Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cyberlaw ohne mitlaufenden Gebührenzähler

07.09.2000


Zweite Edition der Lorenz-Lehr-CD, die stets aktuelle Lehrmaterialien und eine Rechtsprechungssammlung mit fast allen "Klassikern" im Volltext bietet

Die vor einem halben Jahr erstmals umgesetzte Idee des Augsburger Jura-Studiendekans, das eigene Internet-Lehrangebot parallel auch auf CD-ROM anzubieten, hat eingeschlagen. Nachdem die erste Auflage schon bald nach ihrem Erscheinen zu Beginn des vergangenen Sommersemesters ausverkauft war, hat Prof. Dr. Stephan Lorenz jetzt rechtzeitig zum Start des neuen Studienjahres die zweite Edition fertiggestellt. Auch künftig kann also das immer umfangreicher werdende Online-Angebot seines Lehrstuhls bequem und kostengünstig offline genutzt werden.

"Wer liest schon in Ruhe eine Gerichtsentscheidung auf meiner Homepage, wenn der Gebührenzähler mitläuft?" Dies war die Frage, die den Augsburger Zivilrechtler und Jura-Studiendekan Lorenz, vor einem Jahr ins Grübeln und dann auf die Idee brachte, alles, was er längst schon auf seiner Homepage an Lehrmaterialien anbot, zunächst versuchsweise auch einmal auf einer CD-ROM anzubieten, und zwar zu einem (Herstellungs-) Preis, der mit DM 10,- nicht annähernd an die entsprechenden Download-Kosten heranreicht; und der auch unter dem liegt, was man für gedruckte Vorlesungsskripten zu berappen hätte. Dieser Dumping-Anspruch setzte freilich die Bereitschaft (und Fähigkeit) voraus, in jeder Beziehung selbst Hand anzulegen: "Eigenhändig programmiert und auch sonst alles hausgemacht", sagt Lorenz: "Ich habe sogar die Einlagen höchstselbst bzw. gemeinsam mit meinen taschengeldbestochenen Kindern eingetütet."

Dass sich seine Lehrmaterial-CD auf Anhieb zu einem "ziemlichen Renner" entwickelt hat und jede Menge Bestellungen auch von außerhalb der Universität bei ihm eingingen, führt Lorenz aber weniger auf den Preis zurück als vielmehr auf die reichhaltige Rechtsprechungssammlung: "Mittlerweile kann man auf der CD so ziemlich alle ’Klassiker’ im Volltext finden, die ein Student gelesen haben muss. Das fängt an beim Reichsgericht und geht bis zum Europäischen Gerichtshof." Dadurch, dass er auf seiner Homepage einen regelmäßigen Download von Updates zur Verfügung stellt, gewährleistet Lorenz seiner Kundschaft, dass diese Rechtsprechungssammlung auch im Offline-Zugriff laufend auf aktuellstem Stand gehalten werden kann.

Auch die nun vorliegende zweite, inhaltlich wie im Layout überarbeitete und verbesserte Auflage dieser CD bietet über die Rechtsprechungssammlung hinaus wieder das komplette "Zubehör" zu Lorenz’ aktuellen Lehrveranstaltungen. Insbesondere finden die Studienanfänger des kommenden Semesters dort alles, was sie für einen guten Studienstart im Grundkurs Bürgerliches Recht brauchen.

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN

Prof. Dr. Stephan Lorenz
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung


Universität Augsburg, 86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4531, Telefax 0821/598-4532
e-mail: stephan.lorenz@jura.uni-augsburg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:


Klaus P. Prem |

Weitere Berichte zu: Gebührenzähler Rechtsprechungssammlung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Wie Mensch und Maschine mit komplexen Situationen umgehen
19.11.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics