Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kreative Ideen für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht gesucht

09.02.2010
Ab sofort können sich Lehrkräfte der Naturwissenschaften, GrundschullehrerInnen und ErzieherInnen aus dem gesamten Bundesgebiet für die Teilnahme am nationalen Science on Stage-Auswahlevent am 1. Oktober 2010 in Berlin bewerben.

Unter dem Motto "Science Teaching: Winning Hearts & Minds" sucht die bundesweite Bildungsplattform Science on Stage Deutschland e.V. Lehrkräfte mit außergewöhnlichen Ideen für den naturwissenschaftlichen Unterricht.

Die Teilnehmer mit besonders gelungenen Projekten werden Deutschland auf dem europäischen Science on Stage-Bildungsfestival vom 16. bis 19. April 2011 in Kopenhagen vertreten, auf dem rund 350 Lehrkräfte aus 27 europäischen Ländern zum gemeinsamen Austausch zusammenkommen. Das Festival 2011 ist das große europäische Event der Initiative Science on Stage Europe.

Für die Veranstaltung in Berlin wählt eine Fachjury bestehend aus Personen der Lehrerfortbildung, der Didaktik, aus Schule und Hochschule aus den Bewerbungen rund 50 Pädagogen aus, die naturwissenschaftliche Experimente, On-Stage-Aufführungen, Fachvorträge und Workshops zu aktuellen Bildungsfragen vorstellen. Ziel des Austausches von Lehrmethoden und didaktischen Konzepten ist, den Nachwuchs auch schon im jungen Alter mit 'good-practice'-Beispielen für naturwissenschaftlich-technische Themen zu begeistern. Daher sind auch Bewerbungen von ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungsschluss ist der 30.05.2010. Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten gibt es unter www.science-on-stage.de.

Die Schirmherrschaft für das nationale Science on Stage-Auswahlevent übernimmt die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Die Förderer der Veranstaltung sind THINK ING., die Initiative zur Nachwuchsförderung des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, die TSB Technologiestiftung Berlin und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Science on Stage Europe
Science on Stage Europe ist die Initiative der Nationalen Auswahlkomitees von 27 europäischen Ländern, die den Austausch zwischen den Lehrkräften der Naturwissenschaften fördern. Sie organisieren nationale Veranstaltungen, auf denen sie die TeilnehmerInnen für die alle zwei Jahre stattfindenden europäischen Science on Stage Festivals auswählen. Science on Stage Deutschland e.V. hat neben der Funktion als Deutsches Auswahlkomitee die Aufgabe des Interim Office von Science on Stage Europe übernommen. Weitere Informationen: www.science-on-stage.eu
Science on Stage Deutschland e.V.
Science on Stage Deutschland e.V. bietet eine bundesweite Plattform für den europäischen Austausch zwischen Lehrkräften und ErzieherInnen, die den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht verbessern und die Zahl der AbsolventInnen in den naturwissenschaftlichen Fächern steigern wollen. Der gemeinnützige Verein entwickelt und organisiert europäische Tagungen, Lehrkräftefortbildungen und Workshops und knüpft ein Netzwerk zum Austausch von Lehrkräften aus Europa. Science on Stage Deutschland e.V. wird im besonderen Maße gefördert von THINK ING., der Initiative zur Nachwuchsförderung des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall.
Pressekontakt
Johanna Schulze
Science on Stage Deutschland e.V.
Poststraße 4/5
10178 Berlin
Tel.: 030/40 00 67 40
Fax: 030/40 00 67 35
E-Mail: info@science-on-stage.de

Annette Kleffel | idw
Weitere Informationen:
http://www.science-on-stage.de
http://www.science-on-stage.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Das Reifungsmuster des Hippokampus steuert die menschliche Gedächtnisentwicklung
23.07.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Lehrerbildung für die digitale Welt
17.07.2018 | Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics