Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CMS Products zeigt sein einzigartiges Produktportfolio an Lösungen für professionelles Backup und ...

10.02.2006


... Recovery von Desktop Computer- und Notebook-Festplatten.


Diese richten sich an alle Unternehmen, die in ihrer IT-Abteilung Kosten sparen wollen. Die bootfähigen Backup-Lösungen der ABSplus-Reihe, sind zu sehen in Halle 7, Stand 28, bei eSeSIX Computer. Der Distributor eSeSIX vertreibt die CMS Produktlinie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ABSplus - der schnellste Weg, Systemlaufwerke wieder herzustellen


Mit der bootfähigen, externen Hardware ABSplus und der Software BounceBack Professional bietet der amerikanische Hersteller CMSproducts Backup-Lösungen für Desktop-Computer und Notebooks unter Windows und Macintosh, die den täglichen Umgang mit dem Rechner sicherer gestalten.

Die CMS-Lösungen eignen sich zur Wiederherstellung von Daten nach einem Festplattenausfall, sei es ein Crash oder eine andere Störung, infolgedessen der Computer nicht mehr korrekt bootet. Zudem lässt sich die CMS-Lösung zum Backup von Daten, zum Datentransport und als externe Festplatte einsetzen, denn sie sichert in wenigen Minuten alle Daten per Backup im nativen Dateiformat der Festplatte.

Stellen Sie sich vor, dass Ihre System-Platte nicht hochfahren kann. Sie müssen sie nicht nur ersetzen, sondern auch nach den Installations-CDs für das Betriebssystem, einzelnen Programmen usw. suchen, um ein bootfähiges System herzustellen. Zudem müssen Sie alle Programme und Service Packs neu laden, die Sie seit dem Erwerb Ihres Computers installiert haben. Da viele Programme auf die Systemplatte herunter geladen werden, ist bei einem Festplatten-Crash mit ihrem totalen Verlust zu rechnen. Zudem müssen Sie sich an alle Einstellungen für den Computer und seine Programme erinnern sowie daran, wie die Einstellungen zu ändern sind.

Sollte die Festplatte wegen eines physikalischen Schadens, oder weil das Betriebssystem beschädigt ist, nicht booten, bauen Sie die ABSplus Festplatte aus und ersetzen sie mit der schadhaften Festplatte des Desktop-Computers oder des Notebooks. Der Rechner wird wie gewohnt hochfahren, alle Anwendungen, Einstellungen und Daten sind wieder vorhanden.

Beim Mac-Rechner kann ABSplus über die Firewire-Verbindung gebootet werden, so dass die ABSplus-Festplatte nicht in den Mac eingebaut werden muss. Da Windows nicht von der ABSplus-Festplatte über die USB-, Firewire- oder PCMCIA-Ports booten kann, muss die ABSplus-Festplatte in den Computer installiert werden.

ABSplus spart dem Unternehmen Geld

Wer die CMS-Lösungen im Unternehmen einsetzt, profitiert von großen Kosteneinsparungen, die sich in der schnellen Wiederverwendung des Computers und in der Zeitersparnis zur Problembehebung durch die IT-Abteilung manifestieren.

Der Benefit für den privaten Anwender besteht ebenfalls in der Ersparnis von Kosten und Zeit. Zudem gewinnt er sein Betriebssystem, alle Applikationen, Utilities und seine Daten ohne externe Hilfe bzw. Reparatur des Computers zurück.

Neben dem wichtigen Backup-Vorgang ermöglichen integrierte Hilfsfunktionen zusätzliche Backup-Einstellungen. Es lassen sich zum Beispiel Versions-Backups erstellen, die alle Datei-Versionen in einem Ordner aufbewahren, um je nach Bedarf später darauf zuzugreifen. Mit diesen Einstellungen kann man Dateien auf verschiedenen Laufwerken auf verschiedenen Computern mit der letzten Version synchronisieren, indem man die CMS-Unit einfach an den Computer anschließt.

BounceBack Professionell ist einfach zu nutzen

Entscheidend für eine erfolgreiche Backup-Lösung ist ihre einfache Bedienbarkeit. Mit nur wenigen Schritten, und ohne dass technische Fragen beantworten werden müssen, führt die Installation zum ersten Backup: Ein komplettes System-Backup von Laufwerk 0 im Computer. Sollte dieses Laufwerk in mehr als einen Datenträger partitioniert sein, werden alle Datenträger auf dem Backup-Laufwerk neu erstellt.

Nach dem ersten Backup (während des Vorgangs wird der Computer herunter gefahren und neu gestartet, so dass alle zuvor offenen Systemdateien geschlossen und zum Backup kopiert werden können) sind alle folgenden Backups inkrementell. Das heißt, dass nur die geänderten und neu hinzugekommenen Dateien gesichert werden, was letztlich wenig Zeit erfordert. Dies bedeutet auch, dass zum Wiederherstellen von Dateien keine Suche erforderlich ist für all die Dateifragmente, die bei einer herkömmlichen Tape-gestützten Backup-Lösung über mehrere Tapes verteilt sind.

Sollte einem Notebook-Besitzer ein Schaden am Gerät entstehen, vielleicht weil der Bildschirm kaputt geht und nichts angezeigt wird, kann er das ABSplus Gerät an einen anderen Computer anschließen und seine Daten dort bearbeiten.

ABSplus mit Passwortschutz

Die Daten der ABSplus-Lösung für Notebooks unter Windows werden durch Passwörter geschützt. Ohne das korrekte Passwort kann auf das ABSplus-Laufwerk nicht über Windows zugegriffen werden. Das bedeutet: Kein Datenzugriff, kein Format und daher höchste Sicherheitsstufe in Verbindung mit der Tatsache, dass nur die richtige Person Zugriff hat. BounceBack Enterprise ermöglicht Datenkompression und -verschlüsselung für besondere Sicherheit.

In folgenden Ausführungen ist ABSplus erhältlich:

- Mit Slots für PCMCIA, USB2.0 und Firewire für Notebooks unter Windows W2K & Windows XP
- Mit Slots für USB2.0 und Firewire für Desktop-PC unter Windows W2K & XP
- Mit Firewire-Slot für Mac-Desktop und -Notebook unter OS9.1 bis OS10.4

ABSplus ist mit folgenden Kapazitäten erhältlich:

- für Notebooks: 40GB, 60GB, 80GB, 100GB oder 120GB
- für Desktops: 80GB, 120GB, 200GB, 250GB, 400GB oder 500GB

CMS Products inc. auf der CeBIT 2006

Besuchen Sie uns am eSeSIX-Stand in Halle 7 an Stand B28.

Kurzprofil CMS Products

Über vier Millionen Storage-Lösungen von CMS Products (www.cmsproducts.com) werden in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Das Produktangebot umfasst automatische Backup-Systeme für Notebooks und Desktop-Computer, Software für Backup und Disaster Recovery, Upgrades für Notebook-Festplatten und Zubehör für den Datentransfer sowie Desktop-Festplatten mit großer Speicherkapazität. CMS Products hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Costa Mesa.

In Deutschland erhältlich sind die Produkte von CMS bislang bei:

eSeSIX Computer GmbH
D-85276 Pfaffenhofen
Ansprechpartner: Reiner Altegger
Tel. +49 (0) 8441 279 100
Fax.+49 (0) 8441 279 101
E-Mail: raltegger@esesix.com

Pressekontakt
CMS Products inc.
Brian Blanchard
Marketing
Tel: +44 1256 766692
Mob: +44 7818 456389
e-mail: bblanchard@cmsproducts.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cmsproducts.com

Weitere Berichte zu: ABSplus Backup Backup-Lösung CMS Festplatte Notebook Product Window

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Optische Kontrolle von Herzfrequenz oder Insulinsekretion durch lichtschaltbaren Wirkstoff

17.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umweltressourcen nachhaltig nutzen

17.07.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Textilien 4.0: Smarte Kleidung und Wearables als Innovation

17.07.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics