Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kommunikation international: Uni Magdeburg im Netz mit Online-Zeitschrift zur Sozialforschung

17.07.2000


... mehr zu:
»FQS »Sozialforschung
Seit dem 24. Juni 2000 ist die 2. Schwerpunktausgabe der Online-Zeitschrift "Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research" (FQS) weltweit im Netz unter http://www.qualitative-research.net/fqs/fqs.htm
zugänglich. Die erste Ausgabe von FQS steht seit Januar 2000 online zur Verfügung. Autoren und Autorinnen aus neun Ländern gaben hier einen Überblick über nationale, disziplinäre, methodische und empirische Entwicklungen im Bereich qualitativer Sozialforschung.

Die jetzt vorliegende 2. Ausgabe dient vor allem einer Bestandsaufnahme und der Vorstellung der deutschsprachigen qualitativen Psychologie auch im nichtdeutschsprachigen Raum. Die über 30 Einzelbeiträge in FQS 1(2) werden u.a. durch Review Essays und Review Notes, Tagungsberichte sowie das neu eingerichtete Diskussionsforum "Qualitätsstandards qualitativer Sozialforschung" ergänzt.

Die Online-Zeitschrift wird seit April 1999 sukzessiv entwickelt. Sie war zunächst als deutschsprachige Internet-Zeitschrift für qualitative Forschung mit dem Ziel geplant, das Medium Internet interdisziplinär zu nutzen und sich an internationalen Diskursen zu beteiligen. Die breite Resonanz auf das Konzept, auch im nicht-deutschsprachigen Raum, führte dann dazu, das "Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research" als bilinguale (deutsch-englische) Online-Zeitschrift zu initiieren. Derzeit wird zusätzlich, unterstützt durch Kollegen und Kolleginnen aus verschiedenen lateinamerikanischen Ländern, ein spanisches FQS-Portal realisiert, informiert Katja Mruck, geschäftsführende Herausgeberin der Zeitschrift.

Seit dem 01. Mai 2000 gehört die Online Zeitschrift zum Zentrum für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (abzurufen unter http://www.uni-magdeburg.de/iew/html/zbbs.html). Dem Wissenschaftlichen Beirat von FQS gehören derzeit 54 Mitglieder aus 15 Ländern an, die unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Disziplinen angehören. 30 Mitglieder kommen aus Deutschland. Sie vertreten die Disziplinen Ethnologie, Geschichte, Kriminologie, Linguistik, Medizin, Philosophie, Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft. Derzeit wird zusätzlich ein Board von "Regional Editorial Advisors Latin America" organisiert, u.a. um das Peer-Review auch für spanische Beiträge sicherzustellen.

Schwerpunktausgaben der Online-Ausgabe sind dreimal jährlich geplant. Ab der 2. Ausgabe stehen Abstracts in deutscher, englischer und spanischer Sprache zur Verfügung. Neben den Beiträgen, die als Volltexte kostenlos jeweils in HTML- und in PDF-Format abgerufen werden können, werden auch Discussionboards und Möglichkeiten der Suche in den Datenbeständen auf den FQS-Seiten angeboten.

Weitere Informationen: Dr. Katja Mruck, geschäftsführende Herausgeberin der Online-Zeitschrift "Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research", Tel.: (0391) 67 16538 oder Tel.: (030) 791 5431, e-mail: mruck@qualitative-research.net

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Waltraud Riess |

Weitere Berichte zu: FQS Sozialforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Wie Mensch und Maschine mit komplexen Situationen umgehen
19.11.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics