Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das arktische Klimapuzzle wird entschlüsselt

08.11.2004


Im August und September dieses Jahres nahmen drei Eisbrecher Kurs Richtung Nordpol. Während dieser spektakulären Arctic Coring Expedition (ACEX = Arktische Bohrexpedition) wurden 340 Meter Sedimentkerne vom Grund des Nordpolarmeers erbohrt - eine echte Premiere, denn bislang waren nur einige wenige Meter arktischer Meeresboden verfügbar.



Damit können die ACEX-Wissenschaftler jetzt erstmals harte Fakten zur Klima- und Umweltgeschichte des Arktischen Beckens während der letzten ~55 Millionen Jahre liefern. Auf einem Workshop, der vom 8. bis 19. November im Sedimentkernlager der Universität Bremen stattfindet, werden die arktischen Bohrkerne geöffnet und die Ablagerungen untersucht.

... mehr zu:
»Arktis »Expedition »Nordpolarmeer


Dreiunddreißig Wissenschaftler aus elf Ländern nehmen die wertvollen Arktisablagerungen im Bremer Kernlager unter die Lupe. Die Forscher lesen in den Sedimenten wie in einem Klimageschichtsbuch mit höchst unterschiedlichen Kapiteln. Das älteste Kapitel spielt in einer extremen, eisfreien Treibhauswelt vor etwa 55 Millionen Jahren; damals herrschten subtropische Wassertemperaturen in der Arktis vor. In einem weiteren Kapitel geht es um die Zeit vor rund 49 Millionen Jahren. Noch während der Expedition entdeckten die Wissenschaftler eine Sedimentschicht aus dieser Epoche, in der sie auf zahlreiche Überreste eines Süßwasserfarns stießen. War das Nordpolarmeer zu dieser Zeit also ein vom Restozean abgeschlossenes Süßwassermeer?

Vorläufige Untersuchungen an Bord ergaben auch, dass die obersten 160 Meter der Meeresablagerungen einen Zeitraum von etwa 15 Millionen Jahren umfassen. Während dieses Zeitraums scheint die Arktis ständig eisbedeckt gewesen zu sein. Aber welche Ausdehnung hatte die Meereisdecke? Und wie veränderte sie sich im Lauf der Zeit?

Albert Gerdes | idw
Weitere Informationen:
http://www.rcom-bremen.de/Pressekonferenz_November_2004.html
http://www.iodp.de

Weitere Berichte zu: Arktis Expedition Nordpolarmeer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Intelligente Fluoreszenzfarbstoffe
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht Neuer Behandlungsansatz für Juckreizgeplagte
15.08.2018 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

16.08.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics