Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pavianmännchen bevorzugen weibliche Nachkommen

06.02.2008
Männlicher Nachwuchs leidet unter Rivalität

Pavianväter spielen in der Entwicklung ihrer Nachkommen eine wichtige Rolle. Ihre Fürsorge treibt die Geschlechtsreife ihrer Sprösslinge an - ein Zeichen dafür, dass Nachkommen der Paviane gesund und schnell heranwachsen.

Vor allem der Fortpflanzungserfolg der Paviantöchter wird durch die Aufmerksamkeit der Väter begünstigt. Forscher der Princeton University rund um Jeanne Altmann kamen zu diesem Ergebnis, als sie wild lebende Paviane im Nationalpark von Kenia nahe des Kilimandscharos beobachteten.

Der weibliche Nachwuchs wurde vom Vater vor allem in der Futtersuche unterstützt. Ganz anders verhielten sich Pavianväter ihren Söhnen gegenüber. Paviansöhne wurden nur dann in Schutz genommen, wenn es sich beim Pavianvater um ein ranghohes Tier handelte. Die Biologen erklärten ihre Beobachtungen damit, dass Söhne als Rivalen gegenüber anderen Männchen in der Gruppe gelten. Für Paviantöchter hingegen war die Unterstützung durch den Pavianvater besonders bei der Futtersuche hilfreich. Die Biologen hatten bereits in früheren Forschungen gezeigt, dass Pavian-Männchen trotz wechselnder Partnerinnen den eigenen Nachwuchs erkennen können und diesem bei Auseinandersetzungen hilft. Jedoch blieb der Effekt des väterlichen Beistands noch unerforscht. Auch bei anderen Affenarten ist es wahrscheinlich, dass es ein ähnliches Verhaltensmuster gibt.

Für Bernard Wallner, Primatenforscher am Department für Anthropologie der Universität Wien, ist dieses Studienergebnis über die Fürsorge von Pavianvätern neu. "Paviane verhalten sich promiskuitiv, dass heißt, jedes Pavianmännchen versucht mit möglichst vielen Pavianweibchen zu kopulieren," erklärt Wallner im Gespräch mit pressetext. "Pavianväter wissen oft gar nicht, ob sie Väter sind oder nicht", so Wallner.

Ganz anders die Berberaffen in Gibraltar: "Diese weisen zwar eine ähnliche Struktur wie Paviane auf, hier kümmern sich aber die Berbermännchen um die Weibchen. Der Berbernachwuchs dieser Affenart dient als Puffer der Väter. Sie zeigen den ranghöheren Tieren ihren Nachwuchs und sind stolz auf ihren Nachwuchs. Dies hat natürlich einen positiven Effekt auf die Kinder, wenngleich durch die Zuneigung der Väter die Mütter die Kinder oftmals nicht mehr stillen wollen", erklärt Wallner.

Auch dass speziell der weibliche und nicht der männliche Paviannachwuchs von der Fürsorge der Pavianväter profitieren, ist neu für Wallner. "Aus der soziobiologischen Perspektive wäre es eigentlich logischer, wenn Pavianväter den männlichen Nachwuchs mehr unterstützen, denn unter Pavianen herrscht eine große Konkurrenz. So wäre der Erfolg bei Pavianvätern in der Gruppe nur dann umso größer, je mehr sie ihre Söhne bei der eigenen Fortpflanzung unterstützen", so Wallner.

Sandra Haas | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.anthropology.at/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neu entdeckter Schalter steuert Zellteilung bei Bakterien
13.12.2019 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Fehlen des Transmembranproteins PIANP mit Verhaltensauffälligkeiten verknüpft, die Autismus-Spektrum-Störungen ähneln
13.12.2019 | Universitätsmedizin Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Leicht, stark und zäh: Forscher der Universität Bayreuth entdecken einzigartige Polymerfasern

13.12.2019 | Materialwissenschaften

Neu entdeckter Schalter steuert Zellteilung bei Bakterien

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics