Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuheiten auf der CeBIT: Professionell diktieren mit BlackBerry und mehr

04.03.2008
Thax Software zeigt auf der CeBIT 2008 seine Neuheiten für das professionelle Diktieren und Diktatmanagement.

Mit der Weltneuheit "Findentity Dictate for BlackBerry" kann ein BlackBerry jetzt als professionelles Diktiergerät verwendet werden, indem es sich in einen Diktiermodus mit einfacher Einhandbedienung schalten lässt. Was bisher beim BlackBerry unmöglich schien, wie das Erstellen praktisch beliebig langer Diktate mit Vor- und Rückspulfunktion, nahtlosem Einfügen, Löschen und Überschreiben von Diktatteilen und das Setzen von Indizes, ist jetzt möglich und macht ein Diktiergerät überflüssig. Per Knopfdruck sind Diktate zudem in kürzester Zeit ans Büro versandt.

Thax Software ist Entwickler innovativer Lösungen für das Büro-, Diktat-, Akten- und Dokumentenmanagement, unter anderem mit der Integration von Radiofrequenzidentifikation (RFID), und hat 2007 den Zuschlag in der europaweiten Ausschreibung für ein digitales Diktiersystem für die Justiz von Nordrhein-Westfalen erhalten. Auch dieses "Findentity" genannte System wird jetzt auf der CeBIT gezeigt.

Das Besondere daran: Jede Akte, zu der diktiert wird, kann mit einem RFID-Chip, einem sogenannten Transponder, gekennzeichnet werden. Das System erkennt dadurch automatisch die Akte und ordnet das Diktat zu. Die Kennzeichnung der Akten mit Transpondern ermöglicht aber auch eine Standortanzeige und viele weitere Workflow-Optimierungen.

... mehr zu:
»BlackBerry

Die Lösungen sind in dieser Woche noch bis zum 9. März auf der CeBIT in Hannover auf dem Stand von Thax Software in Halle 7, Stand C20/F1 (Auto ID / RFID Solutions Park) zu sehen. Weitere Informationen unter www.thax.de.

"BlackBerry" ist ein Produkt und eine geschützte Marke von Research in Motion (RIM).

"Findentity" ist ein Produkt und eine geschützte Marke von Thax Software.

Pressekontakt:
Thax Software GmbH
Halberstädter Str. 6
D - 10711 Berlin Fon: +49/(0)30 / 890 641 40
Fax: +49/(0)30 / 890 641 44
info@thax.de
www.thax.de
Ansprechpartner für Presse:
Marc Bartsch

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: BlackBerry

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Methode der statistischen Inferenz in der Magnetresonanztomographie (fMRI) entwickelt

16.10.2018 | Medizintechnik

Tiefsee ergründen – erstmalige LIBS-Messung bei 600 bar

16.10.2018 | Materialwissenschaften

Ausgefeilte Videotechnologie lenkt von Werbung ab

16.10.2018 | Kommunikation Medien

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics