Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitale Lernplattform für Schüler und Lehrer

06.07.2012
Wer weiß schon, was Falschfarben sind oder dass der Infrarotkanal unsichtbare Pflanzenschäden sichtbar macht, Pixelthermometer städtische Wärmeinseln offenbaren und Multispektralbilder zuverlässige Katastrophenhilfe leisten können? Die Arbeitsgruppe Fernerkundung der Universität Bonn hat deshalb ein digitales Lernportal für Schüler und Lehrer entwickelt.

Erkenntnisse aus der Luft- und Raumfahrt nehmen in unserem Alltag eine immer größere Rolle ein: Satellitenaufnahmen zeigen das Ausmaß von Katastrophen, der Wetterbericht kommt ohne Bilder aus dem All überhaupt nicht aus und auch die beliebten Navigationsgeräte würden uns ohne Unterstützung aus dem Weltraum nicht verlässlich ans Ziel lotsen.

„Das Wissen über die Techniken und Produkte der Luft- und Raumfahrt ist aber noch nicht besonders verbreitet“, sagt die Projektleiterin Dr. Kerstin Voß. Laut einer Umfrage unter Schülern sei zum Beispiel vielen nicht bewusst, dass es sich bei den meisten Aufnahmen von der Erde, die im Internet kursieren, um Satellitenbilder handelt.

Die Arbeitsgruppe Fernerkundung der Universität Bonn hat deshalb im Projekt „Fernerkundung in Schulen“ (FIS) ein digitales Lernportal für Schüler und Lehrer entwickelt. Seit kurzem ist es unter www.fis.uni-bonn.de zu erreichen. Schüler der fünften bis zwölften Klassen können online praxisnahe Aufgaben aus den Fächern Mathematik, Physik, Informatik, Geographie und Biologie lösen. In einer Anwendung arbeiten die Schüler mit Geographischen Informations-Systemen (GIS), mit denen heutzutage praktisch sämtliche Planungen durchgeführt werden. Es geht dabei darum, Schritt für Schritt einen Plan unter Berücksichtigung von Hochwassergefahren zu erstellen.

„Das Lernportal nutzt farbenfrohen Bilder und den Blick von oben, um physikalische Hintergründe mit Themen des Curriculums zu verknüpfen“, sagt Andreas Rienow, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt. Kernstück des Portals sind digitale und interaktive Lernmodule, die das eigenständige Lernen von Jungen und Mädchen fördern. Mit einem Lernmanagementsystem haben zudem Lehrer die Möglichkeit, ihre Klassen zu verwalten und die individuellen Lernfortschritte ihrer Schüler zu beobachten und zu bewerten. „Das Portal ist nicht nur für den Schulunterricht konzipiert, sondern richtet sich auch allgemein an alle Interessierte der Fernerkundung“, berichtet der Geograph. So kann man selber in die Rolle des Wissenschaftlers schlüpfen, das Wetter vorhersagen oder in der Bildergalerie faszinierende Luftbilder zum globalen Wandel betrachten. Das „FIS-Projekt“ wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Kontakt:

Dr. Kerstin Voß (Projektleitung)
E-Mail: k.voss@geographie.uni-bonn.de
Andreas Rienow (Öffentlichkeitsarbeit )
E-Mail: a.rienow@geographie.uni-bonn.de

FIS- Fernerkundung in Schulen
Arbeitsgruppe Fernerkundung
Geographisches Institut
Universität Bonn
Tel. 0228/73-9706

Johannes Seiler | idw
Weitere Informationen:
http://www.fis.uni-bonn.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Wie Mensch und Maschine mit komplexen Situationen umgehen
19.11.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

gbo datacomp sucht auf jobs for future nach jungen Talenten und setzt Wachstumskurs fort

12.12.2018 | Unternehmensmeldung

Bose-Einstein-Kondensate können Gravitationswellen derzeit wohl kaum nachweisen

12.12.2018 | Physik Astronomie

Neue Testmethode verbessert Tuberkulose-Diagnose bei Nashörnern

12.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics