Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NASA erwägt eigenes Mehrspieler-Onlinespiel

21.01.2008
Ausgeklügelte Weltraum-Simulation auch für Klassenzimmer interessant

Die NASA überlegt, ein eigenes MMO-Spiels (Massen-Mehrspieler-Online) zu entwickeln. Das hat das NASA Learning Technologies Project Office bekannt gegeben. Dabei soll es sich um ein Bildungs-Spiel handeln, das reale NASA-Missionen simuliert. "Das halte ich definitiv für möglich. Je nach geplantem Erlebnis-Umfang können viele Aspekte realer wissenschaftlicher Umgebungen in einer virtuellen Umgebung simuliert werden", meint dazu Craig Morrison, Game Director für das MMO-Rollenspiel Anarchy Online bei Funcom, auf Anfrage von pressetext.

Die NASA-Idee eines MMO-Spiels zur Förderung der formellen und informellen Ausbildung in den Bereichen Naturwissenschaft, Technologie, Maschinenbau und Mathematik stellt hohe Anforderungen an den Realismus der Simulation, insbesondere im Bereich der Physik. So müsste etwa die Mikrogravitation im Weltraum korrekt wiedergegeben werden. "Ausgeklügelte Physik-Modelle befinden sich zwar noch relativ früh in ihrer Entwicklung, sind aber jetzt wohl ausgereift genug, um mit der Simulation von Missionen im Weltraum umzugehen", so Morrison. Virtuelle Welten könnten entsprechende Umgebungen mit ausreichend Detail simulieren, die Möglichkeiten seien vielfältig. "Ich glaube sicher nicht, dass die Technologie ein limitierender Faktor wäre", glaubt Morrison an die Umsetzbarkeit der NASA-Idee.

Sinn des NASA-Spiels wäre es, Schülern durch ein fesselndes Erlebnis mit realistischer Darstellung von technischen und wissenschaftlichen Missionen nicht nur Bildungsinhalte, sondern auch mögliche Karrierewege in entsprechenden Bereichen und speziell bei der NASA näherzubringen. "Virtuelle Massen-Mehrspieler-Welten können in Zukunft ein großartiges Werkzeug für Bildungszwecke bilden", ist auch Morrison überzeugt. "Das Medium erlaubt Nutzer auf einem Niveau zu fesseln, das in Klassenzimmern und mit Lehrbüchern nicht immer erreicht werden kann", erklärt er weiter. Sowohl die NASA als auch Morrison betonen, dass MMO-Spiele auch geeignet sind, wichtige Schlüsselfertigkeiten wie etwa Planung oder Teamwork zu entwickeln. "Ich denke, dass die Verwendung virtueller Welten auf diese Art eine logische Erweiterung der hochentwickelten Simulations-Trainingsmethoden sind, die etwa die NASA seit Jahren verwendet", meint Morrison abschließend.

... mehr zu:
»NASA-Idee »Simulation

Auf der Website des NASA Goddard Space Flight Center findet sich schon ein Bereich, der Informationen zur NASA-Vision vom lehrreichen Online-Spiel bietet. Bis zum 15. Februar sollen sich in einem ersten Schritt an einer Entwicklungs-Zusammenarbeit interessierte Organisationen mit Konzeptskizzen bewerben. Die NASA wäre nicht die erste US-Regierungsorganisation mit einem eigenem Online-Spiel, von der US-Armee gibt es bereits das etwas umstrittene "America´s Army".

Thomas Pichler | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.funcom.com
http://ipp.gsfc.nasa.gov/mmo
http://www.americasarmy.com/

Weitere Berichte zu: NASA-Idee Simulation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Neue Lernwelt durch VR-Technologie
16.04.2019 | Universität Witten/Herdecke

nachricht Studie zu Perspektiven der beruflichen Bildung 2040 – Flexibilität schaffen
15.04.2019 | Universität Duisburg-Essen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Direkte Abbildung von Riesenmolekülen

Physiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) konnten riesige zweiatomige Moleküle erzeugen und mit einem hochaufgelösten Mikroskop direkt abbilden.

Die optische Auflösung einzelner Konstituenten herkömmlicher Moleküle ist aufgrund der kleinen Bindungslänge im Sub-Nanometerbereich bisher nicht möglich....

Im Focus: New studies increase confidence in NASA's measure of Earth's temperature

A new assessment of NASA's record of global temperatures revealed that the agency's estimate of Earth's long-term temperature rise in recent decades is accurate to within less than a tenth of a degree Fahrenheit, providing confidence that past and future research is correctly capturing rising surface temperatures.

The most complete assessment ever of statistical uncertainty within the GISS Surface Temperature Analysis (GISTEMP) data product shows that the annual values...

Im Focus: Geometrie eines Elektrons erstmals bestimmt

Physiker der Universität Basel können erstmals zeigen, wie ein einzelnes Elektron in einem künstlichen Atom aussieht. Mithilfe einer neu entwickelten Methode sind sie in der Lage, die Aufenthaltswahrscheinlichkeit eines Elektrons im Raum darzustellen. Dadurch lässt sich die Kontrolle von Elektronenspins verbessern, die als kleinste Informationseinheit eines zukünftigen Quantencomputers dienen könnten. Die Experimente wurden in «Physical Review Letters» und die Theorie dazu in «Physical Review B» veröffentlicht.

Der Spin eines Elektrons ist ein vielversprechender Kandidat, um als kleinste Informationseinheit (Qubit) eines Quantencomputers genutzt zu werden. Diesen Spin...

Im Focus: The geometry of an electron determined for the first time

Physicists at the University of Basel are able to show for the first time how a single electron looks in an artificial atom. A newly developed method enables them to show the probability of an electron being present in a space. This allows improved control of electron spins, which could serve as the smallest information unit in a future quantum computer. The experiments were published in Physical Review Letters and the related theory in Physical Review B.

The spin of an electron is a promising candidate for use as the smallest information unit (qubit) of a quantum computer. Controlling and switching this spin or...

Im Focus: Optische Superlinsen aus Gold

Oldenburger Forscher entwickeln neues optisches Mikroskop mit extrem hoher Auflösung

Eine kegelförmige Spitze aus Gold bildet das Kernstück eines neuen, extrem leistungsfähigen optischen Mikroskops, das Oldenburger Wissenschaftler in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Effizientes Wertstoff-Recycling aus Elektronikgeräten

24.05.2019 | Veranstaltungen

Früherkennung 2.0: Mit Präzisionsmedizin Screeningverfahren weiterentwickeln

23.05.2019 | Veranstaltungen

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schweißen ohne Wärme

24.05.2019 | Maschinenbau

Bakterien in fermentierten Lebensmitteln interagieren mit unserem Immunsystem

24.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie Einzelzellen und Zellverbünde beim Navigieren zusammenwirken

24.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics