Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transparente Effizienz im Rechenzentrum

27.01.2009
Cebit 2009: Kosten sparen mit IT-Lösungen von Rittal

Zur Cebit 2009 stellt Rittal eine neue Softwarelösung vor, die das Unternehmen in Kooperation mit Microsoft entwickelt hat. Sie ermöglicht die umfassende Überwachung und Steuerung von Rechenzentren mit dem Ziel, Kosten zu sparen und die Sicherheit zu verbessern. Auf der Cebit erlebt der Messebesucher dieses und weitere Highlights zur Kostenreduzierung der IT real im voll aktiven Live Data Center.

Bei steigenden Energiepreisen rückt die Kostenoptimierung der IT in den Unternehmen verstärkt in den Vordergrund. Auf der Cebit 2009 stellt Rittal deshalb in Halle 12, Stand 26 auf über 1.700 Quadratmetern Produkte, Lösungen und Dienstleistungen vor, die auf eine Reduzierung der Anschaffungskosten sowie eine Steigerung der Effizienz der Betriebskosten von Rechenzentren kleiner, mittelständischer und großer Unternehmenen abzielen.

Highlight ist die in Kooperation mit Microsoft entwickelte Softwarelösung zur ganzheitlichen Überwachung von Rechenzentren. Sie integriert RiZone, die neue Management Software für die IT-Infrastruktur von Rittal, mit dem Microsoft System Center Operations Manager für Server. IT-Verantwortliche erhalten damit ein komfortables Instrument zur Beobachtung und Steuerung des gesamten Rechenzentrums – von der Serverauslastung und ihrem Verbrauch bis hin zur gesamten IT-Infrastruktur mit Klimatisierung, Stromverteilung und -absicherung, Zutrittskontrolle, etc.

Einen Überblick über die Summe möglicher Einsparungen erhalten Messebesucher im voll funktionsfähigen und aktiven Live Data Center mit allen Gewerken rund um die wirtschaftliche Hochverfügbarkeit und Sicherheit. Das Live-Rechenzentrum ist ausgestattet mit einer Hochleistungsklimatisierung inklusive freier Kühlung sowie einer messbar effizienten Energieverteilung und -absicherung. In der IT-Klimatisierung lassen sind durch die intelligente Kombination von Klimalösungen Einsparungen von bis zu 50 % erzielen. Gegenüber dem 2008 auf der Messe ausgestellten Rechenzentrum hat Rittal sowohl die Größe als auch die Funktionalität noch erweitert: Moderne Server und Blade-Systeme werden im aktiven Einsatz gezeigt. Das Data Center befindet sich in einem IT-Sicherheitsraum der höchsten verfügbaren Schutzklasse. Darüber hinaus zeigt Rittal in Hannover über 100 neue Produkte und Systeme.

Dem Thema Energieeffizienz widmet Rittal mit der Energy Area einen eigenen Standbereich. Hier können sich Messebesucher über den aktuellen Technologiestand sowie zukünftige Entwicklungen und Trends auf den Gebieten der Energieerzeugung, -absicherung und -speicherung sowie der Nutzung regenerativer Energien informieren.

Die Rittal Entwicklungsplattform „Faszination Zukunft“ präsentiert auf der Cebit Lösungen für die IT von morgen. Hierzu gehören beispielsweise die drahtlose Zugangsteuerung im Rechenzentrum sowie Serverschränke aus nachwachsenden Werkstoffen wie Holzfaser, Flachs, Hanf oder Sisal.

Erstmals präsentiert sich Rittal auf der Cebit 2009 auf einem gemeinsamen Stand mit den Tochterunternehmen Lampertz und Litcos. Der Besucher kann sich so an einem Ort über die Neuheiten aus den Bereichen IT-Infrastruktur, physikalische IT-Sicherheit sowie Beratung und Analyse informieren. Lampertz, Spezialist im Rechenzentrumsbau, plant und baut Rechenzentren angepasst an die individuellen Kundenanforderungen. Die langfristige Wartung von Rechenzentren gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum. Auf der Cebit stellt das Unternehmen seinen neuen Lampertz Efficiency Raum (LER) sowie als neuen Service die Energieeffizienzberatung für bestehende Rechenzentren vor.

Cirsten Kunz
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-1317 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: kunz.c@rittal.de

Cirsten Kunz | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics