Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verwalter lernen wirtschaften: Freie Plätze

03.08.2000


Für den Studiengang "Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre" an der FH Dortmund sind zum kommenden Wintersemester noch Studienplätze frei.

Das weiterbildende Angebot richtet sich an Absolventen von Studiengängen des staatlichen und kommunalen Verwaltungsdienstes an den Fachhochschulen für Öffentliche Verwaltung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Öffentlichen Verwaltungen des Landes, in den Städten, Gemeinden und Kreisen sowie in der verwaltungsnahen Wirtschaft erhalten durch das Studienangebot eine betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikation.
Die positive Resonanz der Studierenden auf das praxisnahe Angebot äußert sich in einer sehr geringen Zahl von Studienabbrechern.

Diplomarbeiten befassen sich u.a. mit konkreten Themen der jeweiligen Dienststellen, um Neuorientierungen und Verbesserungen in den eigenen Verwaltungen auf den Weg zu bringen. Derzeit wird beispielsweise in einem Projekt ein digitales Dokumentenverwaltungssystem für die Stadt Köln realisiert.

Das Studium ist als Fernstudium in Kombination von Selbststudienabschnitten und Präsenzphasen berufsbegleitend aufgebaut ("Verbundstudium"). Die theoretischen Lehrinhalte werden über Medien,
z B. Studienbriefe vermittelt. Darüber hinaus sollen Präsenz-Veranstaltungen der praktischen Einübung und Vertiefung der theoretischen Lehrinhalte dienen.
Die Regelstudienzeit beträgt inklusive Diplomarbeit zweieinhalb Jahre, der zeitliche Aufwand pro Woche beträgt für die einzelnen Studierenden etwa 15 Stunden. Für das Studium, das mit dem Diplomgrad "Diplom-Betriebswirt (FH)" bzw. "Diplom-Betriebswirtin (FH)" abschließt, muss pro Semester eine Gebühr von 1.300 DM entrichtet werden.

Auskünfte zum Studiengang erteilen
Frau Rogowski, Tel. 0231 / 755 - 4938 oder
Frau Hofmann, Tel. 0231 / 755 - 4904.

Bewerbungen nimmt die Fachhochschule Dortmund noch kurzfristig entgegen.

Juergen Andrae |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Das Schulbuch wird digital
21.08.2019 | Universität Siegen

nachricht Forschungsunterstützung durch Ghostwriter
21.08.2019 | Dr. Franke / Thoxan

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Veränderungen der Chiralität von Molekülen in Echtzeit beobachten

Chirale Moleküle – Verbindungen, die als Bild und Spiegelbild vorkommen – spielen eine wichtige Rolle in biologischen Prozessen und in der chemischen Synthese. Chemikern der ETH Zürich ist es nun erstmals gelungen, mit Hilfe von Ultrakurzzeit-Laserpulsen Änderungen der Chiralität während einer chemischen Reaktion in Echtzeit zu beobachten.

Manche Moleküle können in zwei spiegelbildlichen Formen existieren, ähnlich wie unsere Hände. Obwohl solche sogenannten Enantiomere fast identische...

Im Focus: Durchbruch in der Malariaforschung

Eine internationale Forschungsgruppe um den Zellbiologen Volker Heussler von der Universität Bern hat hunderte genetische Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium identifiziert. Diese sind in der Medikamenten- und Impfstoffentwicklung dringend erforderlich, um die Krankheit dereinst ausrotten zu können.

Trotz grosser Anstrengungen in Medizin und Wissenschaft, sterben weltweit immer noch mehr als 400'000 Menschen an Malaria. Die Infektionskrankheit wird durch...

Im Focus: Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt

Wissenschaftler der Universität Würzburg und der Universität Freiburg gelang es die komplexe molekulare Struktur des bakteriellen Enzyms Cytochrom-bd-Oxidase zu entschlüsseln. Da Menschen diesen Typ der Oxidase nicht besitzen, könnte dieses Enzym ein interessantes Ziel für neuartige Antibiotika sein.

Sowohl Menschen als auch viele andere Lebewesen brauchen Sauerstoff zum Überleben. Bei der Umsetzung von Nährstoffen in Energie wird der Sauerstoff zu Wasser...

Im Focus: Neue Möglichkeiten des Additive Manufacturing erschlossen

Fraunhofer IFAM Dresden demonstriert Fertigung von Kupferbau

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist es gelungen, mittels Selektivem Elektronenstrahlschmelzen...

Im Focus: New opportunities in additive manufacturing presented

Fraunhofer IFAM Dresden demonstrates manufacturing of copper components

The Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials IFAM in Dresden has succeeded in using Selective Electron Beam Melting (SEBM) to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungen

4. Innovation and Networking Days: Smart City, Energie und intelligente Prozesse

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Was unser Gang verbirgt: Die Zukunft der Hirnstrommessung am Hanse-Wissenschaftskolleg

15.11.2019 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics