Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AT4 Wireless und Ekahau führen Geräte- und Personalortungssystem in spanischem Krankenhaus ein

03.03.2008
Ortung von Pflegepersonal und Geräten mittels WLAN-Echtzeitortung jetzt möglich

Ekahau Inc., führender Anbieter von WLAN-Echtzeit-Lokalisierungssystemen (RTLS), gab heute die erfolgreiche Fertigstellung eines Projektes mit dem spanischen Dienstanbieter AT4 wireless bekannt. Das System dient der Ortung von Pflegepersonal und Geräten im Krankenhaus Alta Resolucion (Benalmadena) in Südspanien.

Das neu gebaute Krankenhaus hat die Aufgabe, die Dienstleistungen des in der Nachbarschaft liegenden, grösseren öffentlichen Krankenhauses in Marbella an der Costa del Sol zu ergänzen. Es zeichnet sich durch modernste technologische Einrichtungen aus, zu dem auch ein hochentwickeltes WLAN-Netz von Cisco Systems Inc. zählt. Bei der Auftragsvergabe an AT4 wireless für die Installation seiner "RFID solution" wurde das Unternehmen darauf angesprochen, ein Ortungssystem für Personal und Geräte auszuarbeiten.

Nach Erwägung mehrer Lösungsmöglichkeiten entschied sich das Unternehmen für Ekahau als Projektpartner. Dabei soll das Produkte "RTLS solution" des finnischen Herstellers einschliesslich der Ekahau Positioning Engine mit T301-Etiketten auf dem gesamten Krankenhausgelände zum Einsatz kommen. Das Ergebnis: Ein äusserst effektives System zur Ortung und Überwachung des Verbleibs wertvoller mobiler medizinischer Geräte. Die Krankenhausverwaltung hatte ausserdem den Wunsch, das Personal mit Funkruf-Etiketten mit Notrufknopf auszurüsten. Durch Drücken des Notrufknopfs wird eine Notruf-SMS direkt zum Security-Centre des Krankenhauses geschickt, was eine sofortige Rückantwort direkt zum Notfallort veranlasst.

... mehr zu:
»AT4 »Ortung »Solution

"Nach einer Reihe kleinerer Pilotprojekte handelte es sich hier um unser erstes Grossprojekt mit Ekahau - und alles lief bestens", so Juan Gonzalez, RTLS-Projektleiter der Abteilung Engineering and Solutions Division bei AT4 wireless. "Ekahaus Unterstützung und Schulung war hervorragend und dasselbe lässt sich von der Hilfe sagen, die das Unternehmen während er Ausführungsphase gab, sagen."

Gonzalez sagte weiter, dass die für die Krankenhäuser zuständige Bezirksverwaltung nun den Fortgang des Ekahau-Projekts bei Benalmadena evaluiert und dabei die Möglichkeit einer späteren Erweiterung des Projekts auf ihr grösseres Krankenhaus in Marbella in Betracht zieht.

"Diese Entwicklung für Krankenhäuser ist ein sehr gutes Beispiel für den Vorteil, den Ekahau bietet, nämlich in der Lage zu sein, ein Vielzweck-RTLS-System über ein bereits vorhandenes WLAN-Netz zum Einsatz zu bringen und dies in kürzester Zeit und ohne zusätzlich erforderliche Infrastruktur," betont Jarmo Ikonen, Ekahaus Verkaufsirektor.

AT4 wireless

Das 1991 gegründete Unternehmen AT4 wireless ist ein globaler Anbieter von Testing Solutions für drahtgebundene und drahtlose Technologien (GSM, GPRS, EDGE, W-CDMA, HSPA, LTE, WiMAX(TM), Bluetooth(R), Wi-Fi(R), UWB, RFID, NFC und DECT). Das Dienstleistungsportfolio des Unternehmens reicht von Konformitäts-, behördlichen and Interoperabilitäts-Prüfdiensten bis hin zu Prüfsystementwicklungen, weltweiten Konformitätsbewertungsdiensten, Schulungs- und Beratungsdiensten. AT4 wireless' Unternehmensbereich Engineering & Solutions verbindet seine mit drahtlosen Technologien der Kommunikation gewonnene Erfahrung mit seiner Datenverarbeitungsplattform zur Bereitstellung von progressiven Lösungen zur Verbesserung von Arbeitsmethoden im Gesundheitswesen. AT4 wireless beschäftigt über 300 Mitarbeiter, hat seinen Hauptsitz Malaga, Spanien und eine Niederlassung in Herndon, VA, USA. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.at4wireless.com.

Ekahau Inc.

Ekahau Inc. ist ein führendes Unternehmen im Bereich von WLAN-RTLS. Ekahaus Kunden, zu denen mehrere weltweit agierende Unternehmen zählen, die der Unternehmens-Rangliste Fortune 500 angehören, sind sich der Vorteile bewusst, die WLAN-Ortungsdienste und innovative WLAN-Netzplanungs- und Optimierungswerkzeuge bieten. Zu Ekahaus' Geschäftspartnern zählen Softwareentwickler für drahtlose Technologien, führende Fachunternehmen für Systemintegration und internationale OEM-Partner, die drahtlose Anwendungen für Unternehmen entwickeln. Ekahau hat seinen Sitz in den U.S.A. und unterhält Niederlassungen in Saratoga, CA; Reston, VA; Helsinki, Finnland und Hongkong, China. Nähere Informationen über Ekahau erhalten Sie unter http://www.ekahau.com.

(c) Copyright 2008, Ekahau, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Ekahau Public Relation Contacts:
Mirja Katainen
Marketing Planner
+358-20-743-5913
marketing@ekahau.com
Juliet Travis
Rocket Science PR, for Ekahau
+1-415-464-8110 x 215
juliet@rocketscience.com
AT4 wireless Public Relations Contact:
Jacqueline Casini
Head of Marketing Dept. Engineering and Solutions
+34-952-61-91-22
jcasini@at4wireless.com
www.at4wireless.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: AT4 Ortung Solution

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics