Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NovaStor stellt neue Produkte für die dezentrale Datensicherung und das Angebot von SaaS-Diensten vor

19.02.2009
Mit neuen Produktlinien ermöglicht NovaStor Resellern und ISPs innovative und kostensenkende Angebote im Bereich Datensicherheit zu lancieren

Datensicherungsspezialist NovaStor lanciert zur CeBIT 2009 die zwei neuen Produktlinien NovaBACKUP Remote Workforce und NovaBACKUP xSP. NovaBACKUP Remote Workforce soll Unternehmen erlauben, für externe und mobile Arbeitsplätze lokale und online Datensicherungsfunktionen gemäß Firmenvorgaben (Policy) bereitzustellen.

NovaBACKUP xSP ermöglicht Anbietern von IT-Diensten, SaaS-Angebote rund um die lokale und Online-Sicherung von Daten auf- und auszubauen und individuelle Preismodelle einzuführen. NovaStor präsentiert auf der CeBIT 2009 vom 3. bis 8. März in Hannover in Halle 2 auf Stand D44 neben den Produkten auch Preis- und Servicemodelle.

Flexibilität in Punkto Kosten, Funktionsumfang und Nutzerzahl machen IT-Dienste zu beliebten Alternativen zum klassischen Lizenzerwerb. NovaStor präsentiert auf der CeBIT 2009 zwei neue Produktlinien für Datensicherung. Dabei ist NovaBACKUP Remote Workforce auf die unternehmensinterne Datensicherung zugeschnitten, während NovaBACKUP xSP Service Providern das Angebot individueller SaaS-Dienste zur Datensicherung erlaubt.

IT-Dienste für Unternehmen
Mit NovaBACKUP Remote Workforce können Unternehmen ihren Mitarbeitern aus einem zentralen System exakt die Funktionen zum Sichern ihrer Daten bereitstellen, die ihr individuelles Arbeitsumfeld erfordert. So können beispielsweise die unternehmensrelevanten Daten mobiler Mitarbeiter automatisch in die Zentrale gesichert werden und die Mitarbeiter die Möglichkeit erhalten, andere Daten lokal zu sichern. Die Funktionen können auch abhängig davon, welche Daten der individuelle Mitarbeiter sichern muss, gewählt werden. Muss ein Mitarbeiter im Außendienst beispielsweise im Notfall sein komplettes System rekonstruieren, kann er dies einfach mit Hilfe seines lokalen Images tun. Beim Verlust einzelner Daten können diese einfach von seiner Online-Datensicherung zurückgeholt werden.

Mit NovaBACKUP Remote Workforce gelingt es Unternehmen, die Zahl der Systeme, die unternehmensweit zur Datensicherung eingesetzt werden, zu reduzieren. Kostensenkungen und ein geringerer Administrationsaufwand sind die Folge. Auch lassen sich individuelle Insellösungen durch eine zentral bereitgestellt Lösung ersetzen, was die Umsetzung firmenweit einheitlicher Vorgaben zur Datensicherung unterstützt. Ein weiteres Einspar-Potential entsteht durch die Möglichkeit, private Mitarbeiterdaten von der unternehmensweiten Datensicherung auszuschließen.

SaaS-Dienste für Privat- und Geschäftskunden
NovaBACKUP xSP ermöglicht ISPs das Angebot von Datensicherungsdiensten, bei denen Privat- und Geschäftskunden genau die Funktionen buchen können, die sie benötigen. Im Baukasten-System können ISPs mit NovaBACKUP xSP Funktionen zur lokalen Dateisicherung, zum Erstellen eines Images, zum Sichern geöffneter Dateien, zum Sichern zuverlässig verschlüsselter Daten per Internetverbindung im Rechenzentrum des Anbieters und mehr bereitstellen. Für Geschäftskunden steht auch der Schutz von Microsoft Exchange und SQL zur Verfügung. Anwender können aus diesem Angebot genau den für ihr Budget und ihre Anforderungen passenden Funktionsumfang zusammenstellen.

Anbieter von Online-Datensicherung als SaaS-Dienst erhalten mit NovaBACKUP xSP nicht nur die Software, sondern auch individuelle Anpassungen ihres Dienstes wie beispielsweise die Gestaltung von Anwenderoberflächen im Design des ISPs. Zudem können Kunden des Dienstes im Sinne einer 365-tägigen Verfügbarkeit ihr Konto online selbst verwalten. Endkunden sind damit nicht auf die Einhaltung von Geschäftszeiten angewiesen. ISPs profitieren weiterhin von zahlreichen Automations- und Reporting-Möglichkeiten und einer übersichtlichen zentralen Administrationsoberfläche.

NovaStor kündigt die Verfügbarkeit der Produkte für Ende Q1 / 2009 an.

Produktvorstellung auf der CeBIT 2009
Das NovaStor-Team freut sich Unternehmen, Händler und Anwender während der CeBIT 2009 auf NovaStors Messestand in Halle 2, D 44 über NovaBACKUP Business Essentials Remote Workforce und NovaBACKUP xSP zu informieren. Terminvereinbarungen sind möglich unter cebit09@novastor.de.

Händler können den kostenfreien NovaStor-Workshop während der CeBIT nutzen, um sich für NovaStor zu zertifizieren. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 4. März 2009, von 9.00 bis 13.00 Uhr (inklusive Frühstück und Pausensnacks) zentral auf dem CeBIT-Messegelände im Convention Center statt. Anmeldungen nimmt NovaStor ab sofort unter +49 (40) 638 09 0 oder unter partner@novastor.de entgegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Über NovaStor
NovaStor (www.novastor.de) ist ein führender, international tätiger Anbieter von Softwarelösungen für Datenverfügbarkeit und -sicherheit. Das Angebot von NovaStor umfasst Software, SaaS-Lösungen und -Services für lokales und Online-Backup, Restore und Retention geschäftskritischer Daten. Damit deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender über Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen Lösungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und künftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.

NovaStor ist in der Schweiz (Rotkreuz), Deutschland (Hamburg) und USA (Simi Valley) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren Ländern vertreten.

Weitere Informationen:

NovaStor Software
Tatjana Dems
Neumann-Reichardt-Str. 27-33
D- 22041 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 638 09 0
Fax: +49 (0)40 638 09 29
tatjana.dems@novastor.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.novastor.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics