Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Praktikums- und Kleinforschungsbörse für Erwachsenenbildung

02.08.2001


DIE kooperiert mit studentischer Initiative IPEB

Institutionen der Erwachsenen-/Weiterbildung können sie gut gebrauchen: Interessierte, engagierte Studierende, die ihnen bei der täglichen Arbeit zur Hand gehen oder eigene Kleinprojekte betreuen und abwickeln können. Und die Studierenden brauchen die Einrichtungen: Um sich über künftige Arbeitsmöglichkeiten und -bedingungen zu orientieren oder um praktische Arbeitserfahrungen in einem Feld zu sammeln, in dem sie bislang nur wissenschaftlich tätig waren. Damit die wechselseitige Suche künftig einfacher vonstatten geht, gibt es nun eine Praktikums- und Kleinforschungsbörse für Erwachsenenbildung. Bereit gestellt wird sie vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Frankfurt/M., und dem Infopool Erwachsenenbildung (IPEB), einer studentischen Initiative an der Philipps-Universität Marburg, http://www.ipeb.de.

Seit Juli 2001 können interessierte Studierende und Institutionen der Erwachsenenbildung Angebote und Gesuche für Praktika, Diplom- und Magisterarbeiten - oder auch für Werkverträge - in der Praktikums- und Kleinforschungsbörse abrufen oder aufgeben. Und das sowohl auf der Homepage des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE), als auch beim Infopool Erwachsenenbildung (IPEB).
Beide Seiten, Institutionen der Erwachsenenbildung und Studierende, sind eingeladen, diese Datenbank zu nutzen und damit für beide Seiten fruchtbare (Arbeits-)Kontakte herzustellen. Betreut wird die Praktikums- und Kleinforschungs - Datenbank von IPEB, Ansprechpartnerin ist Verena ter Wey (terwey@ipeb.de                                                                                                                                           ).
Vorgänger des Angebots war eine Praktikums- und Kleinforschungsbörse, die am DIE im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Modellprojekts entwickelt wurde. Mit der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Leibniz-Institut für Forschung und Praxis der Erwachsenenbildung und der an der Philipps-Universität Marburg entstandenen studentischen Initiative IPEB ist nun der Zugriff auf eine gemeinsame Datenbank möglich. Das Angebot ist damit für einen breiteren Nutzerkreis zugänglich.

Homepages
DIE-Frankfurt: http://www.die-frankfurt.de/service/boersen/index.asp
IPEB - InfoPool Erwachsenenbildung: http://www.ipeb.de

Information: IPEB - Infopool Erwachsenenbildung, info@ipeb.de

Das DIE gehört mit 77 anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. (WGL). Das Spektrum der Leibniz-Institute ist breit und reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften und Museen mit angeschlossener Forschungsabteilung. Die Institute arbeiten nachfrageorientiert und interdisziplinär. Sie sind von überregionaler Bedeutung, betreiben Vorhaben im gesamtstaatlichen Interesse und werden deshalb von Bund und Ländern gemeinsam gefördert. Näheres unter: http://www.wgl.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Das Schulbuch wird digital
21.08.2019 | Universität Siegen

nachricht Forschungsunterstützung durch Ghostwriter
21.08.2019 | Dr. Franke / Thoxan

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics