Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH Aachen bietet Dienstleistung in HD und Dolby Surround

26.02.2008
Communication- and Multimediadesigner der Fachhochschule Aachen präsentieren ihr Können auf der CeBIT 2008

Im Fernsehen wird sie immer beliebter, beim Internet steckt sie noch in den Kinderschuhen: die High Definition (HD)-Technologie. Sie verspricht eine Bild- und Tonübertragung auf einem neuen, qualitativ hochwertigen Level.

Welche vielfältigen Chancen die hochauflösende Bildübertragung gerade im Bereich Neue Medien bietet, zeigt das Projekt "High Definition Media Services", das der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Fachhochschule (FH) Aachen auf der CeBIT 2008 in Hannover präsentiert. Vom 4. bis zum 9. März zeigen Studierende des Bachelorstudiengangs Communication and Multimediadesign (C-MD) unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Lohr neue Medien-Systemlösungen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt zum einen darauf, Audio-Surround und Video-Content in Full HD (vollständig hochauflösend) anzubieten.

Eine weitere Besonderheit ist, dass diese Lösungen für die digitale Übertragung von Anwendungen, wie Fernsehprogrammen und Filmen, über ein digitales Datennetz wie z.B. Internet-Protokoll-Fernsehen (IPTV) und Streaming-Anwendungen anwendbar sind. Das Projektteam unterstützt interessierte Firmen nicht nur bei der Produktion hochauflösender Medienformate im Inter- und Intranet sowie beim medialen Auftritt auf Messen und bei der Umsetzung von Video-Konferenzen, sondern leistet zudem Hilfestellung beim Umbau vorhandener Mediensysteme und bei der Schulung der Mitarbeiter.

... mehr zu:
»Dolby »HD-Dienste

Am Stand C16 in der Halle 9 stellt das Team seine Systemlösungen vor. Sie möchten die Betreiber von Spartenfernsehen ermutigen, auf die neue Technik umzusteigen, indem sie demonstrieren, dass auf der Provider-Seite alle produktionstechnischen Komponenten (Kameras, Non-Linear-Editing, Streaming) bereits einsatzbereit sind. Seitens der Konsumenten sind die Vorraussetzung für den Empfang ebenfalls vorhanden: Full-HD-Monitore und leistungsstarke Rechner sind erhältlich, und DSL ist im Standardangebot der meisten Telekommunikationsanbieter enthalten. Es fehlen nur Provider, die interessante Inhalte über Sparten-TV anbieten wollen.

Anwendungen für morgen: Felder für HD-Medien

Business Internet: Das Angebot umfasst Medienformate wie Image- und Werbefilme oder E-Shops. Zielgruppe sind demnach Unternehmen, die das Internet nutzen, um Kunden, Mitarbeiter oder Lieferanten zu informieren sowie Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass insbesondere größere Unternehmen bereit sind, Geld in hochwertige HD-Dienste zu diesen Zwecken zu investieren.

Business Intranet: Nutzbar ist diese Technik für komplexe Prozesse, die medial unternehmensintern aufbereitet werden sollen, wie betriebsinternes Fernsehen, Weiterbildungen oder Informationsterminals in Museen oder Hauptbahnhöfen. Für den Einsatz von HD-Diensten im Intranet von Unternehmen ist ein hohes Maß an Technik erforderlich, die jedoch ohne großen Aufwand aufgerüstet werden kann. Dank der schnellen netzinternen Verbindungen sind die Bedingungen für einen Einsatz von HD-Diensten in diesem Segment optimal.

Client-Consumer: Internetdienste aus dem Bereich sind Sparten-TV-Formate, d.h. Branchenfernsehen zu speziellen Themenkreisen sowie HD-DVDs von Veranstaltungen, die an Teilnehmer der Veranstaltung und andere Interessierte verkauft oder als Preview im Internet angeboten werden. Zielgruppe dieser Dienste sind Privatkunden.

Multiview Dienstleistung: Beim Multiview werden vier Streams in PAL-Format auf einen Full HD-Monitor gleichzeitig zu einer Szene zusammengefügt. Demonstriert wird die Technik auf der CeBIT anhand eines Musik-Clips aus vier unterschiedlichen Blickrichtungen.

Weitere Anwendungsbereiche sind beispielsweise Medizinfortbildungen, bei denen das komplexe Geschehen einer Operation aus verschiedenen Perspektiven vermittelt werden kann.

Dr. Roger Uhle | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-aachen.de

Weitere Berichte zu: Dolby HD-Dienste

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics