Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues FRITZ!Box-Modell mit WLAN N - ideal für alle Breitbandanwendungen

04.03.2008
Cebit-Premiere für neue FRITZ!Box WLAN 3270
WLAN N-Router und integriertes DSL-Modem
Integrierter Medienserver und USB 2.0-Anschluss
Ideal auch für künftige Breitbandanwendungen
Internettelefonie mit FRITZ! Mini, VPN integriert

AVM präsentiert auf der Cebit ein neues FRITZ!Box-Modell. Mit der FRITZ!Box WLAN 3270 sind Anwender für alle Breitbandanwendungen ideal ausgerüstet und können ihren DSL-Anschluss optimal ausnutzen.

Das Gerät bringt als WLAN N-Router mit integriertem DSL-Modem Computer und andere Netzwerkgeräte schnell und sicher ins Internet. Darüber hinaus bietet die neue FRITZ!Box aber noch mehr: So können mit dem USB 2.0-Anschluss USB-Geräte, wie Drucker und Festplatten komfortabel im gesamten Netzwerk genutzt werden. Über den integrierten Medienserver ist Musik auch bei ausgeschaltetem PC im gesamten Netzwerk verfügbar. Die VPN-Funktion (Virtual Private Network) ermöglicht einen sicheren Fernzugriff auf das Netzwerk.

Mit FRITZ! Mini als Ergänzung zur FRITZ!Box können über WLAN auch die Vorteile der Internettelefonie genutzt werden. Die FRITZ!Box WLAN 3270 wird voraussichtlich im zweiten Quartal für 169 Euro im Handel erhältlich sein.

... mehr zu:
»FRITZ »USB »VPN »WLAN
Ideal für alle Breitbrandanwendungen
AVM schafft mit der FRITZ!Box WLAN 3270 die Voraussetzungen für eine optimale Ausnutzung von DSL-Anschlüssen mit hoher Übertragungsrate. Damit ist die FRITZ!Box ideal geeignet für jede Art von Breitbandanwendung. Ob Surfen, Mediastreaming, Video-on-Demand oder IP-TV, die FRITZ!Box WLAN 3270 ist die zentrale Datendrehscheibe, mit der man aus seinem DSL-Anschluss das Maximum herausholen kann. Das Gerät bietet als WLAN N-Router mit integriertem DSL-Modem vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten. Computer und andere netzwerkfähige Geräte erhalten über WLAN und über 4 LAN-Anschlüsse eine schnelle und sichere Verbindung zum Internet. Mit VPN können auch räumlich getrennte Netzwerke und Benutzer miteinander verbunden werden. Mit dem USB 2.0-Anschluss sind USB-Geräte im gesamten Netzwerk nutzbar.
Schnelles WLAN N mit 300 Mbit/s und WLAN Eco-Mode
Der neue WLAN-Funkstandard IEEE 802.11n (Draft 2.0) und das Mehrantennenverfahren MIMO sorgen für höheren Datendurchsatz und Reichweite. 802.11n ermöglicht eine Datenrate bis zu 300 Mbit/s brutto und die Nutzung im 2,4-GHz-und im 5-GHz-Frequenzbereich. Neben WLAN N unterstützt die FRITZ!Box WLAN 3270 auch die gängigen WLAN-Standards g, b und a. Die WLAN-Verbindung ist bereits ab Werk sicher dank voreingestellter WPA2-Verschlüsselung. Durch WMM (Wi-Fi-Multimedia) wird eine optimale Funkübertragung auch bei der gleichzeitigen Übertragung von Daten, Multimedia und Sprache gewährleistet. Der WLAN-Funk kann wahlweise manuell über den WLAN-Taster oder mit einer Nachtschaltung ein- und ausgeschaltet werden. Der WLAN Eco-Modus passt während des Betriebs die benötigte Funkleistung an die individuelle Situation an.
Viele Extras - niedriger Energieverbrauch
Die FRITZ!Box WLAN 3270 ist viel mehr als "nur" ein WLAN N-Router mit integriertem DSL-Modem. So kann man mit dem integrierten Medienserver Musik auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk hören. Der USB 2.0-Anschluss bietet vielfältige Möglichkeiten, USB-Geräte wie Drucker und Festplatten für das gesamte Netzwerk zu nutzen. Mit dem USB-Fernanschluss verhalten sich diese Geräte so, als wären sie direkt am PC angeschlossen. Die umfangreiche Softwareausstattung, die kontinuierlich und kostenlos erweitert wird, bietet nützliche Funktionen wie Firewall, Kindersicherung, WLAN-Nachtschaltung, WLAN-Autokanal oder passwortgeschützte Fernwartung. AVM legt bei der Entwicklung seiner Produkte großen Wert auf niedrigen Energieverbrauch: So werden beispielsweise ungenutzte Schnittstellen automatisch abgeschaltet und die Prozessorleistung der FRITZ!Box im Ruhezustand minimiert.
VPN für sicheren Fernzugang
Die FRITZ!Box WLAN 3270 bietet die Möglichkeit, VPN-Verbindungen (Virtual Private Network) aufzubauen. Damit können zum Beispiel Außendienstmitarbeiter oder Nutzer von Heimarbeitsplätzen über eine Internetverbindung sicher in das Firmennetzwerk eingebunden werden. Außerdem können über VPN zwei Netzwerke per FRITZ!Box WLAN 3270 miteinander verbunden werden. So lassen sich verschiedene Standorte ganz einfach miteinander vernetzen. Die Daten werden dabei verschlüsselt übertragen und eine Autorisierung verhindert unerwünschten Zugriff auf das Netzwerk. Die FRITZ!Box WLAN 3270 setzt für VPN auf den Standard IPSec. Dieser Standard bietet neben anerkannter Sicherheit auch die Kompatibilität zu Lösungen anderer Hersteller.
FRITZ! Mini als optimale Ergänzung zur FRITZ!Box
Die neue FRITZ!Box WLAN 3270 ist nicht nur für Vernetzung und Datenverkehr geeignet: Im Zusammenspiel mit FRITZ! Mini können über WLAN auch die Vorteile der Internettelefonie genutzt werden. Dabei erleben Anwender mit HD-Telefonie (High Definition) ein völlig neues Klanggefühl beim Telefonieren. Neben VoIP können mit FRITZ! Mini im Zusammenspiel mit der FRITZ!Box WLAN 3270 noch mehr Möglichkeiten am DSL-Anschluss genutzt werden. FRITZ! Mini empfängt kabellos Internetradio, Podcasts und Musik von der Festplatte. Die Wiedergabe ist über Kopfhörer und die HiFi-Anlage möglich. FRITZ! Mini benachrichtigt über eingegangene E-Mails und informiert mit individuell zusammengestellten RSS-Feeds über Nachrichten, Wetter, Sport und mehr. Ob Telefon, Musik oder Internet, für FRITZ! Mini kann der PC ausgeschaltet bleiben, die Verbindung zu Netzwerk und Internet erfolgt über die FRITZ!Box.
FRITZ!Box WLAN 3270 - im zweiten Quartal erhältlich
Die FRITZ!Box WLAN 3270 wird voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals 2008 für 169 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich sein.
AVM GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Tel. 030/39976-0
www.avm.de
Urban Bastert
Pressestelle
Tel. 030/39976-214
Fax 030/39976-640
u.bastert@avm.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: FRITZ USB VPN WLAN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nanodiamanten als Photokatalysatoren

18.10.2018 | Materialwissenschaften

Schichten aus Braunschweig auf dem Weg zum Merkur

18.10.2018 | Physik Astronomie

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics