Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO

03.04.2007
Bei der führenden IT-Messe war auch dieses Jahr das Fraunhofer IAO wieder mit zahlreichen Experten vertreten. Im Rahmen verschiedener Diskussionsforen präsentierten die Wissenschaftler die neuesten Forschungsergebnisse aus der Informations-, Kommunikations- und Mikrotechnologie.

Nach sechs Tagen Präsentationen, Fachforen und Expertenrunden konnte die CeBIT 2007 eine positive Bilanz verzeichnen. Natürlich war auch das Fraunhofer IAO wieder mit mehreren Wissenschaftlern vor Ort, die den Besuchern vor allem praktische Forschungs- und Projektergebnisse sowie innovative Trends aus der Informations-, Kommunikations- und Mikrotechnologie präsentierten.

Prominentester Vertreter war Institutsleiter Prof. Dr. Dieter Spath: Im Rahmen des BFS Thementags "Neue Vertriebswege" beschäftigte er sich in seinem Vortrag mit innovativen Vertriebswegen für das Finanzgeschäft von morgen.

Großes Interesse weckten auch die Exponate des "OFFICE21® Information Worker's Workplace" auf den Messeständen von Fujitsu-Siemens, Microsoft und Plantronics. Diese wurden u.a. der EU-Kommissarin Viviane Reding, Bundesjustizministerin Brigitte Zypries sowie zahlreichen Unternehmensvorständen vorgeführt. Zentraler Aspekt der Exponate ist laut Projektleiter Udo- Ernst Haner die ganzheitlich konzipierte Arbeitsinfrastruktur für Einzel - und Kleingruppenarbeit, die mittels besserer Visualisierung und flexibler Nutzungsmöglichkeit eine gesteigerte Arbeitsproduktivität ermöglicht.

... mehr zu:
»Exponat »Highlight »Mittelstand" »RFID »SOA

Gleich zwei aktuelle Projekte des Instituts stellte Christoph Altenhofen vor. Auf dem Fraunhofer Forum fasste er unter dem Titel "Aladdin - ein mobiles System für Anwender in touristischen Zielgebieten" die Ergebnisse des EU-Projekts "Aladdin" zusammen, dessen Ziel die Entwicklung eines Systems ist, mit dem man auf verschiedene orts- und reisebezogene Informationen zugreifen kann. Speziell die Frage nach Potenzialen und Vorteilen eines solchen Systems für Touristen und Reisebegleiter stand dabei im Fokus. In seinem zweiten Vortrag präsentierte Altenhofen dann "D-LOMS: Eine Fallstudie zu Plattformen und Anwendungen für ortsbezogene mobile Dienste", die einen Überblick über die Bandbreite der verfügbaren, kommerziell genutzten Anwendungen liefert.

Um Lokalisierung im weitesten Sinne geht es auch bei den Arbeiten des vom BMWi geförderten Verbundprojekts "RFID im Mittelstand", die Dr. Manfred Mucha vom Fraunhofer IAO im Rahmen des Forums "CeBIT Mittelstand" skizzierte. Unternehmen bot sich hier die Gelegenheit, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der RFID (Radio Frequency Identication) Technologie - gerade für den Mittelstand - kennenzulernen. Diese reichen von der Distributionslogistik über das Ersatzteilmanagement bis hin zur Unterstützung der Fertigungssteuerung.

Speziell an KMUs richtet sich auch das Servciceangebot "SOA Quick Check", mit dem das Fraunhofer IAO den Nutzen Service-orientierter Architekturen (SOA) näher bringen möchte. Auf der "CeBIT SOA-World" diskutierte zu diesem Thema IAO-Experte Wolfgang Beinhauer mit einer hochkarätig besetzten Expertenrunde. Auf Einladung der Computerwoche widmete sich die Podiumsdiskussion dem Thema SOA-Governance - Schwerpunkt waren hier vor allem organisatorische Voraussetzungen der SOA-Einführung in Unternehmen.


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-21 24, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: presse@iao.fraunhofer.de
Weitere Informationen:
http://www.ec-net.de
http://www.soaworld.de/
http://www.wae.iao.fhg.de/
http://www.aladdin-project.org

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Berichte zu: Exponat Highlight Mittelstand" RFID SOA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT 2007: Trends und Themen
21.03.2007 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Dehnbare Elektronik: Neues Verfahren vereinfacht Herstellung funktionaler Prototypen

17.10.2019 | Materialwissenschaften

Lumineszierende Gläser als Basis neuer Leuchtstoffe zur Optimierung von LED

17.10.2019 | Physik Astronomie

Dank Hochfrequenz wird Kommunikation ins All möglich

17.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics