Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Release 2.2 der integralen Lösung Kaba exos® 9300 für Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft mit vielen Erweiterungen

25.02.2008
Mit Kaba exos 9300 steht eine integrierte Systemplattform für alle Bedürfnisse rund um die Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft zur Verfügung. Das nun neu vorgestellte Release 2.2 bietet zahlreiche Erweiterungen und neue Funktionen, die in der Praxis den Unternehmen mehr Effizienz und Komfort bringen. Neu sind die Module ‚Verwaltung mechanischer Schließanlagen’ und ‚Fremdfirmenverwaltung’ sowie der Zutrittsmanager LEGIC (Kaba exos iDML2)

Nach der erfolgreichen Zusammenführung der Mechatronikkomponenten mit der online Welt mittels des innovativen CardLink™ Konzepts macht Kaba mit dem Modul ‚Verwaltung mechanischer Schließanlagen’ den logisch nächsten Schritt: die nahtlose Integration aller rein mechanisch gesicherten Türen in das Kaba exos 9300 System. Das neue Modul erlaubt die Zuordnung mechanischer Berechtigungen an bereits im System verwaltete Personen.


So werden ganzheitliche Abfragen über online, mechatronisch und mechanisch gesicherte Durchgänge möglich. Wer hat einen Schlüssel zum Besprechungszimmer? Hatte Herr Schmid eigentlich Zutritt zum Lager? Kaba exos 9300 gibt eine ganzheitliche Antwort auf solche Fragen. Ein gut durchdachtes Sicherheitskonzept der Zutrittskontrolle kann dann nicht mehr durch unkontrolliert zirkulierende Schlüssel unterwandert werden. Die alltäglichen Abläufe zur Ausgabe oder Rücknahme von mechanischen Schlüsseln werden vom System mittels praxisnaher Funktionen wie Pfandadministration, Quittungsdruck oder Erinnerungsfunktionen optimal unterstützt. Dank zuverlässiger Protokollierung ist auch später noch nachvollziehbar, wer wann welche Schlüssel besessen hat.

Ohne Auftrag kein Zutritt
Immer häufiger werden Arbeiten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, an Fremdfirmen vergeben. Gleichzeitig erhöhen die Fremdfirmenmitarbeiter das Sicherheitsrisiko, da sie mit den gewohnten Arbeitsabläufen nicht vertraut sind. Das Zertifizieren von Fremdfirmen sowie die Gesundheits- und Sicherheitsbelehrung dieser Mitarbeitenden dient zur Reduktion dieser Risiken. Hierdurch sind die verantwortlichen Stellen des Unternehmens ständig damit beschäftigt, die Informationen über den Status der Projekte, die erfolgten Sicherheitsbelehrungen und die erteilten Zutrittsrechte oder Werksverbote auf dem neuesten Stand zu halten. Die Kaba exos 9300 Fremdfirmenverwaltung erledigt diese Aufgaben souverän und behält stets den Überblick. Somit ist sicher, dass nur befugte Personen Zutritt erhalten. Und für die projektspezifische Zeitabrechnung oder die Überprüfung von Arbeitsrapports und Rechnungen liefert das integrierbare Zeitwirtschaftsmodul alle benötigten Daten.
Der perfekte Pförtner – rund um die Uhr
Mit der Einführung des neuen Zutrittsmanagers LEGIC (Kaba exos iDML2) integriert sich Kaba exos 9300 noch optimaler in die IT Umgebung moderner Unternehmen. Das Gerät wird über den integrierten Ethernet- Anschluss direkt an das Firmennetzwerk angeschlossen, eine proprietäre Verkabelung entfällt. Der verschlüsselt kommunizierende Zutrittsmanager eignet sich damit bestens für weit entfernte Standorte und Filialen. Das kompakte Multitalent übernimmt nicht nur sämtliche Türsteuerungsaufgaben für bis zu zwei Durchgänge, sondern fällt auch sämtliche Zutrittsentscheide autonom. Im Gerät integriert ist die neueste LEGIC advant Lesertechnologie, was die parallele Verarbeitung von LEGIC- oder Fremdausweisen nach ISO14443A/ISO15693 RFID Standards ermöglicht. Auf der Außenseite des Durchgangs befinden sich nur die an funktionelle und optische Bedürfnisse anpassbaren, nicht zu manipulierenden Antennen. Auch PIN-Code Tastaturen, Biometriemodule und Weitbereichsantennen können angeschlossen werden. Der Zutrittsmanager kann um zusätzliche Ein- und Ausgänge erweitert werden und übernimmt damit weitere Aufgaben wie Gebäudesteuerung, Alarmüberbrückung oder Fensterüberwachung.
Ansprechpartner für die Presse:
Petra Eisenbeis-Trinkle, Tel. 06103/9907-455 oder 07720/807777
E-Mail: pet@ksd.kaba.com

Petra Eisenbeis-Trinkle | Kaba GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kaba.de

Weitere Berichte zu: Zutrittskontrolle Zutrittsmanager

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics