Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

König Bankkunde - ein Modell für die Zukunft?

21.02.2008
In der Finanzbranche tut sich etwas, denn der aktuelle Trend lautet Strukturwandel in allen Bereichen. Deshalb suchen Banken, Versi­cherungen und Finanzdienstleister nach zukunftsweisenden Konzepten.

Das neue 'Finance Solutions Forum' der diesjährigen CeBIT ermöglicht Entscheidern den dazu nötigen Erfahrungsaustausch. Hochkarätige Experten informieren in Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskus­sionen über die neuesten Marktentwicklungen.

Heute kämpfen Banken mit allen Mitteln um die Gunst der Kunden. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen institutionelle Großkunden im alleinigen Fokus des Interesses standen. Banken und Sparkassen sind sich einig: Die Zukunft gehört dem Privatkunden. Doch wie sieht die Realität aus? Wie viel Mensch steckt in der Bank von heute? Ist Kundenservice an der Tagesord­nung oder wird der König Kunde immer mehr zum Opfer der gnadenlosen Renditejagd der Finanzdienstleister?

Unter dem Titel 'Ist der Bankkunde noch König' diskutieren am CeBIT-Donnerstag, 6. März 2008, 12 bis 13.30 Uhr, erfahrene Finanzexperten auf dem 'Finance Solutions Forum' in Halle 17 dieses aktuelle und brisante Thema. Neben Petra Becher von der UBS und Dr. Matthias Larisch von fischerAppelt gehört auch Dr. Wolfgang Fenkart-Fröschl von der Western Union International Bank zu den Gästen auf dem Podium.

Mit dem 'Finance Solutions Forum' schafft die CeBIT in Kooperation mit dem Bankmagazin erstmals eine internationale Netzwerk-Plattform für Banker und Finanzdienstleister. Damit reagiert die Deutsche Messe Hannover auf die veränderten Anforderungen der Aussteller, denen Networking-Areas immer wichtiger für effiziente Kontakte werden. Weitere Informationen zum Forum unter: www.cebit.de/financesolutionsforum_d

Ein weiteres Highlight im Bereich 'Banking & Finance' ist die neu geschaffene Plattform 'Future Banking'. Dort erlebt der Besucher hautnah, wie Bankfilialen im Jahre 2012 aussehen und mit welchen Funktionalitäten und Technologien sie ausgestattet sein könnten. Außerdem erfährt der Besucher wie er sein Geschäft im Sinne des Kunden weiter­entwickeln und seine Wirtschaftlichkeit verbessern kann. Dazu wird eine voll funktionierende Bank­filiale aufgebaut, die moderne und zukunftsorientierte Lösungen von Ausstellern wie IND, Kobil und Wincor Nixdorf vereint.

Neben dem Forum und der Sonderschau 'Future Banking' erwartet den Besucher in Halle 17 ein umfangreiches Angebot an branchenspezifischen Hard- und Softwaresystemen von Ausstellern wie Citizen Systems, Hess Cash System, KEBA, NCR und Thales.

Ansprechpartner für die Redaktion bei dem Bankmagazin 'Finance Solutions Forum':
Markus Fertig
Tel. +49 611 78-78181
E-Mail: markus.fertig@gwv-fachverlage.de

Anne-Kathrin Seibt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Bankkunde Finance Finanzdienstleister

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Die neue CeBIT setzt Maßstäbe
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New roles found for Huntington's disease protein

Crucial role in synapse formation could be new avenue toward treatment

A Duke University research team has identified a new function of a gene called huntingtin, a mutation of which underlies the progressive neurodegenerative...

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lass uns eine Zelle bauen

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Messtechnische Unterstützung für chirurgische Eingriffe

22.01.2020 | Medizintechnik

Naturstoffe gegen Fibrose und diastolische Herzschwäche entdeckt

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics