Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Forum RFID: Geballtes RFID-Know-how lädt zum Dialog ein

20.02.2006


- Trendthema "Einkaufen in der Zukunft"
- Schwerpunktthema "RFID in der Logistik"


- Anwendungen in "Mobilität und Verkehr"
- Reizthema "Verbraucher- und Datenschutz"


Der wachsenden Bedeutung von RFID (Radio Frequency Identification) trägt die weltgrößte ITK-Messe CeBIT in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Ausstellungsbereich "Auto ID/RFID" Rechnung und macht Transpondertechnologie zu einem Schwerpunktthema der CeBIT 2006. Daher ist das ausstellungsbegleitende "CeBIT Forum RFID" in Halle 6, Stand G48, vom 9. bis 15. März die zentrale Anlaufstelle und Drehscheibe für den intensiven Meinungsaustausch mit Experten aus Wirtschaft und Forschung.

Exklusive Fachvorträge, aktuelle Fallstudien und spannende Dialogrunden bieten interessierten CeBIT-Besuchern eine branchenübergreifende Informations- und Kommunikationsplattform zu einer der wichtigsten Informationstechnologien der Gegenwart. Neben den neuesten Trends werden Lösungsszenarien und bereits implementierte Anwendungsbeispiele präsentiert. Von der Handelslogistik bis zum Flugzeugbau - Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen nutzen bereits die Vorteile der Radiofrequenz-Identifikation: Per Funk lassen sich Waren und Objekte eindeutig identifizieren, effizient steuern und sicher zurückverfolgen.

Ziel des "CeBIT Forum RFID" ist es, Erfahrungen und aktuelle Trends in komprimierter Form zu vermitteln und gleichzeitig Anknüpfungspunkte für eine stärkere Interaktion zwischen Hard- und Softwareanbietern auf der einen sowie RFID-Anwendern auf der anderen Seite zu schaffen.

Jeder Tag widmet sich einem Schwerpunktthema. "Einkaufen in der Zukunft", "Mobilität und Verkehr" und "RFID in der Logistik" sowie "RFID im Netzwerk intelligenter Technologien" sind nur einige Beispiele. In jeweils zwei Themenblöcken mit drei bis vier Vorträgen und anschließender Diskussion berichten Spezialisten über das innovative Anwendungsspektrum von RFID. Dazu gehören unter anderem Dr. Gerd Wolfram, METRO Group, Wilfried Kanzok, Kaufhof Warenhaus AG, Mark Roberti, RFID Journal, Dr. Andrea Huber, Informationsforum RFID, Dr. Kai Kuhlmann, BITKOM, Dr. Jorgo Chatzimarkakis, MdEP, Europäisches Parlament, Professor Dr. Rolf Jansen, Universität Dortmund, Christoph Plur, Cisco, Dr. Helmut Faerber, Schenker sowie Dr. Frédéric Thiesse, Auto-ID Lab, St. Gallen.

Das breite Anwendungsspektrum von RFID ruft aber auch Kritiker auf den Plan, die negative Auswirkungen für das Alltagsleben und den Datenschutz befürchten. Zahlreiche Unternehmen haben sich deshalb verpflichtet, strenge Regeln im Umgang mit der Technologie einzuhalten. Das "CeBIT Forum RFID" bietet daher ausreichend Raum für Fragen rund um den Verbraucher- und Datenschutz und zur globalen Bedeutung des Einsatzes der RFID-Technik.

Das vollständige Programm des "CeBIT Forum RFID" ist unter www.gs1-germany.de abrufbar.

Organisiert wird das "CeBIT Forum RFID" von GS1 Germany in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG, Hannover. Schirmherr und Mitgestalter der Veranstaltung ist der BITKOM (Bundesverband für Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V.).

Katharina Siebert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.gs1-germany.de
http://www.cebit.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: BITKOM Datenschutz RFID RFID-Know-how Schwerpunktthema

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Emulsionen masschneidern

15.11.2018 | Materialwissenschaften

LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit

15.11.2018 | Informationstechnologie

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics