Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos

04.04.2007
Die CeBIT 2007 war für das DFKI - aber auch die anderen Aussteller und die Deutsche Messe AG - sehr erfolgreich:
mehr Besucher (insgesamt 480.000), hochqualifiziertes Interesse, mehr Presse und sehr prominente Vertreter aus Politik und Wirtschaft im future parc, der Forschungshalle der CeBIT. Zum ersten Mal wurde 2007 der gesamte future talk, das Veranstaltungs- und Vortragsforum des future parc, vollständig dokumentiert und online distribuiert. Videos der Vorträge, Diskussionen (Quicktime, Auflösung 480 x 360), Fotos, Tagesprogramme. CeBIT future talk online unter:

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/

Im future talk CeBIT 2007 gab es exponierte Veranstaltungen mit Beteiligung des DFKI. Besonders hinweisen möchten wir Sie aber auch auf den Vortrag von Prof. Horst Zuse, TU Berlin, über das Lebenswerk seines Vaters, Konrad Zuse: "Die Erfindung des Computers" (future talk, 18.03., 15:00 - 16:00)
... mehr zu:
»DFKI »IKT-2020 »Künstlich »Video

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-18032007/

Ausserordentlich interessant war die Sonderveranstaltung 365 Orte im Land der Ideen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Ausgewählter Ort 2007 am 19.03. war das Kompetenzzentrum Informatik der Universität des Saarlandes (future talk,19.03., 10:00 - 14:30).

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-19032007/

In der future talk Eröffnungsdiskussion "Neue High-Tech-Strategie der Bundesregierung" IKT-2020 (future talk, 15.03., 14:00 - 15:00 Uhr) diskutierte Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI, mit:
Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer Gesellschaft,
Dr. Jorgo Chatzimarkakis, Mitglied des EU-Parlaments, Berichterstatter EU-Innovationsrahmenprogramm,
MinDir Dr. Wolf-Dieter Lukas, Hauptabteilungsleiter Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF,
Dr. Said Zahedani, Director Developer Platform and Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH,
Reinhard Karger (Moderation), DFKI
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-15032007/
Mit einem Talk wurde auch die "night of visions" eröffnet. "night of visions - der future parc lädt die CeBIT-Aussteller ein" (future talk, 15.03., ab 18:00). Es diskutierten:
Dr. Jorgo Chatzimarkakis, Mitglied des EU-Parlaments, Berichterstatter EU-Innovationsrahmenprogramm,
Dr. Torsten Frankenberger, Partner, Droege und Comp.,
Peter Möckel, Managing Director, Deutsche Telekom Laboratories, T-Labs,
Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI),
Prof. Dr. Stefan Wrobel, Institutsleiter des Fraunhofer Instituts IAIS,
Reinhard Karger (Moderation), DFKI
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-15032007/
Prof. Dr. Hans Uszkoreit, Leiter des Forschungsbereichs Sprachtechnologie am DFKI, präsentierte "Wissensbasiertes Social Computing: dropping knowledge" (future talk, 16.03., 14:00 - 14:30) und stellte COMPASS 2008 im future talk vor: "Auf den Höhen des Olymp: COMPASS 2008 - Multilinguale mobile Informationsdienste für die olympischen Spiele in Beijing" (future talk, 19.03., 12:00-12:30).
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-16032007/
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-19032007/
Prof. Dr. Jörg H. Siekmann, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI, und Universität des Saarlandes präsentierte "ActiveMath": "Mathe-Führerschein erleichtert Start an der Hochschule - Adaptive und interaktive E-Learning-Umgebung "ActiveMath" hilft problemorientiert Wissenslücken aufzuarbeiten" (future talk, 19.03., 13:30 - 13:50).

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-19032007/

Der future talk CeBIT 2007 in der Übersicht:
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/
future talk, Donnerstag, 15. März 2007, mit den Themen: Eröffnung future parc, INVENT a CHIP, IKT-2020, RFID-Systeme, Fehlerfreie Computersysteme, eCulture, Medienmacher oder User, Eröffnungstalk der "night of visions"

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-15032007/

future talk, Freitag, 16. März 2007, mit den Themen: Graphisch-interaktives Arbeiten in mobilen Umgebungen, Heterogene E-Government Anwendungen, EIBONE, ScaleNet, Bewegungsanalyse aus Videodaten, Bewahrung des Scheins, IKT-2020, TALK, dropping knowledge, European ICT Prize, Visuelle Suche, Analyse sicherheitskritischer Systeme, Italian ICT Industry, Italian Trade Commission

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-16032007/

future talk, Samstag, 17. März 2007, mit den Themen: Qualität von Telekom-Diensten, Interactive Design, Pervasive Learning, Hauseigene Terminologien, Mobile Web 2.0, Tangible Interfaces, MRI, Überall-Fernsehen, Fernsehen 2.0, smartTextiles, Open Source Jahrbuch

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-17032007/

future talk, Sonntag, 18. März 2007, mit den Themen: Virtuelle Städte, Sprachunterricht der Zukunft, Sicherheit in offenen Systemen, Informatik studieren, Start-Ups gründen, Lernbasierte 3D-Wachstumsprognose, Remixing von Internet Inhalten, Social Networks, Zuse: Erfindung des Computers, Alles fliesst im Web 7.0

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-18032007/

future talk, Montag, 19. März 2007, mit den Themen: Ausgewählter Ort 2007, Kompetenzzentrum Informatik der Universität des Saarlandes, 365 Orte der Ideen, Die digitale Bearbeitungsakte in der Verwaltung

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-19032007/

future talk, Dienstag, 20. März 2007, mit den Themen: TV 2.0, Content aggregieren, IOSONO, DIgitale Beleuchtung, Application based Image Processing, CONFUCO, JUMP, Alles unter einem Knopf von jedem Telefon der Welt mit robuster Spracherkennung

http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-20032007/

future talk, Mittwoch, 21. März 2007, mit den Themen: Mobile Edutainment, Tele-Task, Digitale Signaturen im Masseneinsatz, eTeaching Live, Human Brain, e-teaching.org, IT-Security, Lock-Keeper - A High Security Solution based on Physical Separation
future parc Aussteller und future talk Programm in der future parc Broschüre:
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/cebit-future-talk-21032007/
Informationen zum future parc und das Programm des future talk CeBIT 2007 finden Sie unter:
http://www.cebit.de/futureparc_d
http://www.steamtalks.de/wp-content/CeBIT_FutureParc.pdf
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/future-talk-details/
DFKI-Pressekontakt:
Reinhard Karger, M.A.
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Stuhlsatzenhausweg 3, Geb. D 3.2
D-66123 Saarbrücken
Tel.: +49 681-302 5253, Fax: +49 681-302 5341, Mobil: 0177 2422118
email: reinhard.karger@dfki.de
Internet: http://www.dfki.de
Weitere Informationen:
http://www.steamtalks.de/cebit-future-talk/
http://www.dfki.de
http://www.dfki.de/web/aktuelles/dfki-newsletter/nl19.pdf
http://www.cebit.de/futureparc_d
http://www.steamtalks.de/wp-content/CeBIT_FutureParc.pdf

Reinhard Karger | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfki.de

Weitere Berichte zu: DFKI IKT-2020 Künstlich Video

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht CeBIT 2007: Trends und Themen
21.03.2007 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Im Focus: An ultrafast glimpse of the photochemistry of the atmosphere

Researchers at Ludwig-Maximilians-Universitaet (LMU) in Munich have explored the initial consequences of the interaction of light with molecules on the surface of nanoscopic aerosols.

The nanocosmos is constantly in motion. All natural processes are ultimately determined by the interplay between radiation and matter. Light strikes particles...

Im Focus: Shaping nanoparticles for improved quantum information technology

Particles that are mere nanometers in size are at the forefront of scientific research today. They come in many different shapes: rods, spheres, cubes, vesicles, S-shaped worms and even donut-like rings. What makes them worthy of scientific study is that, being so tiny, they exhibit quantum mechanical properties not possible with larger objects.

Researchers at the Center for Nanoscale Materials (CNM), a U.S. Department of Energy (DOE) Office of Science User Facility located at DOE's Argonne National...

Im Focus: Neuer Werkstoff für den Bootsbau

Um die Entwicklung eines Leichtbaukonzepts für Sportboote und Yachten geht es in einem Forschungsprojekt der Technischen Hochschule Mittelhessen. Prof. Dr. Stephan Marzi vom Gießener Institut für Mechanik und Materialforschung arbeitet dabei mit dem Bootsbauer Krake Catamarane aus dem thüringischen Apolda zusammen. Internationale Kooperationspartner sind Prof. Anders Biel von der schwedischen Universität Karlstad und die Firma Lamera aus Göteborg. Den Projektbeitrag der THM fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand mit 190.000 Euro.

Im modernen Bootsbau verwenden die Hersteller als Grundmaterial vorwiegend Duroplasten wie zum Beispiel glasfaserverstärkten Kunststoff. Das Material ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor

15.10.2019 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2019

14.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

15.10.2019 | Physik Astronomie

Immer im richtigen Takt: Ultrakurze Lichtblitze unter optischer Kontrolle

15.10.2019 | Physik Astronomie

„Tanzmuster“ von Skyrmionen vermessen

15.10.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics