Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kabellos und wirtschaftlich – das intelligente Heim wird Realität

26.02.2008
BMWi-Leitvorhaben next generation media präsentiert auf der CeBIT erstmals Einbindung von digitalSTROM

Unterhaltung, Kommunikation, Klimasteuerung, Energiemanagement und Sicherheitstechnik – alle Funktionen in einem Haus für jeden Bewohner zu jeder Zeit drahtlos und komfortabel zur Verfügung stellen, das ist die Idee des intelligenten Heimnetzwerks, die im vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Leitvorhaben next generation media realisiert wird.

Im Future Parc in Halle 9 der diesjährigen CeBIT präsentieren am Stand A25 vom 04.-09. März die Projekte HOMEPLANE, SerCHo und WiMAC@home ihre Vorstellung vom „Smart Home“. Erstmals wird die Einbindung von digitalSTROM gezeigt, einem neuartigen Übertragungsverfahren von Informationen über die Stromleitung, das anders als bisherige Verfahren in einem kompakten Hochvoltchip Platz findet und ohne die Emission hochfrequenter EM-Strahlung auskommt.

Das Projekt WiMAC@home erforscht die drahtlose Anbindung von Geräten der Rundfunk- und Unterhaltungselektronik in Heimnetzwerken auf Basis bestehender WLAN-Technik. Einfache, klare und bequeme Bedienung stehen im Mittelpunkt des Projekts. Zentrales Steuerungselement des Heimnetzwerks ist dabei ein neuartiger Fernseher: Der iDTV vereint mehrere digitale Funktionen in einem Gerät, dient als zentraler Server und kann auch Komponenten der Heimautomatisierung ansteuern.

... mehr zu:
»Heimnetzwerk »SerCHo

HOMEPLANE entwickelt die WLAN-Technologie insbesondere im Hinblick auf die Übertragungsqualität (Quality of Service) weiter und wandelt die heutige heterogene Netzwerklandschaft aus Sicht des Anwenders in ein homogenes drahtloses Heimnetzwerk um, das von jedem geeigneten Endgerät aus auf einfache Weise bedient werden kann. Dabei geht es um die Steuerung von eingebundenen Hausgeräten über ein sogenanntes Home-Automation-Gateway ebenso wie um störungsfreie Übertragung von breitbandigen Medieninhalten oder auch bei mehreren überlappenden WLAN-Netzen.

Bei SerCHo wird mit Hilfe von softwarebasierten „persönlichen Assistenten“ ein ganz neuer Ansatz zur Heimvernetzung entwickelt. Diese Assistenten, wie z.B. der Energiespar-, Kommunikations- oder auch Kochassistent, unterstützen den Bewohner je nach Präferenz in allen Wohnbereichen. Darüber hinaus sorgen sie für die individuelle Verknüpfung bislang isolierter Geräte aus den Bereichen Informationstechnik, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik sowie Haus- und Hausgerätetechnik. Außerdem bietet SerCHo für Hersteller und Dienstleister eine Plattform zur Entwicklung eigener Produkte. Highlight der Präsentation ist die Einbindung von digitalSTROM in das SerCHo-Netzwerk, die erstmals live auf der Messe demonstriert wird. Zum ersten Mal trifft damit ein offener und übergreifender Vernetzungsansatz auf Softwareseite mit – hardwareseitig – einer neuen Technologie zur kostengünstigen Netzwerkrealisierung ohne zusätzliche Buskabel zusammen.

Mit Blick auf das „Internet der Dinge“, das im Rahmen des IT-Gipfels 2008 zum Leuchtturmvorhaben der Bundesregierung erklärt wurde, zeigt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in der Initiative next generation media zukunftsweisende Lösungen der internetbasierten Vernetzung unserer Lebens- und Arbeitswelt auf. In einem bundesweiten Technologiewettbewerb haben sich 11 Projekte qualifiziert, an denen insgesamt über 70 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen im Verbund mitwirken. In den vier Innovationsfeldern Logistiknetze, Produktionsanlagen, Konsumelektronik und Gesundheitsversorgung schaffen sie in übergreifender Zusammenarbeit Referenzmodelle und Vorzeige-Beispiele, die die Machbarkeit und den wirtschaftlichen Nutzen nachweisen und Anreize zur Nachahmung schaffen sollen.

An den auf der CeBIT präsentierten Projekten sind die folgenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen beteiligt: Alcatel-Lucent Deutschland AG, Cycos AG, Deutsche Telekom AG Laboratories, European Microsoft Innovations Center, Fraunhofer IIS, IHP GmbH, Institut für Rundfunktechnik IRT, Lintec Information Technologies AG, Loewe Opta GmbH, Nagravision GmbH, Prosyst AG, SevenSenses GmbH, Siemens AG, TU Berlin, TU Dortmund, Weinzierl Engineering GmbH.

Ansprechpartner für die Presse:
Ute Rosin 030/91705038 rosin@mmb-institut.de

Rüdiger Buchholz | iserundschmidt
Weitere Informationen:
http://www.nextgenerationmedia.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Heimnetzwerk SerCHo

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Die neue CeBIT setzt Maßstäbe
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Im Focus: Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

Verlustfreie Stromleitung bei Raumtemperatur? Ein Material, das diese Eigenschaft aufweist, also bei Raumtemperatur supraleitend ist, könnte die Energieversorgung revolutionieren. Wissenschaftlern vom Exzellenzcluster „CUI: Advanced Imaging of Matter“ an der Universität Hamburg ist es nun erstmals gelungen, starke Hinweise auf Suprafluidität in einer zweidimensionalen Gaswolke zu beobachten. Sie berichten im renommierten Magazin „Science“ über ihre Experimente, in denen zentrale Aspekte der Supraleitung in einem Modellsystem untersucht werden können.

Es gibt Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten. So kann z. B. Wasser nicht durch die Glaswand von einem Glas in ein anderes fließen. Erstaunlicherweise...

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erster Test für neues Roboter-Umweltmonitoring-System der TU Bergakademie Freiberg

10.07.2020 | Informationstechnologie

Binnenschifffahrt soll revolutioniert werden: Erst ferngesteuert, dann selbstfahrend

10.07.2020 | Verkehr Logistik

Robuste Hochleistungs-Datenspeicher durch magnetische Anisotropie

10.07.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics