Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SHD mit neuer Portal-Lösung auf CeBIT und ISH 2005 - Eingangstor steigert Produktivität im Unternehmen

09.03.2005


Die SHD Datentechnik GmbH & Co. KG präsentiert auf der diesjährigen CeBIT vom 10.-16. März in Hannover (Halle 3, Stand C20) sowie auf der internationalen Leitmesse für die Branchen Sanitär, Heizung und Klima vom 15. - 19. März in Frankfurt (Halle 5, Stand C.30) eine wegweisende Unternehmensportal-Lösung. Bei dem neu entwickelten Portal handelt es sich um eine webbasierende Applikation zur einfachen Abwicklung wichtiger Unternehmensabläufe. Das SHD Portal und seine Module basieren auf Datenbank-Caché und sind mit CSP programmiert. Die Lösung ist für den Einsatz im Intranet als auch im Internet konzipiert und verfügt über zahlreiche Sicherheitsmechanismen. Informationen z.B. aus Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung können optimal dargestellt und weiterverarbeitet werden.



Als Eingangstor für die Mitarbeiter zu unternehmensweiten, personalisierten Daten, Informationen und IT-Anwendungen gewinnen Unternehmensportale zunehmend an Bedeutung. Marktbeobachter erwarten, dass bis Ende 2007 80% der Unternehmen eine Portallösung einsetzen werden. SHD hat das Marktbedürfnis nach standardisierten Applikationen, die ausreichend Spielraum für weitere kundenspezifische Anpassung anbieten, erkannt und reagiert mit einer im eigenen Haus entwickelten und eingesetzten Lösung.



"Richtig eingesetzt bringen sie einen bedeutenden Produktivitätsschub, denn durch den maßgeschneiderten Zugriff auf Informationen und Anwendungen erhält jeder Nutzer genau die Unterstützung, die er braucht", erläutert Gerhard Zoche, Geschäftsführer SHD. "Abläufe können beschleunigt und die Wertschöpfung im Unternehmen gesteigert werden. Denn das Unternehmensportal der SHD stellt Informationen und Know-how individuell und je nach Bedarf zur Verfügung. Damit wird der Workflow im Unternehmen sowie auch mit Kunden und Lieferanten erheblich verbessert"

Die Portallösung ist leicht zu implementieren und steigert unmittelbar die Wertschöpfung der Unternehmen. Die Integration in heterogene IT-Systemlandschaften ist möglich. Durch Verfügbarkeit von Schnittstellen zu verschiedenen Systemen können verschiedene Unternehmensanwendungen, Informationsquellen und Services über die Unternehmensportal-Plattform zusammengeführt werden. Neben den typischen Elementen einer Groupware wie Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung oder Mail-Client bietet die SHD-Lösung zusätzlich eine komplette Projektverwaltung mit sogenannten Gantt-Diagrammen zur grafischen Darstellung von zeitlichen Projektabläufen und deren Teilschritten, verschiedene CRM-Komponenten innerhalb der SHD-Adressverwaltung sowie eine komplette ISIS-Helpdesk-Applikation. Zu dieser im Markt bislang einzigartigen Kombination kommt ein vollkommen neues Konzept der Administration und Verrechtung des Systems, das auf interaktiven Organigrammen basiert. So können die wichtigsten Einstellungen per Drag & Drop vorgenommen werden. Zudem ist die Software mehrsprachig ausgelegt und läuft auf verschiedenen Serverbetriebssystemen (Windows, Linux) in Verbindung mit unterschiedlichen Webbrowsern (Internet Explorer, Mozilla, Firefox).

Das SHD Portal bietet im Einzelnen folgende Funktionalitäten:

  • eine zentrale Mitarbeiter-/Unternehmensdatenbank mit interaktivem Organigramm
  • eine ausgefeilte Terminverwaltung
  • eine Aufgabenverwaltung für alle Mitarbeiter
  • eine Erfassungsumgebung für Arbeitsberichte und -nachweise, Spesenabrechnungen und Urlaubsanträge
  • eine professionelle Projektverwaltung
  • ein umfangreiches Help Desk Service- und Informationssystem
  • eine Adressenverwaltung mit CRM-Funktionalitäten und einem durch Kennzahlen gestützten Ratingsystem für zielgerichtete Marketing-Aktionen
  • einen E-Mail-Client auf IMAP-Basis
  • die Mitarbeiter-Info zur Schnellauskunft
  • eine Erfassungsmaske für kurze Abwesenheiten und manuelle Zeiterfassung.

Frank Adorf | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.shd.de

Weitere Berichte zu: Applikation Eingangstor Portal Portallösung Wertschöpfung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vertikales Begrünungssystem Biolit Vertical Green<sup>®</sup> auf Landesgartenschau Würzburg

16.07.2018 | Architektur Bauwesen

Feinstaub macht Bäume anfälliger gegen Trockenheit

16.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Krebszellen Winterschlaf halten

16.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics