Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unter der Erde nach ganz oben: Persönlichkeitstraining untertage

16.10.2002


TU Bergakademie Freiberg bietet Studenten Persönlichkeitstraining untertage an



"Umgang mit unbekannten Situationen - Entwicklung berufsbezogener Persönlichkeitseigenschaften" heißt eine neuartige Lehrveranstaltung, die ab dem Wintersemester an der TU Bergakademie Freiberg angeboten wird. Die Studierenden müssen dafür unter die Erde, ins Lehrbergwerk "Reiche Zeche". Dabei geht es aber nicht um mineralogische, geologische oder bergmännische Ausbildung, sondern um Persönlichkeitseigenschaften wie Belastbarkeit, Leistungs- und Risikobereitschaft, Kommunikations-, Problemlösungs- und Teamfähigkeit.



Achtmal drei bis vier Stunden werden jeweils zehn Studenten untertage in den jahrhundertealten Stollen und Schächten des Freiberger Silberbergbaus verschiedene praktische Übungen absolvieren. Sie müssen sich orientieren und mit den Sicherheitsvorschriften auseinandersetzen, Situationen unter Ausschaltung des Gehörs oder des Sehvermögens bewältigen, sich der Führung eines Partners anvertrauen oder selbst einen Partner führen, in der Gruppe Hindernisse überwinden, neue Bewegungstechniken erfassen und umsetzen, unbekanntes Gerät handhaben oder bestimmte Aufgaben unter hoher körperlicher Beanpruchung bewältigen. Dabei werden Elemente des Bergsports wie Abseilen und Klettern untertage in die Ausbildung einfließen, da sich bei verschiedenen Sportarten die gefragten Persönlichkeitseigenschaften gut ausprägen lassen, so die Erfahrungen im Universitätssportzentrum, das das neue Angebot initiierte.

"Die sogenannten soft skills werden neben der fachlichen Qualifikation immer wichtiger für den Berufseinstieg und die weitere Karriere unserer Absolventen", beschreibt Dr. Bernd Wilhelm, Leiter des Universitätssportzentrums, die Motivation für das neue Angebot. "Sie müssen Mitarbeiter führen können, Verantwortung übernehmen oder unter schwierigen Bedingungen sicher Entscheidungen treffen können. Große Firmen geben deshalb für die Weiterbildung ihrer Führungskräfte auf diesem Gebiet viel Geld aus, schicken sie auf Hochseile, zum Wildwasserrafting oder in Survivalcamps. Wir dagegen können mit dem Potential der Mitarbeiter des Unisportzentrums und den einzigartigen Möglichkeiten, die das Lehrbergwerk bietet, unseren Studenten schon während des Studiums die Gelegenheit bieten, diese Qualifikationen zu erwerben und damit natürlich Pluspunkte für ihre Bewerbungen zu sammeln. Neben den Studenten der Fakultäten für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau sowie Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik, die das Angebot als sogenanntens Wahlpflichtfach aus dem Studium generale wählen, können wir uns den Kurs beispielsweise auch für die Studenten der Wirtschaftswissenschaften vorstellen."

Katrin Apenburg | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie Mensch und Maschine mit komplexen Situationen umgehen
19.11.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht UKE-Wissenschaftler erforschen frühe Weichenstellung für komplexes Lernen
13.11.2018 | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Blick auf molekulare Prozesse

21.11.2018 | Physik Astronomie

Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wie aus Staub Planeten entstehen

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics