Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Proteinfasern als alternative Kunststoffe?

29.05.2008
Amyloide - nicht nur pathologisch, sondern auch interessante Nanomaterialien

Amyloidablagerungen in Geweben und Organen stehen in Zusammenhang mit einer Reihe von Krankheiten, beispielweise Alzheimer, Parkinson, Typ-II-Diabetes und Prionenerkrankungen wie BSE. Amyloide sind aber nicht nur pathologische Substanzen, sondern könnten als Nanobaustoff interessant sein.

"Für diese supramolekularen Aggregate sind weit mehr Anwendungen denkbar als für synthetische Polymere," führen Ehud Gazit und Co-Autor Izhack Cherny in der Zeitschrift Angewandte Chemie aus, "da ihre Bausteine biologische Funktionen und mechanische Eigenschaften in sich vereinen."

Auch in der Natur finden sich Amyloide nicht nur als krankhafte, falsch gefaltete Proteine, sondern auch als physiologische Bestandteile von Organismen. Beispielsweise sind sie ein wichtiges Schutzmaterial in den Hüllen der Eier von Insekten und Fischen. An der Biofilmbildung vieler Bakterien sind sie ebenfalls beteiligt, einer Schicht auf der Zelloberfläche, die die Bakterien gegen antimikrobielle Substanzen schützt und die Anhaftung an Oberflächen erleichtert.

... mehr zu:
»Amyloide »Nanomaterial »Protein

Amyloidfasern sind Bündel hoch geordneter Eiweiß-Filamente aus leiterähnlichen Strängen und erreichen Länge bis zu einigen Mikrometern. Im Querschnitt sind Amyloide Hohlzylinder oder Bänder. Auch wenn Amyloidfasern Proteine sind, ähneln sie doch eher synthetischen Polymeren (Kuntsstoffen) als den üblichen globulären Proteinen. Amyloide können erstaunliche mechanische Eigenschaften aufweisen, ähnlich wie Spinnenseide. Spinnenseide ist, bezogen auf ihr Gewicht, deutlich belastbarer als Stahl und kann dabei um ein Vielfaches gedehnt werden ohne zu reißen - Eigenschaften, die mit Kunstfasern bisher nicht erreichbar sind.

"Dank ihrer Selbstorganisationseigenschaften und ihrer Verformbarkeit sind Amyloide als natürliche Bausteine für die Entwicklung von Nanostrukturen und Nanomaterialien interessant," so das Autorenteam von der Universität Tel Aviv (Israel). "Die Bausteine lassen sich mit einfachen molekularbiologischen Techniken in weiten Grenzen variieren." Oberflächen ließen sich maßgeschneidert und bioverträglich beschichten, beispielsweise für Durchflusselemente in der Medizintechnik oder der Bioanalytik. Andere Ideen sind Amyloid-Hydrogele zur Verkapselung und kontrollierten Freisetzung von Wirkstoffen sowie als Gerüst für dreidimensionale Zellkulturen und die Gewebezucht. Funktionelle Proteine wie Enzyme könnten an amyloidbildende Sequenzen gebunden werden, um biologische Prozessen nachzuahmen.

Amyloidfibrillen sind zudem als Matrizen für Nanostrukturen geeignet. Beispielsweise gelang die Herstellung eines leitfähigen Nano-Koaxialkabels: Amyloid-Nanoröhren wurden mit Silber gefüllt und außen mit Gold ummantelt.

Angewandte Chemie: Presseinfo 19/2008

Autor: Ehud Gazit, Tel Aviv University (Israel), http://www.tau.ac.il/lifesci/departments/biotech/members/gazit/gazit.html

Angewandte Chemie 2008, 120, No. 22, 4128-4136, doi: 10.1002/ange.200703133

Angewandte Chemie, Postfach 101161, 69495 Weinheim, Germany

Dr. Renate Hoer | idw
Weitere Informationen:
http://presse.angewandte.de

Weitere Berichte zu: Amyloide Nanomaterial Protein

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie das Rasterzellen-System des Gehirns gedankliche Räume kartiert
12.10.2018 | Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

nachricht Hirnwellen ermöglichen Einblicke ins Navigationssystem des Gehirns
12.10.2018 | Universitätsklinikum Freiburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Im Focus: Neuartiger topologischer Isolator

Erstmals haben Physiker einen topologischen Isolator gebaut, in dem nicht Elektronen oder Licht fließen, sondern Teilchen aus Licht und Materie. Ihre Neuerung präsentieren sie in „Nature“.

Topologische Isolatoren sind Materialien mit sehr speziellen Eigenschaften. Sie leiten elektrischen Strom oder Lichtteilchen nur an ihrer Oberfläche oder an...

Im Focus: Vorhang auf für das erste Teleskop des CTA-Observatoriums

Am 10. Oktober 2018 wurde das LST-1 (Large-Sized-Teleskop) auf der Kanareninsel La Palma eingeweiht. Es ist das erste von insgesamt über 100 geplanten Teleskopen im Cherenkov Telescope Array (CTA). Die Instrumente sollen Objekte und Ereignisse ins Visier nehmen, die Teilchen höchster Energie ins All schleudern und dabei Gammastrahlen aussenden. Dazu zählen zum Beispiel Supernova-Überreste, Doppelsternsysteme oder Pulsare.

Als Prototyp bildet das LST-1 die Vorhut für drei weitere Teleskope gleicher Bauart am selben Standort; darüber hinaus sind dort 15 mittelgroße Teleskope...

Im Focus: Mikro-Energiesammler für das Internet der Dinge

Fraunhofer-IWS Dresden druckt mit Polymer-Tinte elektronische Schichten

Dünne organische Schichten können Maschinen und Geräten neue Funktionen verleihen. Zum Beispiel ermöglichen sie winzig kleine Energierückgewinner. Die sollen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

Methan als umweltfreundlicher Kraftstoff für LKW, Busse und andere Nutzfahrzeuge

10.10.2018 | Veranstaltungen

Schlaf ist Medizin: Neue Erkenntnisse aus der Schlafforschung

08.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in China: Phoenix Contact als Leuchtturm für die Zukunft der Produktion vorgestellt

12.10.2018 | Unternehmensmeldung

thyssenkrupp Steel baut IT-Infrastruktur mit Rittal Edge-Rechenzentren aus

12.10.2018 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact verstärkt sich im Bereich der Verbindungstechnik

12.10.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics