Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prototyp des ersten virtuellen Reiseführers auf der CeBIT

03.03.2006


Navigation wird zum Travel Scouting / Fotos, bewegte Bilder, dreidimensionale Kartographie, Hörstücke und Soundeffekte


MERIAN scout zeigt auf der CeBIT 2006 eine Demoversion des ersten virtuellen Reiseführers der Welt, der Navigation, Reiseführung und AudioGuide verbindet. Der MERIAN scout NAVIGATOR informiert über die touristischen Angebote, Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der Umgebung, nachdem er per GPS den Standort des Nutzers identifiziert hat. Die Inhalte werden entsprechend der Reisesituation (Autofahrt, Stadtrundfahrt, Spaziergang, Besichtigung etc.) ausgewählt und angeboten. Die ursprünglich gedruckten und dann digitalisierten Textinformationen werden mit dieser neuen Applikation zu multimedialem Leben erweckt - mit Fotografien, bewegten Bildern, dreidimensionaler Kartographie, sowie vertonten Texten und Soundeffekten.

DriveBy-AudioGuide


Fährt man in der Nähe einer Sehenswürdigkeit vorbei, bietet das System einen DriveBy-AudioGuide an: Auf Knopfdruck wird ein kurzes Hörstück zum Thema präsentiert. Das funktioniert auf Autobahnen genau so gut wie auf Landstraßen. Selbstverständlich können Interessierte diesen mehreren Hundert AudioGuides auch wie einem normalen Hörbuch oder Podcast lauschen - unterwegs, im Café oder bei der Reisevorbereitung.

Look-Ahead

Entlang von Routen können durch eine Umgebungssuche Sonderziele (POI = Points of Interest) angezeigt und ausgewählt werden, die innerhalb einer bestimmten Zeit erreichbar sind. Die Reiseführer-Informationen zu Übernachten, Essen & Trinken, Ausgehen, Shopping und Freizeit enthalten alle wichtigen Service-Infos, Beschreibungen, redaktionelle Tipps und Bewertungen und jetzt auch Bilder. Alle gewählten Einträge beinhalten Hinweise auf verwandte und ähnliche Inhalte.

Die Angebote des Reiseführers können in einem Schritt als Ziel oder Zwischenziel für die Navigation und Routenplanung verwendet werden. Außerdem kann man sie mit einem Lesezeichen versehen, um sich eine persönliche Liste von Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und anderen Zielen zusammenzustellen.

Auch die Menüstruktur und Benutzerführung zeichnen sich durch einfache Handhabung aus. Durch den mit einer Hand zu bedienenden Touchscreen wird das Schmökern im virtuellen Reiseführer kinderleicht. Die innovative Benutzeroberfläche wurde zusammen mit frog design entwickelt. Der neue MERIAN scout NAVIGATOR verwendet für die Führung zum Reise- oder Freizeitziel die Navigationssoftware von Destinator Technologies und wird Ende des Jahres auf den Markt kommen.

MERIAN scout / iPUBLISH
Die iPUBLISH GmbH bündelt alle Aktivitäten der Ganske Verlagsgruppe im Bereich der elektronischen Medien. Mit Marken wie MERIAN, PRINZ, oder DER FEINSCHMECKER ist die iPUBLISH GmbH einer der führenden Anbieter Deutschlands für virtuelle Reiseführung und Reiseberatung. iPUBLISH bietet umfängliche und maßgeschneiderte Lösungen für Plattformen wie Autonavigationssysteme, Telematik, Personal Digital Assistant (PDA), Mobiltelefonie oder Internet. Unter der Marke MERIAN scout legt iPUBLISH digitale Reiseführer für alle gängigen Navigationssysteme auf.

Ansprechpartner
Ariane Hecker
Marketing&Kommunikation
iPUBLISH GmbH
Telefon: (0 89) 45 00 07-6 66
Telefax: (0 89) 45 00 07-2 22
ariane.hecker@ipublish.de

Thomas C. Knodt
Knodt PR
Telefon: (02 01) 10 98 96-6
Telefax: (02 01) 10 98 96-8
thomas@knodt-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Audioguide MERIAN Navigation Reiseführer Sehenswürdigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Zähmung der Lichtschraube

Wissenschaftler vom DESY und MPSD erzeugen in Festkörpern hohe-Harmonische Lichtpulse mit geregeltem Polarisationszustand, indem sie sich die Kristallsymmetrie und attosekundenschnelle Elektronendynamik zunutze machen. Die neu etablierte Technik könnte faszinierende Anwendungen in der ultraschnellen Petahertz-Elektronik und in spektroskopischen Untersuchungen neuartiger Quantenmaterialien finden.

Der nichtlineare Prozess der Erzeugung hoher Harmonischer (HHG) in Gasen ist einer der Grundsteine der Attosekundenwissenschaft (eine Attosekunde ist ein...

Im Focus: The taming of the light screw

DESY and MPSD scientists create high-order harmonics from solids with controlled polarization states, taking advantage of both crystal symmetry and attosecond electronic dynamics. The newly demonstrated technique might find intriguing applications in petahertz electronics and for spectroscopic studies of novel quantum materials.

The nonlinear process of high-order harmonic generation (HHG) in gases is one of the cornerstones of attosecond science (an attosecond is a billionth of a...

Im Focus: Magnetische Mikroboote

Nano- und Mikrotechnologie sind nicht nur für medizinische Anwendungen wie in der Wirkstofffreisetzung vielversprechende Kandidaten, sondern auch für die Entwicklung kleiner Roboter oder flexibler integrierter Sensoren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) haben mit einer neu entwickelten Methode magnetische Mikropartikel hergestellt, die den Weg für den Bau von Mikromotoren oder die Zielführung von Medikamenten im menschlichen Körper, wie z.B. zu einem Tumor, ebnen könnten. Die Herstellung solcher Strukturen sowie deren Bewegung kann einfach durch Magnetfelder gesteuert werden und findet daher Anwendung in einer Vielzahl von Bereichen.

Die magnetischen Eigenschaften eines Materials bestimmen, wie dieses Material auf das Vorhandensein eines Magnetfeldes reagiert. Eisenoxid ist der...

Im Focus: Magnetic micro-boats

Nano- and microtechnology are promising candidates not only for medical applications such as drug delivery but also for the creation of little robots or flexible integrated sensors. Scientists from the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) have created magnetic microparticles, with a newly developed method, that could pave the way for building micro-motors or guiding drugs in the human body to a target, like a tumor. The preparation of such structures as well as their remote-control can be regulated using magnetic fields and therefore can find application in an array of domains.

The magnetic properties of a material control how this material responds to the presence of a magnetic field. Iron oxide is the main component of rust but also...

Im Focus: Goldkugel im goldenen Käfig

„Goldenes Fulleren“: Liganden-geschützter Nanocluster aus 32 Goldatomen

Forschern ist es gelungen, eine winzige Struktur aus 32 Goldatomen zu synthetisieren. Dieser Nanocluster hat einen Kern aus 12 Goldatomen, der von einer Schale...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größte nationale Tagung 2019 für Nuklearmedizin in Bremen

21.03.2019 | Veranstaltungen

6. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztage vom 25. bis 26.3. 2019

21.03.2019 | Veranstaltungen

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zähmung der Lichtschraube

22.03.2019 | Physik Astronomie

Saarbrücker Forscher erleichtern durch Open Source-Software den Durchblick bei Massen-Sensordaten

22.03.2019 | HANNOVER MESSE

Ketten aus Stickstoff direkt erzeugt

22.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics