Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gefrierschutz für vitale Zellen

02.02.2016

Synthetisches Hydrogel als multifunktionales Gefrierschutzmittel für rote Blutkörperchen

Friert man medizinisches Gewebe und Zellen ein, ist normalerweise ein effektiver Frostschutz für die empfindlichen Zellen nötig. Solche Mittel können aber bei späteren Anwendungen stören.


Wirkungweise des Gefrierschutzmittels

(c) Wiley-VCH

Britische Wissenschaftler haben jetzt ein Block-Copolymer-Hydrogel entwickelt, das nicht nur einen ausgezeichneten Gefrierschutz für rote Blutkörperchen bietet, sondern, wie sie in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, gleichzeitig als Matrix für nachfolgende Zellkultivierungen dienen kann. Kryoschutz und Gewebekultur lägen somit in einer Hand.

Einfrieren und Auftauen bedeutet für lebende Zellen einen enormen Stress. Medizinische Proben lassen sich aber häufig nur in gefrorenem Zustand aufbewahren. Um die Bildung von Eiskristallen während des Einfrierens zu vermeiden, werden meist Gefrierschutzmittel wie wasserlösliche organische Lösungsmittel, Glycoproteine und chemisch veränderte Stärke zugegeben.

Diese Substanzen bilden die wässrige Umgebung nach und ersetzen die Wassermoleküle an den Zellkomponenten. Allerdings gibt es besonders im Transplantationsbereich Probleme mit der Biokompatibilität dieser Substanzen, und häufig ist die Entfernung des Lösungsmittels nicht einfach.

Matthew I. Gibson und Daniel E. Mitchell von der Universität von Warwick haben nun in Zusammenarbeit mit Steven P. Armes und Joseph R. Lovett von der Universität von Sheffield, Großbritannien, ein Block-Copolymer-Hydrogel entwickelt, das nicht nur ein ausgezeichnetes Gefrierschutzmittel ist, sondern sich auch gleich als Gelmatrix für die weitere Kultivierung der aufgetauten Zellen anbietet.

In der Wärme bildet dieses Block-Copolymer-Hydrogel nanometergroße Würmer, die bei Abkühlung ihr Erscheinungsbild ändern: "Bei 20 °C bilden solche Würmchen ein weiches, freistehendes wasserbasiertes Hydrogel, aber bei Abkühlung unter 12 °C durchlaufen sie einen Wurm-Kugel-Übergang", schreiben die Wissenschaftler. In seiner Wurm- (Hydrogel-)Ausprägung bildet dieses Material eine für die Zellkultur geeignete Matrix, im Kugelzustand ist es flüssig und ermöglicht somit eine einfache Sterilisierung durch Ultrafiltration.

Die interessanteste Eigenschaft ist allerdings der Gefrierschutz. Wie die Wissenschaftler zeigen, bilden die Gelwürmer um die Blutzellen eine Hydratmatrix, verdrängen das Wasser und verhindern somit die Eiskristallbildung. Die Gelwürmer allein können die Zellen nicht schützen, aber zusammen mit dem biokompatiblen Polymer PVA, das die Neubildung von Eiskristallen hemmt, werden die Zellen in hohem Maße wiedergewonnen.

"Es ist die erste vollsynthetische (Polymer- oder andersartige) Formulierung für einen effizienten Zell-Gefrierschutz", berichten die Autoren. Das Gel ließe sich weiter optimieren. Ein Hydrogel, zwei Anwendungen, oder, wie die Autoren sagen: "Eine attraktive Eintopf-Lösung für Anwendungen, bei denen Vollblut für Zellkulturen eingefroren werden muss".

Angewandte Chemie: Presseinfo 03/2016

Autor: Matthew I. Gibson, University of Warwick, Coventry (United Kingdom), http://www2.warwick.ac.uk/fac/sci/chemistry/research/gibson/

Permalink to the original article: http://dx.doi.org/10.1002/ange.201511454

Angewandte Chemie, Postfach 101161, 69451 Weinheim, Germany

Weitere Informationen:

http://presse.angewandte.de

Dr. Renate Hoer | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht HZDR-Forscher entwickeln Tarnkappen-Technologie für leuchtende Nanopartikel
13.11.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

nachricht Ein Chip mit echten Blutgefäßen
13.11.2018 | Technische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone

13.11.2018 | Wirtschaft Finanzen

5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives

13.11.2018 | Messenachrichten

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics