Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TIDE eröffnet Akademie für audio-visuelle Medien

30.03.2006


Zu seinem zweijährigen Bestehen weiht Hamburgs junger Stadtsender die "TIDE-Akademie" ein und setzt damit neue Standards für die mediale Fortbildung in Hamburg. Interessierte jeder Altersgruppe können kostengünstig qualifiziertes und praxisorientiertes Wissen und Können im Umgang mit audio-visuellen Medien erwerben. Durch die Anbindung der Akademie an den TIDE Sender entsteht eine einmalige Verzahnung von Theorie und Praxis.



Am 1. April 2006 blickt TIDE auf zwei Jahre als Bürger- und Ausbildungskanal zurück: "Es ist uns zusammen mit vielen engagierten Hamburgern gelungen, ein spannendes und zeitgemäßes Fernseh- und Radioprogramm für die Stadt zu gestalten", sagt Carsten Meincke, Geschäftsführer und Chefredakteur. "TIDE steht heute für Vielfalt, Qualität und urbane Inhalte." Mit der Eröffnung der "TIDE Akademie" zum zweijährigen Bestehen des Senders möchte TIDE neue Wege bei der audio-visuellen Fortbildung in Hamburg einschlagen. Die Akademie vermittelt Interessierten jeder Altersgruppe und unabhängig vom individuellen Können praxisorientierte Qualitätsstandards im Umgang mit audio-visuellen Medien. Egal ob Amateure oder Semiprofessionelle, Hobby- oder Kurzfilmer, Radio- oder Technikfans, Podcaster oder Videoblogger. "Unser Angebot richtet sich sowohl an Schüler, die sich beruflich oder interessenmäßig orientieren möchten, als auch an berufstätige Erwachsene und neugierige Rentner", so Meincke. Eine moderne Aufnahme- und Studiotechnik sowie qualifizierte und erfahrene Dozenten garantieren ein zeitgemäßes und praxisorientiertes Lernen, das an den realen Bedürfnissen der Medienproduktion ausrichtet ist.

... mehr zu:
»Fortbildung »TIDE


Einfaches Prinzip - großer Nutzen

Das modular aufgebaute Kurssystem bietet Anfängern wie Fortgeschrittenen die Möglichkeit, sich individuell nach eigenen Können und Bedarf zu schulen. Im Video Bereich sind die Kurse in "Außenproduktion", "Studioproduktion" und "Inhalt und Gestaltung" gegliedert und jeweils einzeln oder im Block zu buchen. Je nach Vorkenntnissen können die Teilnehmer auf dem Niveau "Basic", "Advanced" und "Professional" einsteigen. Wer ohne jede Vorkenntnisse zur Akademie kommt, erhält zunächst erste grundlegende Einblicke in das jeweilige Thema. Im Audio Bereich umfasst das Kursprogramm die Themen "Redaktion" und "Technik" und ist in die Niveaus "Basic" und "Advanced" gegliedert, weil der technische Aufwand geringer ist. Durch die Kombination von verschiedenen Kursen können die Teilnehmer den vollständigen Ablauf audio-visueller Produktionen lernen, von der Entwicklung über die Umsetzung bis zur Endfertigung. Es befähigt sie, einzelne Beiträge oder ganze Sendungen eigenständig zu produzieren und sie auch bei TIDE TV oder TIDE 96.0 auszustrahlen.

Kombinierbar und günstig

Durch die Kombination von Kurse, können die Teilnehmer außerdem unterschiedliche Zertifikate erlangen, wie zum Beispiel den "Medienführerschein Kamera". Es wird dabei sowohl die Handhabung und Technik moderner Kamerarekorder sowie Bild- und Lichtgestaltung vermittelt, als auch eigenständige Produktionsorganisation. Andere Zertifikate erlauben zum Beispiel das Erstellen erster Fernseh- und Radiobeiträge.
Die Preise für einen "Basic-Kurs", der vier Stunden umfasst, liegen regulär bei 25,- Euro, ermäßigt bei 15,- Euro. Für einen "Advanced-Kurs" mit acht Lehrstunden, zahlt man regulär 50,- Euro und ermäßigt 25,- Euro. Der "Professionell-Kurs" kostet regulär 100,- Euro und ermäßigt 50,- Euro, und umfasst zweimal acht Stunden Unterricht an der "TIDE-Akademie".

Am 1. April 2006 präsentiert TIDE am "Tag der offenen Tür" von 12 - 17 Uhr zum ersten Mal die "TIDE-Akademie". Interessierte erhalten an dem Tag einen Schnupperrabat von 10%.

Detaillierte Infos und detaillierte Kursbeschreibungen ab dem 1. April 2006 unter www.tidenet.de

Hendrike Schmietendorf | idw
Weitere Informationen:
http://www.tidenet.de

Weitere Berichte zu: Fortbildung TIDE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht UKE-Wissenschaftler erforschen frühe Weichenstellung für komplexes Lernen
13.11.2018 | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

nachricht Digitalisierung: Schulprojekt des Zweckverbandes Breitband Altmark geht in die Auswertungsrunde
02.11.2018 | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Emulsionen masschneidern

15.11.2018 | Materialwissenschaften

LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit

15.11.2018 | Informationstechnologie

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics