Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Höhere Leistung, mehr Funktionen: eleven stellt eXpurgate 2.1 auf der Cebit 2008 vor

28.02.2008
E-Mail-Security-Lösung mit Leistungssteigerung um mehr als 60 Prozent / Auch E-Mail-Firewall enSurance mit neuer Version 1.2

Deutschlands führender E-Mail-Sicherheitsspezialist eleven stellt auf der CeBIT 2008 die neue Version 2.1 seines Spam-Filters und E-Mail-Kategorisierungsdienstes eXpurgate vor. eXpurgate 2.1 stellt eine Weiterentwicklung der weltweit einzigartigen E-Mail-Security-Lösung dar und zeichnet sich durch eine deutliche Steigerung der Prüfgeschwindigkeit um 60 bis 80 Prozent aus.

Die Managed-Service-Variante eXpurgate.ASP (SaaS) bietet in der aktuellen Version ab sofort eine Reihe neuer Funktionen. eXpurgate zeichnet sich durch eine Spam-Erkennungsrate von über 99 Prozent aus und stellt sicher, dass keine geschäftsrelevanten Nachrichten fälschlich als Spam aussortiert werden (Zero False Positives).

Gleichzeitig stellt der Berliner E-Mail-Security-Dienstleister auch eine neue Version seiner E-Mail-Firewall enSurance vor, die auch in Spitzenlastsituationen die legitime E-Mail-Kommunikation von Unternehmen sicherstellt. enSurance 1.2 verfügt ab sofort über eine vollständig automatisierten Lastkontrolle, die es der Lösung ermöglicht, wirksam auf Lastspitzen zu reagieren, um die E-Mail-Kommunikation des Unternehmens zu jeder Zeit aufrecht zu erhalten. enSurance 1.2 richtet sich vor allem an ISPs und große Unternehmen, die besonders unter dem rasanten und anhaltenden Anstieg des Spam-Volumens leiden.

Neue Funktionen der Managed-Service-Lösung (SaaS):
Mail-Relay und TLS-Option mit Zertifikatsmanagement
Mit eXpurgate 2.1 steht jetzt den Nutzern der Managed-Service-Lösung eXpurgate.ASP eine Reihe neuer Optionen zur Verfügung. Mit der Mail-Relay-Funktion bietet eXpurgate Unternehmern nunmehr auch den Schutz des ausgehenden E-Mail Verkehrs. Die neue Funktion prüft ausgehende E-Mails auf Spam und Viren und stellt sicher, dass nur "saubere" E-Mails das Unternehmen verlassen. Auf Wunsch können auch unerwünschte E-Mail Anhänge (Attachments) aus den versendeten E-Mails entfernt werden.

Die neue TLS-Option bietet Unternehmen über die Verschlüssung der gesamten SMTP-Kommunikation einen Schutz vor dem Abfangen vertraulicher Daten. Zudem können vor allem Unternehmen aus sicherheitssensitiven Branchen wie Banken und Versicherungen über ein eigenes Zertifikatsmanagement die Authenzität der Kommunikationspartner und damit die Echtheit jeder eingehenden E-Mail überrüfen und sicherstellen.

"eXpurgate 2.1 stellt einen weiteren wesentlichen Schritt zur Erhöhung der E-Mail-Sicherheit von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen jeder Größe dar. Mit unseren integrierten Lösungen schützt eleven die E-Mail-Infrastrukturen unserer Kunden zuverlässig gegen jegliche Arten unerwünschter und gefährlicher E-Mails und das anhaltende Spam-Wachstum und stellt auch in Zukunft sicher, dass die gesamte geschäftsrelevante E-Mail-Kommunikation stets zuverlässig und ohne zeitliche Verzögerung zugestellt wird.", so Robert Rothe, Gründer und Geschäftsführer von eleven.

Über eleven
eleven ist führender E-Mail-Security-Anbieter aus Deutschland und bietet mit eXpurgate einen weltweit einzigartigen Spam-Filter und E-Mail-Kategorisierungsdienst, der zuverlässig vor Spam- und Phishing-Mails schützt, potenziell gefährliche E-Mails erkennt und darüber hinaus zwischen individuellen Nachrichten und jeglicher Art von Massenmails unterscheidet. Zusätzlich bietet eXpurgate umfangreiche Virenschutzoptionen und eine leistungsfähige E-Mail-Firewall.
Mehr als 25.000 Unternehmen nutzen den eXpurgate-Dienst. Täglich werden über 500 Millionen E-Mails von eXpurgate geprüft und kategorisiert. Zu den Kunden gehören neben Internet Service Providern wie T-Online, O2, Lycos und freenet zahlreiche namhafte Unternehmen und Verbände, darunter Air Berlin, die BMW Group, DATEV, die Landesbank Berlin, RTL, die Tobit Software AG und die Wall AG.

Mehr Informationen unter www.eleven.de.

Pressekontakt:

LEWIS Communications
Veronika Bliem / Christiane Bürk
Baierbrunnerstraße 15
81379 München
Tel.: +49 (0)89 / 17 30 19-0
veronikab@lewispr.com
christianeb@lewispr.com
Unternehmenskontakt
eleven GmbH
Sascha Krieger
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 52 00 56-0
presse@eleven.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Die neue CeBIT setzt Maßstäbe
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2008: Trends und Themen
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erdbeben auf Island über Telefonglasfaserkabel registriert

Am 12. März 2020, 10.26 Uhr, ereignete sich in Südwestisland, ca. 5 km nordöstlich von Grindavík, ein Erdbeben mit einer Magnitude von 4.7, während eines längeren Erdbebenschwarms. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ haben jetzt dort ein neues Verfahren zur Überwachung des Untergrunds mithilfe von Telefonglasfaserkabeln getestet.

Ein von GFZ-Forschenden aus den Sektionen „Oberflächennahe Geophysik“ und „Geoenergie“ durchgeführtes Online-Monitoring, das Glasfaserkabel des isländischen...

Im Focus: Quantenoptiker zwingen Lichtteilchen, sich wie Elektronen zu verhalten

Auf der Basis theoretischer Überlegungen von Physikern der Universität Greifswald ist es Mitarbeitern der AG Festkörperoptik um Professor Alexander Szameit an der Universität Rostock gelungen, photonische topologische Isolatoren als Lichtwellenleiter zu realisieren, in denen sich Photonen wie Elektronen verhalten, und somit fermionische Eigenschaften zeigen. Ihre Entdeckung wurde jüngst im renommierten Fachblatt „Nature Materials“ veröffentlicht.

Dass es elektronische topologische Isolatoren gibt – Festkörper die im Innern den elektrischen Strom nicht leiten, dafür aber umso besser über die Oberfläche –...

Im Focus: Stammzellen und Nerven interagieren bei der Geweberegeneration und Krebsentwicklung

Forschende der Universität Zürich zeigen, dass verschiedene Stammzelltypen auf unterschiedliche Weise mit Nerven versehen werden. Das Wachstum von Nerven könnte entscheidend dafür sein, dass sich Gewebe korrekt regenerieren. Aber auch Krebsstammzellen stellen Kontakte zu Nervenzellen her. Die gezielte Beeinflussung des Nervenwachstums in Tumoren könnte neue Wege für die Krebstherapie eröffnen.

Stammzellen können eine Vielzahl von spezifischen Geweben erzeugen und werden medizinisch zunehmend für den Ersatz von Knochen oder Knorpeln eingesetzt.

Im Focus: Stem Cells and Nerves Interact in Tissue Regeneration and Cancer Progression

Researchers at the University of Zurich show that different stem cell populations are innervated in distinct ways. Innervation may therefore be crucial for proper tissue regeneration. They also demonstrate that cancer stem cells likewise establish contacts with nerves. Targeting tumour innervation could thus lead to new cancer therapies.

Stem cells can generate a variety of specific tissues and are increasingly used for clinical applications such as the replacement of bone or cartilage....

Im Focus: Doppelter Mini-Teilchenbeschleuniger mit Energie-Recycling

Ein DESY-Team hat einen zweistufigen Mini-Beschleuniger gebaut, der einen Teil der eingespeisten Laserenergie recycelt und damit die beschleunigten Teilchen ein zweites Mal anschiebt. Das Gerät arbeitet mit sogenannter Terahertz-Strahlung aus dem Wellenlängenbereich zwischen Infrarotlicht und Radiowellen. Jede einzelne Beschleunigerröhre ist lediglich 1,5 Zentimeter lang und hat 0,79 Millimeter Durchmesser. Hauptautor Dongfang Zhang und seine Kolleginnen und Kollegen von Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) bei DESY stellen ihren experimentellen Teilchenbeschleuniger im Fachblatt „Physical Review X“ vor.

Terahertz-Strahlung hat eine rund tausendmal kürzere Wellenlänge als die in konventionellen Teilchenbeschleunigern verwendete Radiowellen, dadurch können alle...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

“4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt

26.03.2020 | Veranstaltungen

Wichtigste internationale Konferenz zu Learning Analytics findet statt – komplett online

23.03.2020 | Veranstaltungen

UN World Water Day 22 March: Water and climate change - How cities and their inhabitants can counter the consequences

17.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tiefsee der Framstaße ist Endlager für Mikroplastik aus der Arktis und dem Nordatlantik

26.03.2020 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

TU Bergakademie Freiberg erforscht Virenhemmer aus dem Meer

26.03.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kraftmikroskopie - Das hält!

26.03.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics