Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Smartes Konzept macht BTU-Studierende mobil

01.12.2005


DaimlerChrysler und Uni starten in Cottbus Pilotprojekt für europäisches Forschungs-, Innovations- und Mobilitätsnetzwerk für smarte Produkte rund ums Auto



Unter dem Motto "Studieren bildet, StudiCar fahren macht kreativ" startet am 30. November 2005 das StudiCar-Projekt an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) mit 20 smart PKW. Die DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland stellt für Forschungszwecke und für den Verleih Modelle aller smart Baureihen zur Verfügung: smart fortwo, smart forfour und smart roadster. Das Gründerteam aus Professoren und Studenten sowie der StudiCar Unternehmensgruppe verfolgt das langfristige Ziel, ein europäisches Forschungs-, Innovations- und Mobilitätsnetzwerk aufzubauen, das sich speziell mit smarten Produkten rund ums Auto beschäftigt. Nach der Testphase an der Brandenburger Uni will das StudiCar Team bundesweit Stützpunkte an Hochschulen in ganz Deutschland und später europaweit mit Unternehmenspartnern aufbauen.

... mehr zu:
»BTU »Mobilitätsnetzwerk


Der Forschungs- und Entwicklungsgedanke steht im Projekt an erster Stelle. Daher wird interessierten Unternehmen und Hochschulen eine Mobilitäts-, Innovations- und Technologiepartnerschaft angeboten. Sie zielt darauf ab, die Mobilität der Studierenden zu erhöhen, den Kontakt zwischen den Unis zu verstärken sowie neue Technologien rund um das Auto und integrierte Verkehrskonzepte mit smarten Produkten zu generieren oder zu testen. Architekturstudenten der Uni haben hierzu ein erstes "smart room" Konzept selbst umgesetzt.

Die Studenten werden mit den Hochschullehrern und Unternehmen internationale Netzwerke für smarte Mobilität entwickeln. Auf diese Weise können Studenten ihr theoretisches Wissen aus Vorlesungen und Seminaren in die Praxis umsetzen, leichter ohne eigenen PKW an anderen Unis und Hochschulen Schnupperkurse belegen und gleichzeitig "Innovationsmotoren" für intelligente Produkte und Technologien von übermorgen werden.

StudiCar ist der erste innovative Autoverleih für Studenten und fördert deren Mobilität und Kreativität durch kostengünstige Angebote. Zu diesem Projekt passt die junge und unkonventionelle Automarke smart perfekt.

Sprecher des Teams sind Frau Prof. Dr. Astrid Ullsperger, Tel.: 0355/69-4341 und für die Studierenden Cornelia Steinke und Patrick Heyde (Studiengang Informations- und Medientechnik an der BTU Cottbus). Der Auftakt zum StudiCar Praxistest findet am 30. November in Cottbus vor der BTU-Mensa um 11 Uhr statt.

Birgit Besse | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-cottbus.de

Weitere Berichte zu: BTU Mobilitätsnetzwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Wichtige Schritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren
29.03.2018 | Universität Bremen

nachricht Es wird noch heller: Innovative Leuchten in der Automobilindustrie
28.03.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics