Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Moderne und praxisnahe Fortbildung für Aufstiegsorientierte

01.08.2006
Neue Fortbildungsberufe für Controlling, Handel und Sicherheitstechnik
Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat in Zusammenarbeit mit Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis sowie Vertretern und Vertreterinnen der Arbeitgeberorganisationen, der Gewerkschaften, des Bundes und der Länder drei neue Fortbildungsberufe erar­beitet: Für die/den Geprüfte(n) Controller/-in, die/den Geprüfte(n) Handelsassisten­ten/-in im Einzelhandel sowie die/den Geprüfte(n) Schließ- und Siche­rungstechni­ker/-in liegen nunmehr bundeseinheit­liche moderne und praxisorientierte Rechtsverordnungen vor, die die Aufstiegschancen in den jeweili­gen Bran­chen sichern und damit die Zukunftsperspektiven der Beschäftigten verbessern kön­nen. Das Bun­desministerium für Bildung und For­schung (BMBF) hat die neu entwickelten Qua­lifizie­rungs­möglichkeiten mit Wirkung vom 1. August 2006 als Fortbildungsordnungen erlassen.

- Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin

Controlling (Steuerung) ist als modernes Führungsinstrument aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Projekt- oder Produktmanagement, im Einkauf, in der Logistik oder im Vertrieb: Controlling-Qualifikationen werden inzwischen auf allen Ebenen der Unter­nehmensorganisation benötigt.

... mehr zu:
»BMBF »Fortbildungsberuf

Mit der neuen Fortbildungsverordnung können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Kompeten­zen erwerben, die sie in die Lage versetzen, Führungs- und Organisationsaufgaben im Control­ling zu übernehmen, die Unternehmenspla­nung zu organisieren und zu steuern, ein Berichtswe­sen aufzubauen sowie Problemlösungen und vorausschauende Maßnahmen zur Vermeidung von Fehlsteuerungen zu entwickeln und die Leitungsebenen zu beraten.

Die neue Verordnung löst das inzwischen mehr als zehn Jahre alte Fortbildungsangebot Con­troller/Controllerin (IHK) ab, dass im Jahr 2004 rund 500 Fortbildungsteilnehmer und -teilneh­merinnen nachgefragt haben.

- Geprüfter Handelsassistent / Geprüfte Handelsassistentin

Mit dem Geprüften Handelsassistenten/der Geprüften Handelsassistentin steht der Einzelhan­delsbranche ab sofort ein weiterer zukunftsorientierter Fortbildungsberuf zur Verfügung. Bei der Neugestaltung der bereits seit 1984 geltenden Regelung wurde ein besonderes Augenmerk auf die Handlungsbereiche Marketing, Kundenorientierung, Vertrieb, Führung, Kommunikation und Personalmanagement gelegt. Der modernisierte Fortbildungsberuf richtet sich insbesondere an aufstiegsorientierte Berufspraktiker und -praktikerinnen sowie Abiturienten und Abiturientin­nen, die an der Übernahme von gehobenen Fach-, Führungs- und Organisationsaufgaben interes­siert sind.

2004 legten in diesem Bereich rund 600 Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihre Prüfun­gen ab. Dabei ist die Frauenquote mit 63 % sehr hoch.

- Geprüfter Schließ- und Sicherungstechniker / Geprüfte Schließ- und Sicherungstech­nikerin

Den Betrieben und Beschäftigten in der Schließ- und Sicherungstechnik eröffnen sich mit dem bundeseinheitlich geregelten Fortbildungsberuf neue Möglichkeiten einer flexiblen, modernen Objektsicherung und Kundenberatung. Die mechanischen und elektronischen Komponenten der Weiterbil­dung wur­den in der neuen Verordnung enger miteinander verzahnt. Handlungsorien­tierte Prüfungen be­reiten die Absolventen und Absolventinnen künftig auf komplexere Arbeits­anforderungen mit allen technischen und kundenbezogenen Elementen besser vor.

Der neue Fortbildungsberuf wurde nach einer Bedarfsuntersuchung des BIBB erstmals in Form von Fortbildungsbausteinen (drei Handlungsbereiche mit entsprechenden Qualifikationsschwer­punkten) entwickelt. Diese Bausteine basieren insbesondere auf den Aus­bildungsberufen Me­tallbauer/-in und Elektroniker/-in.

Zusätzlich hat das BMBF, ebenfalls mit Wirkung zum 01. August 2006 - die Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss "Geprüfter Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin" - erlassen.

Die Weiterentwicklung von Fortbildungsverordnungen gehört neben der Neuordnung und Modernisierung von rund 350 Ausbildungsberufen im dualen System zu den zentralen Aufgaben des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Bonn.

Weitere inhaltliche Auskünfte erteilen:

Geprüfter Controller/Geprüfte Controllerin:
Dr. Ulrich Blötz, Tel.: 0228 / 107-2619, bloetz@bibb.de
Geprüfter Handelsassistent/Geprüfte Handelassistentin:
Hannelore Paulini-Schlottau, Tel.: 0228 / 107-2423, paulini@bibb.de
Geprüfter Schließ- und Sicherungstechniker/Geprüfte Schließ- und Sicherungstechnikerin:

Marlies Dorsch-Schweizer, Tel.: 0228 / 107-2228, dorsch-schweizer@bibb.de

Geprüfter Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin: Wolfgang Bischoff im BMBF, Tel.: 01888 / 57-2742, Wolfgang.Bischoff@bmbf.bund.de

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/

Weitere Berichte zu: BMBF Fortbildungsberuf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Lehrerbildung für die digitale Welt
17.07.2018 | Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

nachricht Innovationen in der beruflichen Weiterbildung stärken
26.06.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics