Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena

24.02.2017

Online-Kompetenztests weiterentwickelt: 120 Thüringer Schulen nehmen ab 28. Februar teil

Wo liegen Stärken und Schwächen meiner Kinder? Was läuft im Unterricht besonders gut, was weniger gut? Solche Frage stellen sich sowohl Eltern als auch Lehrerinnen und Lehrer immer wieder. Antworten und Hinweise darauf geben Vergleichstests, die in allen Bundesländern vorgeschrieben sind. Auch in Thüringen müssen sich Lehrer und Schüler regelmäßig dem Vergleich mit anderen Schulen stellen.


In einem Klick zum Kompetenztest: Wissenschaftler der Uni Jena wollen vergleichende Schultests deutschlandweit internetbasiert ermöglichen. 2017 erproben bereits sechs Bundesländer das Zukunftsmodell.

Foto: Anne Günther/FSU

Am 28. Februar beginnt für Schülerinnen und Schüler der 3., 6. und 8. Klassen im Freistaat die neue Runde dieser sogenannten Kompetenztests – mit einigen Weiterentwicklungen.

„Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt im vergangenen Jahr und einer Empfehlungsquote von 100 Prozent gehen wir jetzt mit den Online-Kompetenztests an Schulen bestärkt in die nächste Phase und sogar über die Grenzen Thüringens hinaus“, sagt Dr. Christof Nachtigall von der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Er leitet die Projektgruppe „kompetenztest.de“, die die internetbasierte Datenerfassung, Auswertung und die Rückmeldung von vergleichenden Tests in Schulen künftig deutschlandweit nutzbar machen will.

Diese Vergleichstests dienen der Qualitätssicherung des Schulunterrichts, indem sie wichtige Kompetenzbereiche in den Fächern Deutsch, Englisch sowie Mathematik erfassen. Sie liefern den Lehrern wichtige Informationen, wo sie mit ihren Schülern stehen, und sollen Anstöße für die Unterrichts- und Schulentwicklung bilden. Allerdings: Nicht alle Lehrkräfte sehen die Tests bislang nur positiv. Einige kritisieren den großen Zeitaufwand für die Lehrer.

Vielversprechende Testphase

Um den zeitlichen Aufwand der analogen Auswertung und der Dateneingabe zu reduzieren, wurde bereits im vergangenen Jahr die online-basierte Abwicklung erstmals an 20 Schulen in Thüringen getestet. Dank des vielversprechenden Probedurchlaufs testen ab der kommenden Woche auch erste Schulen in Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen die Zukunftstechnologie für die Sprachen Deutsch und Englisch.

Nur ein Jahr nach dem Start der Pilotphase sei das ein hervorragendes Resultat, so Nachtigall. Deutsche Schulen in Südtirol und eine Reihe von Auslandsschulen hätten ebenfalls schon Interesse an der Teilnahme bekundet.

Unterdessen wird in Thüringen der nächste Schritt gewagt: „Bei uns geht der Online-Test am 28. Februar erstmalig in die Fläche, bereits ein Drittel der knapp 360 weiterführenden Schulen nutzen die digitale Variante der Datenerfassung und -auswertung“, erklärt der Projektleiter. Da die Kompetenztests hierzulande an allen staatlichen Schulen nicht nur – entsprechend gesetzlicher Vorgaben – in den Klassenstufen 3 und 8, sondern zusätzlich in der 6. Klasse stattfinden, nehmen auch in diesem Jahr insgesamt wieder etwa 45.000 thüringische Schüler daran teil.

Das Projekt kompetenztest.de

Im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport wurde am Lehrstuhl für Methodenlehre und Evaluationsforschung (Prof. Steyer) der Universität Jena im Jahr 2002 die Projektgruppe unter Leitung von Dr. Christof Nachtigall gegründet, die die Testentwicklung aus methodischer Perspektive unterstützt und die Online-Durchführung landesweiter Vergleichsarbeiten ermöglicht. Die Ergebnisse der Kompetenztests werden jährlich im November im Landesbericht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Projekt sind zu finden unter: https://www.kompetenztest.de/.

Kontakt:
Dr. Christof Nachtigall
Projekt kompetenztest.de
Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Am Steiger 3 / Haus 1, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 945288
E-Mail: christof.nachtigall[at]uni-jena.de

Weitere Informationen:

https://www.kompetenztest.de/ - weitere Informationen

Juliane Dölitzsch | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Studenten Entwickeln Open-Source-Lehrsoftware
15.01.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics