Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit zukunftsweisender PROMATIS SOA-Lösung Marktveränderungen meistern

27.02.2008
PROMATIS - Oracle - SOA - CeBIT2008

Flexibel, agil, automatisiert, nahtlos, produktiv und transparent - diese sechs Stichworte beschreiben auf den Punkt genau eines der diesjährigen PROMATIS-Messehighlights: Dynamische Geschäftsmodelle in Service-orientierten Architekturen.

Jedes Unternehmen, welches sich heute am Markt behaupten möchte, ist stärker denn je ständigen Veränderungen unterworfen. Die beeindruckende PROMATIS-Lösung für diese Herausforderung sind flexible Geschäftsprozesse und Business Services implementiert auf einer leistungsfähigen SOA (Service-orientierte Architektur)- oder SaaS (Software as a Service)-Plattform. Ein Lösungskonzept, das aufgrund von leistungsfähigen und innovativen Oracle-Produkten zukunftsweisend ist.

Die ebenenweise Strukturierung der PROMATIS SOA-Lösung sorgt für eine flexible Anpassung an notwendige Veränderungen durch strikte Reduzierung der Komplexität. Für die Prozess- und Servicemodellierung ist dabei der Einsatz agiler Modellierungsverfahren und Best Practices kennzeichnend. Dass sowohl eine wirklichkeitsnahe, als auch eine leicht verständliche Abbildung des Geschäftsmodells erarbeitet wird, ist selbstverständlich. Den Kern der Lösung bilden jedoch BPEL Workflows und Geschäftregeln, welche mit grafischen Werkzeugen modellbasiert entwickelt werden. Diese Werkzeuge ermöglichen eine einzigartige Klarheit bei Entwicklung und Überprüfung von Workflows. Schluss mit Mehrfacheingaben oder inkonsistenten und obsoleten Stammdaten. Das technologische Potenzial der Oracle-Plattform kommt bei der nahtlosen Integration von Stammdaten, Prozessen und Services voll zum tragen. Mit Oracle WebCenter wird eine schnelle Entwicklung von Services und Benutzerinteraktionen mit nur wenigen Handgriffen Wirklichkeit. Was jetzt noch fehlt, sind gesicherte Informationen, auf Grundlage derer qualifizierte Entscheidungen getroffen werden können. Kein Problem: mit den Business Aktivity Monitoring-Komponenten beinhaltet die PROMATIS SOA-Lösung umfassende Funktionen zur Visualisierung von Geschäftsaktivitäten und Ereignissen in übersichtlichen Dashboards.

... mehr zu:
»Business Vision »SOA-Lösung

Als langjähriger Partner des innovativen Weltkonzerns Oracle verfügt die PROMATIS software GmbH jederzeit über das aktuelle Know-how des gesamten Oracle Produktportfolios. Die PROMATIS SOA-Lösung gekoppelt mit den SOA-Produkten von Oracle wappnet daher jedes Unternehmen für zukünftige Veränderungen.

Im Rahmen der CeBIT präsentiert PROMATIS als einziger Anbieter Oracle-Applikationen und Technologien aus einer Hand. Auf der soa-bpm-world in Halle 3, Stand C45 können sich Interessierte von der zukunftsweisenden PROMATIS SOA-Lösung beeindrucken lassen. Aber auch weitere Messehighlights rund um Oracle Fusion Middleware, Oracle E-Business Suite und die neuen Oracle Fusion Applications lassen den Besucher staunen. Hierzu sei nur kurz ein weiteres Highlight genannt: die Business Intelligence Suite mit einer einzigartigen Vielfalt an Analytics-Funktionalität.

Pressekontakt:
PROMATIS software GmbH
Judith Rosenfeld
Pforzheimer Str. 160
76275 Ettlingen
Tel.: 07243 2179 57
Fax: 07243 2179 99
judith.rosenfeld@promatis.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision SOA-Lösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln

15.10.2018 | Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Smart Glasses Guide: Neues Tool zur Auswahl von Datenbrillen und Anwendungen

15.10.2018 | Informationstechnologie

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Grauer Star: Neues Verfahren bei der Katarakt-Operation

15.10.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics