Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit zukunftsweisender PROMATIS SOA-Lösung Marktveränderungen meistern

27.02.2008
PROMATIS - Oracle - SOA - CeBIT2008

Flexibel, agil, automatisiert, nahtlos, produktiv und transparent - diese sechs Stichworte beschreiben auf den Punkt genau eines der diesjährigen PROMATIS-Messehighlights: Dynamische Geschäftsmodelle in Service-orientierten Architekturen.

Jedes Unternehmen, welches sich heute am Markt behaupten möchte, ist stärker denn je ständigen Veränderungen unterworfen. Die beeindruckende PROMATIS-Lösung für diese Herausforderung sind flexible Geschäftsprozesse und Business Services implementiert auf einer leistungsfähigen SOA (Service-orientierte Architektur)- oder SaaS (Software as a Service)-Plattform. Ein Lösungskonzept, das aufgrund von leistungsfähigen und innovativen Oracle-Produkten zukunftsweisend ist.

Die ebenenweise Strukturierung der PROMATIS SOA-Lösung sorgt für eine flexible Anpassung an notwendige Veränderungen durch strikte Reduzierung der Komplexität. Für die Prozess- und Servicemodellierung ist dabei der Einsatz agiler Modellierungsverfahren und Best Practices kennzeichnend. Dass sowohl eine wirklichkeitsnahe, als auch eine leicht verständliche Abbildung des Geschäftsmodells erarbeitet wird, ist selbstverständlich. Den Kern der Lösung bilden jedoch BPEL Workflows und Geschäftregeln, welche mit grafischen Werkzeugen modellbasiert entwickelt werden. Diese Werkzeuge ermöglichen eine einzigartige Klarheit bei Entwicklung und Überprüfung von Workflows. Schluss mit Mehrfacheingaben oder inkonsistenten und obsoleten Stammdaten. Das technologische Potenzial der Oracle-Plattform kommt bei der nahtlosen Integration von Stammdaten, Prozessen und Services voll zum tragen. Mit Oracle WebCenter wird eine schnelle Entwicklung von Services und Benutzerinteraktionen mit nur wenigen Handgriffen Wirklichkeit. Was jetzt noch fehlt, sind gesicherte Informationen, auf Grundlage derer qualifizierte Entscheidungen getroffen werden können. Kein Problem: mit den Business Aktivity Monitoring-Komponenten beinhaltet die PROMATIS SOA-Lösung umfassende Funktionen zur Visualisierung von Geschäftsaktivitäten und Ereignissen in übersichtlichen Dashboards.

... mehr zu:
»Business Vision »SOA-Lösung

Als langjähriger Partner des innovativen Weltkonzerns Oracle verfügt die PROMATIS software GmbH jederzeit über das aktuelle Know-how des gesamten Oracle Produktportfolios. Die PROMATIS SOA-Lösung gekoppelt mit den SOA-Produkten von Oracle wappnet daher jedes Unternehmen für zukünftige Veränderungen.

Im Rahmen der CeBIT präsentiert PROMATIS als einziger Anbieter Oracle-Applikationen und Technologien aus einer Hand. Auf der soa-bpm-world in Halle 3, Stand C45 können sich Interessierte von der zukunftsweisenden PROMATIS SOA-Lösung beeindrucken lassen. Aber auch weitere Messehighlights rund um Oracle Fusion Middleware, Oracle E-Business Suite und die neuen Oracle Fusion Applications lassen den Besucher staunen. Hierzu sei nur kurz ein weiteres Highlight genannt: die Business Intelligence Suite mit einer einzigartigen Vielfalt an Analytics-Funktionalität.

Pressekontakt:
PROMATIS software GmbH
Judith Rosenfeld
Pforzheimer Str. 160
76275 Ettlingen
Tel.: 07243 2179 57
Fax: 07243 2179 99
judith.rosenfeld@promatis.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision SOA-Lösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Die neue CeBIT setzt Maßstäbe
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2008: Trends und Themen
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Im Focus: Miniature double glazing: Material developed which is heat-insulating and heat-conducting at the same time

Styrofoam or copper - both materials have very different properties with regard to their ability to conduct heat. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz and the University of Bayreuth have now jointly developed and characterized a novel, extremely thin and transparent material that has different thermal conduction properties depending on the direction. While it can conduct heat extremely well in one direction, it shows good thermal insulation in the other direction.

Thermal insulation and thermal conduction play a crucial role in our everyday lives - from computer processors, where it is important to dissipate heat as...

Im Focus: Fraunhofer IAF errichtet ein Applikationslabor für Quantensensorik

Um den Transfer von Forschungsentwicklungen aus dem Bereich der Quantensensorik in industrielle Anwendungen voranzubringen, entsteht am Fraunhofer IAF ein Applikationslabor. Damit sollen interessierte Unternehmen und insbesondere regionale KMU sowie Start-ups die Möglichkeit erhalten, das Innovationspotenzial von Quantensensoren für ihre spezifischen Anforderungen zu evaluieren. Sowohl das Land Baden-Württemberg als auch die Fraunhofer-Gesellschaft fördern das auf vier Jahre angelegte Vorhaben mit jeweils einer Million Euro.

Das Applikationslabor wird im Rahmen des Fraunhofer-Leitprojekts »QMag«, kurz für Quantenmagnetometrie, errichtet. In dem Projekt entwickeln Forschende von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Tagung Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Power Conference am 24-25. März 2020 in Münster/Germany

16.01.2020 | Veranstaltungen

Leben auf dem Mars: Woher kommt das Methan?

16.01.2020 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2020

16.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Schneidkopf beschleunigt die Wartung von Hochdruckwasserstrahl-Anlagen und senkt Kosten

20.01.2020 | Maschinenbau

Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

20.01.2020 | Medizin Gesundheit

Plättchen statt Kügelchen machen Bildschirme sparsam

20.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics