Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitalisierung: Schulprojekt des Zweckverbandes Breitband Altmark geht in die Auswertungsrunde

02.11.2018

Das Schulprojekt „Speedy“ in Sachsen-Anhalt wird derzeit ausgewertet.

Bei „Speedy“ konnten sich die Schulen aus allen Regionen der Altmark für das Schulprojekt anmelden und mit Basiswissen und jeder Menge Praxis rund ums Internet beschäftigen. Als Vorführmodell wurde dazu ein eigener Speedy-Schulcomputer als mobile Messstation gebaut, dabei wurden verschiedene Programmierideen umgesetzt.


BU: aufgebauter Speedy, Bildrechte: Zweckverband Breitband Altmark

Fast zwanzig Schulen, darunter Grundschulen und Gymnasien beteiligten sich und programmierten innerhalb weniger Wochen ihren eigenen Schulcomputer. Bei dem Projekt ging es um die Beschäftigung mit neuen Technologien, den Blick hinter die Kulissen des Internets und auch um eigene Programmierideen oder Anregungen für den Unterricht.

Hintergrund der Aktion: Die Digitalisierung aller Lebensbereiche und die Auswirkungen auf die Region der Altmark spielen hier eine wesentliche Rolle, zumal es auch um Zukunftsbranchen und Zukunftsberufe geht. Das künftige Glasfaser-Netz für die Altmark wird natürlich für den Bildungsbereich besonders relevant sein. Ein weiteres Ziel ist es, die Schüler*innen frühzeitig für Naturwissenschaften und Technologien zu begeistern.

Der Zweckverband Breitband Altmark  macht mit Aktionen wie dem Speedy Projekt  die Schüler, Lehrer und Technikverantwortlichen an verschiedenen Bildungseinrichtungen in Sachen Informationstechnologien fit. Alle Schulen führten an zehn aufeinanderfolgenden Tagen Geschwindigkeitsmessungen durch, um einen direkten Eindruck von Datenraten und den Unterschieden an verschiedenen Standorten zu erhalten.

Bei dem Projekt wurden die  Messstellen-Netzwerke im Bereich der gesamten Altmark und ihren drei Ausbauregionen aufgebaut und an die Website des ZBA übertragen. Mit den erhobenen Daten konnte der aktuelle Ist-Zustand der Internetgeschwindigkeit an den Schulen ermittelt werden, was für zukünftige Ausbauverhandlungen von erheblicher Bedeutung sein kann.

Wer wird gewinnen?

Die Teilnehmer haben schon ihre Ergebnisse, Fotos, Videos, PowerPoint Präsentationen und Messwerttabellen beim ZBA eingereicht. Max Schiller, Projektbetreuer bei Speedy kommentiert: „Wir freuen uns, dass die Schulen sich so intensiv mit unserem Projekt beschäftigt haben. Die eingereichten Fotos und Videos sind wirklich sehr gut!“

Die interessantesten Projekte und die stolzen Gewinner werden in den nächsten Tagen schriftlich vom ZBA informiert und am 14. November wird der Preis in drei verschiedenen Städten und Orten überreicht. Denn mit dem ersten, zweiten und dritten Platz wird es mindestens dreimal freudige Gesichter geben, die sich jeweils über einen Gewinnerpreis von 700, 500 und 300 Euro freuen dürfen, der der Schule direkt zugutekommt.

Partner und Förderer

Das Projekt und die Mittel für die technischen Komponenten wurden wie folgt finanziert: zu 80 Prozent stammen die Mittel aus dem Programm Land(auf)Schwung, zwanzig  Prozent Eigenanteil übernimmt der ZBA. Die Siegergewinne sponsert die DNS:NET Internet Service GmbH.

 

Weitere Infos unter: https://breitband-altmark.de/cms/speedy/

Termine

  • Seit dem 5. September 2018 erfolgte die Ausgabe der Speedy-Box.
  • Oktober 2018: Der Wettbewerb endete mit der Abgabe der Ergebnisse plus Foto der Teilnehmerschulen.
  • Am 14. November 2018 erfolgt die Prämierung der Gewinner im gesamten Gebiet der Altmark, der ZBA wird vor Ort den drei Gewinnerschulen die Preise direkt überreichen.

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) verfolgt die Strategie, die insbesondere dezentral gelegenen und unterversorgten Orte der 4.700 Quadratkilometer großen Altmark mit einem zukunftsfähigen und flächendeckenden Glasfasernetz zu erschließen. Als Zweckverband ist der ZBA ein Zusammenschluss mehrerer kommunaler Gebietskörperschaften zur Erledigung der festgesetzten Aufgabe der Erschließung des Zweckverbandsgebietes mit Breitbandinternetanschlüssen. Damit bewältigen die Mitglieder des ZBA gemeinschaftlich die Aufgabe der Daseinsvorsorge der Internetinfrastrukturentwicklung in der Altmark. Mitglieder sind die 2 Landkreise Altmarkkreis Salzwedel und Landkreis Stendal sowie 20 Gemeinden, Verbandsgemeinden und Städte. 

Infos: www.breitband-altmark.de

Presseteam | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA)

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Das Schulbuch wird digital
21.08.2019 | Universität Siegen

nachricht Forschungsunterstützung durch Ghostwriter
21.08.2019 | Dr. Franke / Thoxan

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Teilchen, große Wirkung: Wie Nanoteilchen aus Graphen die Auflösung von Mikroskopen verbessern

Konventionelle Lichtmikroskope können Strukturen nicht mehr abbilden, wenn diese einen Abstand haben, der kleiner als etwa die Lichtwellenlänge ist. Mit „Super-resolution Microscopy“, entwickelt seit den 80er Jahren, kann man diese Einschränkung jedoch umgehen, indem fluoreszierende Materialien eingesetzt werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Polymerforschung haben nun entdeckt, dass aus Graphen bestehende Nano-Moleküle genutzt werden können, um diese Mikroskopie-Technik zu verbessern. Diese Nano-Moleküle bieten eine Reihe essentieller Vorteile gegenüber den bisher verwendeten Materialien, die die Mikroskopie-Technik noch vielfältiger einsetzbar machen.

Mikroskopie ist eine wichtige Untersuchungsmethode in der Physik, Biologie, Medizin und vielen anderen Wissenschaften. Sie hat jedoch einen Nachteil: Ihre...

Im Focus: Small particles, big effects: How graphene nanoparticles improve the resolution of microscopes

Conventional light microscopes cannot distinguish structures when they are separated by a distance smaller than, roughly, the wavelength of light. Superresolution microscopy, developed since the 1980s, lifts this limitation, using fluorescent moieties. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research have now discovered that graphene nano-molecules can be used to improve this microscopy technique. These graphene nano-molecules offer a number of substantial advantages over the materials previously used, making superresolution microscopy even more versatile.

Microscopy is an important investigation method, in physics, biology, medicine, and many other sciences. However, it has one disadvantage: its resolution is...

Im Focus: Mit künstlicher Intelligenz zum besseren Holzprodukt

Der Empa-Wissenschaftler Mark Schubert und sein Team nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des maschinellen Lernens für holztechnische Anwendungen. Zusammen mit Swiss Wood Solutions entwickelt Schubert eine digitale Holzauswahl- und Verarbeitungsstrategie unter Verwendung künstlicher Intelligenz.

Holz ist ein Naturprodukt und ein Leichtbauwerkstoff mit exzellenten physikalischen Eigenschaften und daher ein ausgezeichnetes Konstruktionsmaterial – etwa...

Im Focus: Eine Fernsteuerung für alles Kleine

Atome, Moleküle oder sogar lebende Zellen lassen sich mit Lichtstrahlen manipulieren. An der TU Wien entwickelte man eine Methode, die solche „optischen Pinzetten“ revolutionieren soll.

Sie erinnern ein bisschen an den „Traktorstrahl“ aus Star Trek: Spezielle Lichtstrahlen werden heute dafür verwendet, Moleküle oder kleine biologische Partikel...

Im Focus: Atome hüpfen nicht gerne Seil

Nanooptische Fallen sind ein vielversprechender Baustein für Quantentechnologien. Forscher aus Österreich und Deutschland haben nun ein wichtiges Hindernis für deren praktischen Einsatz aus dem Weg geräumt. Sie konnten zeigen, dass eine besondere Form von mechanischen Vibrationen gefangene Teilchen in kürzester Zeit aufheizt und aus der Falle stößt.

Mit der Kontrolle einzelner Atome können Quanteneigenschaften erforscht und für technologische Anwendungen nutzbar gemacht werden. Seit rund zehn Jahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“

18.11.2019 | Veranstaltungen

Humanoide Roboter in Aktion erleben

18.11.2019 | Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kleine Teilchen, große Wirkung: Wie Nanoteilchen aus Graphen die Auflösung von Mikroskopen verbessern

20.11.2019 | Materialwissenschaften

Eisberge als Nährstoffquelle - Führt der Klimawandel zu mehr Eisendüngung im Ozean?

20.11.2019 | Geowissenschaften

Gehen verändert das Sehen

20.11.2019 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics