Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

snom technology zeigt auf der CeBIT mit weltweiten Partnern, dass VoIP mehr ist als Telefonieren

15.02.2008
Erstmalig auf zwei Etagen zeigt snom dieses Jahr in Hannover auf der "snom professional VoIP solution World" nicht nur sein eigenes Produktportfolio, das aus dem IP DECT Telefon m3 und den aktuellen VoIP-Telefonen der 3er Serie besteht.

Neben einem umfangreichen und spannenden Vortragsprogramm, dem "VoIP Guru Talk", setzt snom den Hauptschwerpunkt anders als in den vergangenen Jahren vor allem auf die Präsentation eines vielfältigen Spektrums an VoIP-Komplettlösungen und -Szenarien mit praxiserprobten und auch neuen Partnerprodukten aus den Bereichen:

VoIP CTI connect
Interop Solution World
VoIP is Security
XML goes VoIP
VoIP meets TV
VoIP CTI connect: einfache CRM Telefonie Integration mit Client Software ist jetzt möglich

Die Lösung von Camrivox ermöglicht als Client Software einfache, preisgünstige CRM Telefonie Integration ohne zusätzliche Server oder neue PBXs. Die exklusiv für snom-Telefone entwickelte Camrivox's Flexor CTI Software lässt sich mit CRM und Outlook-Applikationen des Anwenders verbinden. Möglich wird dadurch der Zugriff auf Tools wie zum Beispiel "click-to-dial" oder sich bei Anruf öffnende Popups mit den Daten des Anrufers als Voraussetzung für eine optimale Kundenbindung.

... mehr zu:
»CRM »CTI »VoIP

Interop Solution World

Neben Camrivox, Entwickler von CTI Software für CRM Applikationen, und der Winbox Technologies GmbH, führender Anbieter von OEM Technologielösungen für Windows Embedded basierte fernsehorientierte Consumer Electronics Geräte, sind noch diese Unternehmen am snom-Stand präsent:

Epygi: IP PBX-Telefonsysteme mit integrierten Analog- und ISDN Gateways

Webpress: webbell-Telefon- und Kommunikationsplattform

Clara.net: Managed IP Services für Geschäftskunden

bevuta: Spezialist für Asterisk®-Telefonlösungen und Software für snom-Telefone

3CX: Softwarebasierte Telefonsysteme für Windows

Addix: Asterisk®-basierte VoIP Telefonanlagen

IT Synergy: serverbasierte IP PBX -EvolvE

VoIP is Security

snom stellt zum Thema VoIP-Sicherheit mit Partnern gemeinsame Sicherheitskonzepte vor. So bietet etwa Ciphron mit seiner VPN-Lösung den einfachsten Weg, hochsichere Telefonate per OpenVPN zu führen mit dem praktischen Nebeneffekt, dass die NAT-Prolematik umgangen wird. Ingate und UM Labs bieten mit ihren TLS/SRTP-Lösungen klassische VoIP Verschlüsselung.

XML goes VoIP mit snom und Allnet

Dass sich snom-Telefone auch zum Messen, Steuern und Regeln hervorragend eignen, beweist eindrucksvoll die Allnet-Sensorwand mit Schocksensor, Lärmmesser und Bewegungsmelder. Gekoppelt an das Allnet Sensormeter All400 zeigt das snom-Display je nach Wunsch Werte wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit an. Darüber hinaus lassen sich mit den Tasten des Telefons auch Abläufe regeln, etwa die automatische Öffnung der Tür, sobald die Temperatur im Raum eine festgelegte Grenze überschreitet.

VoIP meets TV

Wie vielseitig sich mittlerweile Voice over IP einsetzen lässt, demonstriert beispielsweise die neue Partnerschaft mit der winbox AG. Die winbox Lösung erlaubt es dem snom-Nutzer, eingehende Anrufe, die auf dem Fernseher zu sehen sind, per Fernbedienung anzunehmen oder abzulehnen.

VoIP Guru Talk

Erstmalig veranstaltet snom ein Vortragsprogramm mit Gastrednern zu den verschiedensten VoIP-Themen. Zu den Hauptgastrednern gehören neben den Mitausstellern Addix, bevuta, Camrivox, Clara.net, epygi und webpress.de auch weitere Branchenspezialisten wie Digium, Nortel, Vertico Software, Xantaro und das IP-Phone-Forum.

Terminübersicht:
http://www.snom.com/de/cebit2008_voipgurutalk.html
"Wir wollen zeigen, dass VoIP weit mehr ist als Telefonieren", sagt Marketing- und Vertriebsvorstand Dr. Michael Knieling. "Die Zukunft von VoIP sieht so aus, dass sie aufgrund der größer werdenden Bedeutung von Unified Communications unsere gesamte Kommunikation bestimmt."

Über snom

snom technology entwickelt und stellt Voice over IP-Telefone her, die auf dem offenen Standard SIP (Session Initiation Protocol) basieren. Seit über zehn Jahren gehört snom mit zu den Vorreitern in der VoIP-Industrie. Seine VoIP-Business Telefone sind vor allem aufgrund ihrer Qualität, ihrer Benutzerfreundlichkeit und ihrer hohen Sicherheitsstandards bekannt. snoms Software findet der Anwender als Firmware in den Telefonen - das erleichtert sowohl Updates als auch das Herunterladen neuer Features. snom Kunden profitieren von der Interoperabilität und Flexibilität der Telefone inklusive plug and play-Integration und Kompatibilität zu allen SIP-basierten Telefonsystemen.

Pressekontakt
snom technology AG
Christian Baier
Tel: +49 30 39833-106
press@snom.com
PR für IT
Maja Schneider
Tel: +49 30 797087 71
info@majaschneider.de
www.it-publicrelations.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.snom.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: CRM CTI VoIP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fehlerzustände frühzeitig erkennen dank innovativer akustischer Verfahren zur Qualitätsprüfung

18.10.2018 | Verfahrenstechnologie

Pflanzen stoßen das Treibhausgas Lachgas in klimarelevanten Mengen aus

18.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sinneswahrnehmung ist keine Einbahnstraße

17.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics