Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Portable Datensicherheit und Benutzer-Authentifizierung durch Biometrie mit ClipDrive Bio und Outbacker

24.03.2004


Memory Experts zeigt 20 und 40 Gigabyte USB Speicher-Pads mit Fingerprint-Sicherung



Memory Experts International stellt auf der CeBIT den Outbacker, einen sicheren, tragbaren und robusten USB Datenspeicher mit einer Kapazität von 20 oder 40 Gigabyte. Die biometrische Authentifizierungs-Technologie des ultraleichten und handlichen Gerätes macht den Outbacker zu einem sicheren digitalen Speicher- und Backupmedium.

... mehr zu:
»BIO »ClipDrive »MXI »Outbacker »Portable »USB


Mit ClipDrive Bio liefert Memory Experts International eine sichere portable Datenspeicherlösung mit Benutzer-Authentifizierung über ein fortschrittliches biometrisches Verfahren. ClipDrive Bio, der USB-basierte Memory Stick von MXI mit bis zu 2 GB Speicherkapazität, arbeitet mit der hochverlässlichen True Print Technologie von AuthenTec. ClipDrive Bio ist ideal für den sicheren Transport großer Mengen vertraulicher Daten geeigenet.

Immer mehr Menschen speichern vertrauliche Daten auf tragbaren Geräten. Entsprechend gewinnt die Sicherheit dieser Daten an Bedeutung. Memory Experts stellt mit dem Outbacker ein neuartiges USB Speicher-Pad vor, das diesen Anforderungen Rechnung trägt. Outbacker verfügt über integrierte Sicherheitsstandards wie 128-bit AES Verschlüsselung und Optionen zur Zugriffskontrolle mittels Fingerabdruck-Erkennung oder der Vergabe von PIN-Nummern. Das leichte, handliche Gehäuse bietet durch seine robuste Bauweise einen weiteren Schutz gegen Datenverlust. Mit einem Gewicht von nur 250 Gramm und Ausmaßen von 7,6 auf 11,9 auf 1,9 Zentimeter hält der Outbacker einen Sturz aus drei Metern Höhe ohne weiteres aus. Der Speicher-Pad lässt sich einfach über USB 1.1 und 2.0 an den PC anschließen.

„Outbacker ist ideal um große Dateien, große Datenmengen oder Datensicherungen extern zu speichern. Da die Zugriffsrechte für mehrere Person festgelegt werden können, bietet er sich auch an, um sichere Informationen innerhalb einer Gruppe auszutauschen,“ erläutert Eric Churet, Sales and Marketing Director EMEA, Portable Storage Division, Memory Experts. „Diese Funktionen sind besonders für das Militär, aber auch für Designer und Grafiker sehr nützlich. Die Produktlinie eröffnet uns einen neuen Markt mit einer Zielgruppe.“

Memory Experts greift mit dem Outbacker die Technologie der ClipDrive Bio, seiner Produktlinie biometrisch gesicherten USB Speicher-Sticks, auf. Diese sicheren externen Speicherprodukte für die Westentasche sind die logische Erweiterung des bisherigen Produktangebotes von MXI, das Speichererweiterungen für Drucker und anderes Office-Equipment beinhaltet. Mit dem ClipDrive Bio und dem Outbacker verfügt Memory Experts nun über eine Reihe an tragbaren USB-Speichern mit einer Kapazität von 64 MB bis hin zu 40 GB. Beide entkräften durch ihre fortschrittlichen Sicherheitsfeatures die Bedenken von IT Verantwortlichen hinsichtlich der Risiken von tragbaren Geräten.

ClipDrive Bio ist ein USB 2.0 Speicher-Stick im Westentaschenformat und wiegt inklusive Schutzhülle gerade mal 24 Gramm. Dennoch kann ClipDrive Bio derzeit bereits bis zu 2 GB Daten Speichern, eine 4 GB Version wird bald folgen. Der Datenspeicher des ClipDrive Bio kann mit zwei Partitionen konfiguriert werden, um auch allgemein zugängige Daten zu speichern. Die gesicherte Partition ist ohne den passenden Fingerabdruck nicht sichtbar. ClipDrive Bio ist mit Windows 98, 98SE, ME, 2000 und XP kompatibel und ermöglicht auch den sicheren Log-On an Arbeitsplatz und Firmennetzwerk. Das Produkt lässt sich in biometrische Zugangskontrollsysteme integrieren. Die Produkte der ClipDrive Bio Reihe verwenden hochauflösende Sensoren mit 128 auf 128 Pixel und erzielen damit hohe Datensicherheit. Zusätzliche Verlässlichkeit wird durch den Einsatz der TruePrint-Technologie erzielt. TruePrint ist als erste Technologie in der Lage die biometrischen Merkmale unter der Oberflächenschicht der Haut, wo der tatsächliche Fingerabdruck gebildet wird, abzubilden und eliminiert dadurch Probleme, die durch oberflächliche Verunreinigungen entstehen. Zudem beinhaltet die Sicherheitsarchitektur von TruePrint einen Manipulationsschutz, Vorlagenverschlüsselung und digitale Signaturen im gesamten Verlauf des Verifizierungsprozesses.

„Unser ClipDrive Bio ist die ideale Lösung für mobile Anwender, die nach einer einfachen, effektiven und sicheren Möglichkeit suchen, um wertvolle Daten zu speichern und zu transportieren“, erklärt Eric Churet, Sales and Marketing Director EMEA, Portable Storage Division, Memory Experts.

Preis und Verfügbarkeit

ClipDrive Bio ist ab sofort in den Größen 64 MB zu 125,- €, 128 MB zu 153,- €, 256 MB zu 212,- €, 512 MB zu 368,- €, 1 GB zu 638,- € und 2 GB zu 1015,- € im Fachhandel erhältlich, die Preise sind empfohlene Endverkaufspreise und verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Im Lieferumfang von ClipDrive Bio ist die ClipGuard Bio Verschlüsselungssoftware eingeschlossen. Der Hersteller gibt 10 Jahre Garantie auf den Datenspeicher von ClipDrive Bio.

Kurzprofil

Memory Experts International (MXI) ist einer der international führenden Anbieter von Memory-Elementen, Speichererweiterungen und Netzwerktechnologien für Computer sowie Office-Zubehör. Das Produktportfolio des kanadischen Herstellers reicht von Flash-Karten über Festplattensubsysteme und Arbeitsspeichererweiterungen für Drucker bis hin zu Druckerschränken und Kabel-Assemblern. Die MXI Hausmarke CANRAM steht vor allem für kostengünstige Arbeitsspeichererweiterungen und ist auch in vielen OEM-Produkten integriert. Mit den ClipDrive-Produkten adressiert MXI nun den Markt für sichere, portable Storage Devices. Das Unternehmen ist in Familienbesitz und verfügt neben dem Stammsitz im kanadischen Montreal auch über Niederlassungen in den USA und Europa.

Kontakt:
Silvia Lindner
arcendo communications gmbh
Rosenheimer Strasse 143 b
D-81671 Muenchen, Germany
Fon 089 489 013-80, Fax -50
sl@arcendo.com

Silvia Lindner | arcendo communications gmbh
Weitere Informationen:
http://www.arcendo.com
http://www.clipdrive.com
http://www.memoryexpertsinc.com

Weitere Berichte zu: BIO ClipDrive MXI Outbacker Portable USB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Materialdesign in 3D: vom Molekül bis zur Makrostruktur

Mit additiven Verfahren wie dem 3D-Druck lässt sich nahezu jede beliebige Struktur umsetzen – sogar im Nanobereich. Diese können, je nach verwendeter „Tinte“, die unterschiedlichsten Funktionen erfüllen: von hybriden optischen Chips bis zu Biogerüsten für Zellgewebe. Im gemeinsamen Exzellenzcluster „3D Matter Made to Order” wollen Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Universität Heidelberg die dreidimensionale additive Fertigung auf die nächste Stufe heben: Ziel ist die Entwicklung neuer Technologien, die einen flexiblen, digitalen Druck ermöglichen, der mit Tischgeräten Strukturen von der molekularen bis zur makroskopischen Ebene umsetzen kann.

„Der 3D-Druck bietet gerade im Mikro- und Nanobereich enorme Möglichkeiten. Die Herausforderungen, um diese zu erschließen, sind jedoch ebenso gewaltig“, sagt...

Im Focus: Diamanten, die besten Freunde der Quantenwissenschaft - Quantenzustand in Diamanten gemessen

Mithilfe von Kunstdiamanten gelang einem internationalen Forscherteam ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Hightech-Anwendung von Quantentechnologie: Erstmals konnten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen den Quantenzustand eines einzelnen Qubits in Diamanten elektrisch zu messen. Ein Qubit gilt als die Grundeinheit der Quanteninformation. Die Ergebnisse der Studie, die von der Universität Ulm koordiniert wurde, erschienen jüngst in der renommierten Fachzeitschrift Science.

Die Quantentechnologie gilt als die Technologie der Zukunft. Die wesentlichen Bausteine für Quantengeräte sind Qubits, die viel mehr Informationen verarbeiten...

Im Focus: Wasser ist homogener als gedacht

Um die bekannten Anomalien in Wasser zu erklären, gehen manche Forscher davon aus, dass Wasser auch bei Umgebungsbedingungen aus einer Mischung von zwei Phasen besteht. Neue röntgenspektroskopische Analysen an BESSY II, der ESRF und der Swiss Light Source zeigen jedoch, dass dies nicht der Fall ist. Bei Raumtemperatur und normalem Druck bilden die Wassermoleküle ein fluktuierendes Netz mit durchschnittlich je 1,74 ± 2.1% Donator- und Akzeptor-Wasserstoffbrückenbindungen pro Molekül, die eine tetrahedrische Koordination zwischen nächsten Nachbarn ermöglichen.

Wasser ist das „Element“ des Lebens, die meisten biologischen Prozesse sind auf Wasser angewiesen. Dennoch gibt Wasser noch immer Rätsel auf. So dehnt es sich...

Im Focus: Licht von der Rolle – hybride OLED ermöglicht innovative funktionale Lichtoberflächen

Bislang wurden OLEDS ausschließlich als neue Beleuchtungstechnologie für den Einsatz in Leuchten und Lampen verwendet. Dabei bietet die organische Technologie viel mehr: Als Lichtoberfläche, die sich mit den unterschiedlichsten Materialien kombinieren lässt, kann sie Funktionalität und Design unzähliger Produkte verändern und revolutionieren. Beispielhaft für die vielen Anwendungsmöglichkeiten präsentiert das Fraunhofer FEP gemeinsam mit der EMDE development of light GmbH im Rahmen des EU-Projektes PI-SCALE auf der Münchner LOPEC (19. bis 21. März 2019), erstmals in Textildesign integrierte hybride OLEDs.

Als Anbieter von Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen auf dem Gebiet der organischen Elektronik setzt sich das Fraunhofer FEP schon lange mit der...

Im Focus: Light from a roll – hybrid OLED creates innovative and functional luminous surfaces

Up to now, OLEDs have been used exclusively as a novel lighting technology for use in luminaires and lamps. However, flexible organic technology can offer much more: as an active lighting surface, it can be combined with a wide variety of materials, not just to modify but to revolutionize the functionality and design of countless existing products. To exemplify this, the Fraunhofer FEP together with the company EMDE development of light GmbH will be presenting hybrid flexible OLEDs integrated into textile designs within the EU-funded project PI-SCALE for the first time at LOPEC (March 19-21, 2019 in Munich, Germany) as examples of some of the many possible applications.

The Fraunhofer FEP, a provider of research and development services in the field of organic electronics, has long been involved in the development of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Unendliche Weiten: Geophysiker nehmen den Weltraum ins Visier

21.02.2019 | Veranstaltungen

Tagung rund um zuverlässige Verbindungen

20.02.2019 | Veranstaltungen

LastMileLogistics Conference in Frankfurt befasst sich mit Lieferkonzepten für Ballungsräume

19.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Materialdesign in 3D: vom Molekül bis zur Makrostruktur

21.02.2019 | Verfahrenstechnologie

Neue Mechanismen der Regulation von Nervenstammzellen

21.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Fledermäusen auf der Spur: Miniatur-Sensoren entschlüsseln Mutter-Kind-Beziehung

21.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics