integriert. Somit hat der Anwender die Möglichkeit, mit einem Mausklick das zu einem Vorgang gehörende Dokument oder eine Ergebnisliste von Dokumenten anzeigen zu lassen.

Mit der Version 3.0 von JobRouter liegt nun eine überarbeitete Version vor, die mit übersichtlichen Menüs, einem neuen "Look & Feel", wie beispielsweise Prozessgrafiken und webbasiertem Setup aufwartet. Zudem ist die Ausgabe von Dokumentationen in PDF-Form möglich.

Insgesamt ist die Version 3.0 bedienerfreundlicher geworden, so steht jedem Benutzer ein individuelles Startmenü zur Verfügung, welches es unter anderem ermöglicht, auf einen Blick zu erkennen, welche Vorgänge sich auf Wiedervorlage befinden.

Mit dem neuen Designer verfügt man nun über Möglichkeiten zur freien Gestaltung der Bildschirmdialoge. Dadurch lassen sich mehr Daten übersichtlich darstellen.

DocuWare Integration
JobRouter unterstützt in der aktuellen Version auch die Integration des DocuWare-Web-Client zur Anzeige von Dokumenten und Ergebnislisten aus dem JobRouter-Dialog heraus.
So können Vorgänge direkt in DocuWare integriert und DocuWare-Dokumente innerhalb des JobRouter-Dialogs angezeigt werden.

Zusätzlich reduziert sich durch den Einsatz des Web Clients der Aufwand für Systemadministratoren.

Workflow-Management als Teil des BPM
"Für ein erfolgreiches Workflow-Management ist es unabdingbar, nach den Scann- und Digitalisierungsvorgängen die digitalen Dokumente automatisiert den richtigen Weiterverarbeitungsschritten zuzuführen, um somit ein effizientes Business Process Management zu gewährleisten", sagt Dieter Woeste, Geschäftsführer der ALOS GmbH.

Über ALOS - Document Management

Die ALOS GmbH mit Sitz in Köln ist ein beratendes Systemhaus für Enterprise-Content- und Dokument-Management-Lösungen und beschäftigt 80 Mitarbeiter. Hochspezialisierte Software sowie ein umfangreiches Angebot spezieller Scanner-Hardware und Speichersysteme gehören zum Vertriebsportfolio. Die Kernkompetenz des 50-jährigen Unternehmens liegt in der Planung und Einführung von Softwaretechnologien zur Erfassung, Speicherung und Bereitstellung von Dokumenten und Content. Eine Optimierung und Unterstützung organisatorischer Prozesse erzielt ALOS mit dem Konzept einer einheitlichen Informationsplattform, auf die standortübergreifend und jederzeit zugegriffen werden kann. Komplettlösungen für Business-Process-Management realisiert das Unternehmen im Posteingang und Rechnungswesen sowie mit vorgangsunterstützenden Workflow-Prozessen. Zertifizierte Kompetenzteams für Projektmanagement, Anwendungsentwicklung, Soft- und Hardware-Support sowie technischen Vor-Ort-Service bieten dem Kunden eine umfassende Betreuung.

ALOS weist Referenzen unter anderem in Handel, Industrie, bei Geldinstituten, Versicherungen, Logistikunternehmen, IT- und Scann-Dienstleistern sowie Verbänden und Organisationen vor.

Leserkontakt:
Norman Hübner
Tel: 0 22 34 / 40 08 - 139
Norman.Huebner@Alos.de
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.alos.de
Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Tel: 089/993887-30
corinna_voss@hbi.de
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Tel: 089/993887-48
wilm_tennagel@hbi.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics