Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geeignete Software für den Mittelstand finden

16.10.2000


Prof. Dr. Jürgen Propach: Zum Semsterbeginn

auf die Professur für Wirtschaftsinformatik an der FH Aalen berufen.

(Foto: privat)


Neu an der FH Aalen: Prof.
Dr. Jürgen Propach

Die Schnittstelle zwischen der Fachhochschule Aalen und der Industrie des Umlands hat sich um eine weitere Person vergrößert. Zum 1. Oktober 2000 ist Jürgen Propach zum Professor für Wirtschaftsinformatik im Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen an der FH Aalen ernannt worden.

"Theorie und Praxis miteinander verbinden", lautet das Motto des 35-jährigen gebürtigen Esseners. Diese Einstellung, die ihn für eine Fachhochschule prädestiniert, spiegelt sich auch in Propachs Lebensweg. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Lehre zum Industrie-Kaufmann, bevor er in seiner Heimatstadt Betriebswirtschaftslehre studierte - dabei verknüpfte er die Schwerpunkte Betriebsinformatik und Marketing. Parallel zum Studium und danach arbeitete er von 1987-93 im Bereich Technologiemanagement in der Konzernleitung der Fried. Krupp AG. 1993 wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zurück an die Essener Universität, wo er am Aufbau der Wirtschaftsinformatik mitwirkte - Erfahrungen, die ihm an der FH Aalen zu Gute kommen, wo er dieses Lehrgebiet vertreten wird.

Neben praktischen verfügt der Spezialist für Business-Software über weitreichende Theorie-Kenntnisse, die auch in seiner Promotion über SAP-basierende Managementunterstützungssysteme zum Ausdruck kommen. In dieser Dissertation erarbeitete er ein Konzept, wie man solche Systeme entwickelt, und er realisierte zusätzlich einen innovativen Prototypen. Erfahrungen in der Hochschul-Lehre sammelte er bereits an der FH Jena, wo er ein Semester eine Professur für Wirtschaftsinformatik vertrat und erste Kontakte zur mittelständischen Industrie aufbaute. Solche Beziehungen will der verheiratete Vater zweier Kinder auch in Aalen etablieren, indem er in sein Lehrangebot "aktuelle Themen wie E-Commerce integriert". Darüber hinaus plant er, Existenzgründungen von jungen Hightech-Unternehmen zu begleiten. Nicht zuletzt ist er bereit, mittelständischen Unternehmen dabei zu helfen, geeignete betriebswirtschaftliche Standardsoftware zu finden und den notwendigen Einführungsprozess zu unterstützen.


Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Propach
Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen
Tel.: 07361/567-371
Fax: 567-250
E-Mail: juergen.propach@propach.de


FH Aalen
Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
Axel Burchardt M.A.
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Tel.: 07361/576162
Fax: 07361/576355
E-Mail: axel.burchardt@fh-aalen.de

 Axel Burchardt | idw

Weitere Berichte zu: Mittelstand Wirtschaftsinformatik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Studenten Entwickeln Open-Source-Lehrsoftware
15.01.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Im Focus: Nanocellulose for novel implants: Ears from the 3D-printer

Cellulose obtained from wood has amazing material properties. Empa researchers are now equipping the biodegradable material with additional functionalities to produce implants for cartilage diseases using 3D printing.

It all starts with an ear. Empa researcher Michael Hausmann removes the object shaped like a human ear from the 3D printer and explains:

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Wie Daten und Künstliche Intelligenz die Produktion optimieren

16.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leistungsschub für alle Omicron Laser

17.01.2019 | Messenachrichten

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Blutgefäßen aus Stammzellen gegen Volkskrankheit Diabetes

17.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics