Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Datenbank kombiniert TCM und Gentechnologie

17.04.2002


China startet Projekt mit 5.000 wirksamen pflanzlichen Substanzen

Chinesische Forscher haben ein Datenbank-Projekt initiiert, das traditionelle chinesische Medizin (TCM) mit moderner Gentechnologie vereinen soll. Auf dem zurzeit in Shanghai stattfindenden International Human Genome Meeting erklärte der Direktor des chinesischen Humangenom-Centers Chen Zhu, dass Gentechnologie zur Dekodierung der "geheimnisvollen" Effekte der traditionellen chinesischen Medizin herangezogen werden kann. Dies meldet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhuanet.

Bei dem Projekt namens "die weltgrößte Naturstoff-Gendatenbank" sollen mehr als 5.000 wirksame Substanzen der traditionellen chinesischen Medizin in die Gendatenbank eingehen. "Die moderne Technologie, wie sie auch zur Entschlüsselung des Humangenoms eingesetzt wird, hat enorme Veränderungen für die bio-pharmazeutische Industrie mit sich gebracht", so Chen. Die Datenbank sei ein Beitrag Chinas, um die traditionelle chinesische Medizin im wissenschaftlichen Sinn weiterzuentwickeln, ergänzte Chen in seiner Funktion als Vizepräsident der Chinese Academy of Sciences.

Seit Jahrtausenden nutzt die chinesische Bevölkerung Pflanzenmischungen zur Heilung von Krankheiten. Dies mit einer Erfolgsrate, die selbst die moderne Wissenschaft erstaunt. Die Datenbank mit rund 5.000 natürlichen Substanzen soll 2003 zum Einsatz kommen, genau zu dem Zeitpunkt, wenn das Humangenom komplett entschlüsselt ist. Die Wirkstoffe der TCM sollen bei jenen Genen getestet werden, die mit der Entwicklung von Krankheiten aber auch der Lebenserwartung in Verbindung stehen. "Es ist ein gigantisches Projekt", weiß ein involvierter Forscher.

Die bekannteste chinesische medizinische Enzyklopädie "Bencao Gangmu" beinhaltet 1.892 Kräuter. Das 1995 veröffentlichte Werk "Zhonghua Bencao" umfasst gar mehr als 8.000. Die Naturstoff-Gendatenbank wird die wichtigsten dieser Pflanzen abdecken. "Die größte Herausforderung in der Kombination der TCM und der Gentechnologie wird es sein, jene Elemente der TCM zu erkennen, die auch wirklich nützlich sind", resümierte der Genforscher Walter Bodmer von der Oxford University.

Sandra Standhartinger | pte.monitor
Weitere Informationen:
http://www.xinhuanet.com/english/index.htm
http://www.pte.at/pte.mc?pte=020415008

Weitere Berichte zu: Gentechnologie Humangenom Naturstoff-Gendatenbank TCM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie tickt die rote Königin?
22.01.2019 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast
22.01.2019 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics