Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

www.chemie-im-fokus.de

28.08.2000


... mehr zu:
»FCI »Surfen
www.chemie-im-fokus.de: Informationen zu Studium und Beruf

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) hat gemeinsam mit dem Fonds

der Chemischen Industrie (FCI) eine neue Internetadresse eingerichtet, die sich speziell an Schüler richtet: www.chemie-im-fokus-de. Die Seiten vermitteln die faszinierenden Arbeitsgebiete der Chemie und die künftigen Herausforderungen an die Chemie. Es werden Studiengänge, Fachrichtungen und Berufsbilder vorgestellt. Die Rubrik Aktuelles wartet mit Nachrichten über Veranstaltungen, aus der Forschung und zur Karriereplanung auf.

Nur die wenigsten Schüler kennen das breite Angebot an Chemiestudiengängen, und sie wissen zu wenig über die Chancen und beruflichen Möglichkeiten, die sich mit diesen Studiengängen öffnen. Der neue Internet-Auftritt, der seit Ende August vollständig präsentiert wird, soll darüber informieren. Er wird ergänzt durch die Herausgabe einer CD-ROM zum Jahresende 2000, die, etwa gleich strukturiert, die Faszination der Chemie auch in bewegten Bildern vermitteln wird.

Chemie-im-fokus hat einen hohen Informationsgehalt. Die Eingangsseite steht unter dem Motto: "Mit Chemie die Zukunft gestalten". Abgerufen werden können Kurzinformationen zu den Themen "Für unsere Umwelt sorgen", "Chemie des Lebens", "Ernährung", "Medizin und Gesundheit", "Kommunikation und Information" sowie "Mobilität". Der Internet-Leser wird so eingestimmt auf die wichtigsten Beiträge der Chemie im täglichen Leben.
Schließlich wird der Internet-Nutzer zum Surfen aufgefordert. Fängt er mit den Studiengängen an, kann er sich erst einmal kundig machen, wo überall Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie, Wirtschaftschemie, Lehramt Chemie und Chemie an Fachhochschulen studiert werden kann und an welchen Hochschulen bereits reformierte Diplom-Studiengänge bzw. Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten werden. Für bereits Studierentschlossene bieten sich über Links Surf-Ausflüge an Hochschulen an. Wer sich über die Studiengänge informieren möchte, erhält bei chemie-im-fokus einen Überblick über den Studienverlauf, in Interviews mit Studenten und Professoren einen Einblick in das Studium insbesondere hinsichtlich der Anforderungen und Besonderheiten und einen Ausblick auf die Berufsperspektiven nach Studienabschluss.

Die letztgenannte Information kann vertieft werden durch einen Internet-Rundgang durch die Berufsbilder, der die vielfältigen Möglichkeiten der Berufsausübungen anhand von zahlreichen Beispielen aufzeigt. Forschung und Entwicklung ist dabei nur eins der 14 abrufbaren Berufsfelder, die von der Analytik und Anwendungstechnik über Consulting, den Medienbereich und das Patentwesen bis zur Verfahrenstechnik und zum Wissensmanagement reichen. Berufsfelder werden beschrieben und Berufsbilder gezeichnet, z. B. drei Forschungsporträts, drei Arbeitsfelder in der Produktion oder vier Unternehmensbeispiele von Existenzgründern. Auf den Seiten zu den Berufsbildern gibt es viele Facetten zu entdecken - fast möchte man meinen, für jeden Berufswunsch ist hier etwas dabei. Ein Chemiestudium qualifiziert eben nicht nur für eine Forschertätigkeit.

Wer Chemie studieren möchte, der sollte sich möglichst frühzeitig über die Fachrichtungen, also die Teildisziplinen der Chemie, informieren. Neben den klassischen Fachrichtungen, wie die Anorganische, Organische und Physikalische Chemie, gibt es auch noch die Medizinisch-pharmazeutische Chemie, die Festkörperchemie, die Wasser- oder die Elektrochemie, die Waschmittel-, Nuklear- oder Umweltchemie. Insgesamt 19 Fachrichtungen werden bei chemie-im-fokus vorgestellt, und zwar mit Beispielen großer Herausforderungen der Vergangenheit, der Gegenwart und Zukunft, die in der jeweiligen Fachrichtung gemeistert wurden und werden; in der Anorganischen Chemie z. B. zu den Themen Katalyse, Oberflächentechnologien und Medizin.

Chemie-im-fokus wünscht sich einen hohen Bekanntheitsgrad und einen regen Zuspruch interessierter Schüler. Damit diesen Abwechslung auf den Seiten und noch mehr Information geboten werden, wurde die Seite Aktuelles eingerichtet mit Neuigkeiten aus den Bereichen Karriere, Forschung und Events, die von GDCh und FCI ständig auf den neuesten Stand gebracht werden, mit einem Pinboard zur gegenseitigen Information der Schüler untereinander und natürlich mit "Links in alle Welt", einem Angebot zum fachgebundenen Surfen rund um den Globus.

GDCh und FCI haben mit chemie-im-fokus einen informativen Internetauftritt eingerichtet. Mit Interesse werden die Reaktionen von Schülern, aber auch Lehrern und Chemikern erwartet. Verbesserungsvorschläge werden gern aufgegriffen. Über die englischsprachige Version sollen auch ausländische Schüler angesprochen werden, ein Chemiestudium in Deutschland zu planen.

Dr. Kurt Begitt |

Weitere Berichte zu: FCI Surfen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics