Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlandweit einzigartig: Studiengang Präzisionsfertigungstechnik

16.06.2004


HAWK FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen setzt neue Maßstäbe in der Ausbildung von Ingenieuren auf den Gebieten der Optik und Messtechnik.


Der Studiengang Präzisionsfertigungstechnik an der Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK ermöglicht erstmals in Deutschland eine umfassende Ausbildung in allen Prüf-, Fertigungs- und Montagetechnologien zur Herstellung hochwertiger optischer und mechanischer Präzisionsteile. Erst Anfang März 2004 wurde am Standort Göttingen ein für die Präzisionsfertigung errichteter Neubau mit einer umfassenden Hightech-Maschinenausstattung eingeweiht.

Hier lernen die Absolventen des Studiengangs alle notwendigen C-Technologien, Bearbeitungsverfahren, CNC-Maschinentechnologien, Dünnschichttechnologien, Mess- und Prüftechniken bis hin zu den Verbindungs- und Montagetechniken zur Realisierung optisch/mechanischer Komponenten und Systeme zu beherrschen. Dabei kommt dem Begriff der ’lebendigen Fertigung’ eine wichtige Bedeutung zu: Nach Aussage des Leiters am Fachbereich Präzisionsfertigung Prof. Schalz, möchte man in Göttingen zukünftig - in enger Zusammenarbeit mit den drei großen deutschen Optikmaschinen-Herstellern - immer wieder die neuesten Maschinengenerationen einsetzen, prüfen und weiterentwickeln.


Der neue Studiengang ’Präzisionsfertigungstechnik’ entstand auf Initiative der Göttinger Optikindustrie wie den Firmen Carl Zeiss und LINOS. Die Zielstellung dieses fertigungstechnischen Ingenieurstudiums ist, dem Markt praxisnah ausgebildete Fertigungs-Ingenieure als Nachwuchskräfte zur Verfügung zu stellen.
Nach einer Schätzung des Vereins Deutscher Ingenieure haben Optische Technologien allein in Deutschland Einfluss auf etwa eine Million Arbeitsplätze. In den kommenden Jahren ist zudem mit einem deutlichen Fachkräftemangel zu rechnen, so dass der Bedarf an hervorragend ausgebildeten Ingenieuren im Bereich der Präzisionsfertigung bundesweit sehr groß sein wird.

Ein bedeutender Vorteil des Studiengangs der Präzisionsfertigung in Göttingen ist seine Interdisziplinarität: Durch Einbettung in ein gemeinsames Grundstudium mit Studierenden der Physiktechnik, Messtechnik und Feinwerktechnik wird ein übergreifendes Ingenieurwissen vermittelt. Mit dem Master "Photonics & Optical Engineering" steht den jungen Ingenieuren anschließend ein international anerkannter Abschluss offen. Außerdem bietet der Standort Göttingen durch eine hohe Dichte an ’Optik-Unternehmen’ wie die LINOS AG, Carl Zeiss, Lambda Physik und Mahr, zahlreiche Möglichkeiten zum Studium begleitenden Praxiserwerb.

Nähere Informationen zum Studiengang erhalten sie vom 22. bis 25. Juni auf der Sonderschau "Wissenschaft, Forschung und Lehre" der Optatec in Halle 3, Stand E56/8 und jederzeit im Internet.

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Karl-Josef Schalz
HAWK FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Von-Ossietzky-Str. 99, 37085 Göttingen
Tel. (0551) 3705 - 147, Fax: - 101

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.pmf.fh-goettingen.de/praez_fert_tchnk/
http://www.photonicnet.de

Weitere Berichte zu: LINOS Präzisionsfertigungstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Das Reifungsmuster des Hippokampus steuert die menschliche Gedächtnisentwicklung
23.07.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Lehrerbildung für die digitale Welt
17.07.2018 | Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

16.08.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics