Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsnetzwerk »Lernwelten der Zukunft«

19.05.2010
Lehren und Lernen sind momentan einem grundlegenden Wandel unterworfen. Gemeinsam mit dem Fraunhofer IBP und interessierten Bildungseinrichtungen erforscht das Fraunhofer IAO Potenziale für die zukunftgerechte Gestaltung von Lernumgebungen, -prozessen und -formen.

Frontalunterricht und die grüne Kreidetafel haben heute weitgehend ausgedient. Innovative didaktische Modelle, Technologien und Organisationsformen halten Einzug in moderne Lernumgebungen – nicht nur Klassenzimmer und Vorlesungssäle, sondern auch Schulungsumgebungen in Unternehmen sowie Aus- und Weiterbildungseinrichtungen erhalten nach und nach ein neues Gesicht.

Die neue Generation von Lernenden und Lehrenden erwartet neben adäquaten Lern- und Studieninhalten eine Bandbreite unterschiedlicher technologischer und organisatorischer Infrastrukturen. Mobilität, Flexibilität und die Effektivität zählen dabei zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Ob in Form differenzierter E-Learning-Angebote, webbasierter Interaktion und Kommunikation oder moderner Gebäude und Räume für den Präsenzunterricht, die gemeinsames Lernen, Entdecken, Erleben und Erholung bieten: die Möglichkeiten sind vielfältig, werden bisher aber nur in Ansätzen realisiert.

Vor diesem Hintergrund startet das Fraunhofer IAO in Kooperation mit dem Fraunhofer IBP am 24. Juni 2010 das Innovationsnetzwerk »Lernwelten der Zukunft«. Ziel des Netzwerkprojekts ist es, die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen bezüglich der Organisation, Gestaltung und Ausstattung von Lern- und Bildungszentren zu erforschen und diesen zukunftsgerichtete Lösungen gegenüberzustellen. Dabei stehen folgende Fragestellungen im Mittelpunkt: Welche Anforderungen stellen unterschiedliche Nutzer an Lern- und Unterrichtsräume? Wann ist es sinnvoll, Zonen für Selbstlernen oder Bereiche für problemorientierte Gruppenarbeiten zu schaffen? Wie können private und öffentliche Bildungsanbieter neben der Qualität des Lehrangebots durch innovative Räumlichkeiten, eine moderne Medienausstattung und optimierte informations- und kommunikationstechnologische Serviceinfrastrukturen in einem zunehmend differenzierten Markt Alleinstellungsmerkmale schaffen?

Erste Erkenntnisse aus Vorstudien des Fraunhofer IAO und pilothafte Best- Practice-Projekte geben bereits einen Vorgeschmack darauf, was zukünftig möglich sein wird. Nähere Informationen zum Innovationsnetzwerk sowie zum Kick-Off am 24. Juni im Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft sind im Internet unter www.iao.fraunhofer.de/vk108.html erhältlich.

Ansprechpartner
Fraunhofer IAO
Dr. Josephine Hofmann, Stefan Rief
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2095, -5479
Fax +49 711 970-2409
josephine.hofmann@iao.fraunhofer.de,
stefan.rief@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de/vk108.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Wie Mensch und Maschine mit komplexen Situationen umgehen
19.11.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Cohesin treibt die Alterung von Blutstammzellen voran

14.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics