Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Humboldt-Universität präsentiert ihre Sammlungsschätze

07.11.2000



... mehr zu:
»Sammlungsschatz
Pressekonferenz "Theatrum naturae et artis. Wunderkammern des Wissens" am 17. November 2000

Am 10. Dezember 2000 öffnet die Humboldt-Universität zu Berlin den Vorhang zum "Theatrum naturae et artis. Wunderkammern des Wissens".
Im Martin-Gropius-Bau wird zum ersten Mal das gesamte Spektrum der wissenschaftlichen Sammlungsschätze aus der Geschichte der Berliner Universität präsentiert. Thematischer Schwerpunkt ist die gemeinsame Ausstellung wissenschaftlicher Sammlungsobjekte aller Disziplinen - aus dem naturwissenschaftlichen, dem medizinischen und dem geisteswissenschaftlichen Bereich. In Ergänzung zu der soeben zu Ende gegangenen Ausstellung "Sieben Hügel - Bilder und Zeichen des 21. Jahrhunderts" wird die Inszenierung das einzelne Objekt hervorheben. Der zentrale Lichthof wird, umgeben von der "Galerie der Gelehrten", ein Ort der Diskussion und des Theaters sein.
Die Ausstellungsleiter möchten Ihnen drei Wochen vor Eröffnung das Konzept und die Inhalte der Ausstellung näher erläutern. Darüber hinaus möchten sie Ihnen die Pläne zu dem umfangreichen Rahmenprogramm aus wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen vorstellen. Sie sind daher herzlich eingeladen zur

Pressekonferenz
am Freitag, den 17. November um 11.00 Uhr im Kinosaal des Martin-Gropius-Baus,
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin

Es sprechen:
die Leiter der Ausstellung
Prof. Dr. Horst Bredekamp, Humboldt-Universität zu Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar
Prof. Dr. Jochen Brüning, Humboldt-Universität zu Berlin , Institut für Mathematik und Geschäftsführender Direktor des Hermann von Helmholtz-Zentrums für Kulturtechnik der Humboldt-Universität zu Berlin

wissenschaftliche Mitgestalter der Ausstellung
Prof. Dr. Henning Wrede, Humboldt-Universität zu Berlin, Winckelmann-Institut
Dr. Veit Stürmer, Humboldt-Universität zu Berlin, Winckelmann-Institut
Dr. Thomas Schnalke, Medizinische Fakultät Charité der Humboldt-Universität zu Berlin, Berliner Medizinhistorisches Museum

zum Führungsprogramm
Christiane Schrübbers, FührungsNetz des MD Berlin

sowie
Dr. Martin Roth, Expo 2000 Hannover GmbH
Shalini Randeria, Wissenschaftskolleg zu Berlin
Hanns Zischler, Schauspieler

Informationen:
Anke Michaelis, Telefon: (030) 2093-2715, E-Mail: anke.michaelis@rz.hu-berlin.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Heike Zappe | idw

Weitere Berichte zu: Sammlungsschatz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics