Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: Iron Mountain Digital präsentiert Storage-as-a-Service-Lösungen

15.02.2008
Iron Mountain Digital präsentiert auf der CeBIT in Halle 2, Stand D49 seine Storage-as-a-Service(SaaS)-Lösungen.

Damit können Unternehmen ihre Daten speichern, wiederherstellen und schützen und dabei ihren Compliance-Vorgaben und Richtlinien zur Datenvorhaltung gerecht werden. Gleichzeitig bildet SaaS die Basis für Recherche- und Ermittlungsanwendungen. Für Unternehmen bedeutet dies einen schnellen Zugriff auf Daten bei e-Discovery-Prozessen, zur Sicherstellung von Business Continuity sowie im Falle eines Disaster Recovery.

Connected Backup for PC sichert Desktop- und Notebook-Daten zeitgesteuert und automatisiert im Hintergrund. Die Lösung erlaubt Unternehmen so die zuverlässige und anwenderfreundliche Wiederherstellung von digitalen Informationen, die durch Virusattacken, Diebstahl von Laptops, Datenkorruption oder Anwenderfehler verloren gegangen sind.

DataDefense erlaubt die kontrollierte und aktionsgesteuerte Verschlüsselung oder komplette Löschung von Daten und Verzeichnissen auf gestohlenen oder abhanden gekommenen Laptops und PCs - selbst dann, wenn die Rechner offline sind. Unternehmen haben so die Garantie, dass wichtige Unternehmensinformationen nicht in die falschen Hände gelangen und missbräuchlich verwendet werden.

... mehr zu:
»Laptop »SaaS »Server

Connected Backup for Server sorgt für das automatisierte Backup und zuverlässige Wiederherstellen von Daten auf Microsoft Windows 2003 oder Microsoft Windows 2000 File- und Print-Servern sowie von den Betriebssystemen von Windows Servern.

LiveVault ist eine Server-Backup-Lösung für Unternehmen mit einer Multi-Server-Umgebung und vielen Niederlassungen, die höhere Anforderungen an die kontinuierliche Sicherung und an das proaktive Monitoring haben.

Die Total Email Management Suite besteht aus einem Standby-E-Mail-System, das den kontinuierlichen Zugriff auf E-Mails und die ausfallfreie E-Mail-Kommunikation sicherstellt. Mit dem Active Archiving Service können Unternehmen den Speicherbedarf ihres E-Mail-Servers kostenwirksam reduzieren. Die Lösung lässt zudem detaillierte E-Mail-Aufbewahrungsrichtlinien zu und bietet mit "eDiscovery" ein effizientes und zentrales Aufspüren von E-Mails, ohne dass die Anwender in der Nutzung ihrer E-Mails eingeschränkt sind.

Pressekontakt
SCHWARTZ Public Relations
Ulrike Siegle
Tel.: +49 (0) 89-211 871-34
us@schwartzpr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Laptop SaaS Server

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics