Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekord: Mit dem Null-Liter-Auto zweimal um die Welt

15.04.2002


Mit dem Null-Liter-Auto zweimal rund um die Erde: Karl Kara fuhr mit dem BMW Wasserstoffauto inzwischen über 80.000 Kilometer ohne CO2-Emissionen. BMW Group PressClub: www.press.bmwgroup.com Nur für Pressezwecke. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe:
"obs/BMW Group"


Karl Kara fährt mit Wasserstoff-BMW über 80.000 Kilometer ohne CO2-Emission

Karl Kara hält einen ganz besonderen Rekord: Über 80.000 Kilometer oder zweimal um die Welt - ohne einen Tropfen Benzin. Die letzten Meter fuhr Karl Kara mit dem Wasserstoffauto auf der Laufbahn des Münchner Olympiastadions in unmittelbarer Nähe der Zentrale der BMW Group. Damit ist er wahrscheinlich der Mensch, der die längste Distanz in einem Wasserstoffauto zurück gelegt hat. Sein Job: Testfahrer von Wasserstoff-Autos bei der BMW Group. Sein Arbeitsplatz ist das Forschungsfahrzeug BMW 750hL, die in Kleinserie gebaute Zwölfzylinder-Limousine, die das Wasserstoff-Zeitalter einläutete. Dieses Auto zeigt mit einem Verbrennungsmotor, der Wasserstoff als Treibstoff nutzt, wo die Zukunft der Mobilität liegt. Christoph Huss, Beauftragter des BMW Vorstandes für Verkehr und Umwelt: "Wir sind stolz auf diese Leistung. Wir begrüßen alle Anstrengungen, den Benzinverbrauch zu senken. Dabei nehmen wir insbesondere die Verpflichtungen des Europäischen Automobilverbandes ACEA zur Senkung der Kohlendioxidemissionen bis 2008 auf 140g pro Kilometer ernst. Aber unser Ziel in Bezug auf CO2-Emissionen ist das 0-Liter Auto. Und das werden wir bauen." Bereits während der Laufzeit des aktuellen 7er wird die BMW Group das erste Wasserstoffauto mit Verbrennungs-motor verkaufen. Die Serienentwicklung dafür hat bereits begonnen.

Keine automobile Verzichterklärung: Der BMW 750hL

Die Grundlagen für diese weltweit erste Wasserstoff-Limousine im Top-Segment liefert der BMW 750hL. Mit Wasserstoff betrieben leistet sein Triebwerk 150kW/204 PS, beschleunigt die voll ausgestattete Limousine in 9,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h. Mit dem 140 Liter fassenden Tank, der Wasserstoff flüssig bei -253 Grad Celsius speichert, hat der 7er eine Reichweite von rund 350 Kilometern.

Die schöpft Karl Kara wann immer es geht voll aus: Zwischen Brüssel und Mailand war er schon in offizieller Mission als Botschafter für die CleanEnergy unterwegs, mit Bundeskanzler Gerhard Schröder in Berlin und mit Talkmaster Jay Leno in Los Angeles.

"Sie waren alle begeistert, weil unser Wasserstoff-Auto genau soviel Komfort und Dynamik bietet wie ein heutiges Serienauto", sagt Karl Kara. Eine seiner eindrucksvollsten Fahrten hatte er 1999 mit Bundespräsident Johannes Rau, dem er die BMW Wasserstofftechnik am Münchner Flughafen demonstrierte. "Er wollte alles ganz genau wissen und fragte auch gleich: Wo tanken Sie." Rau’s Kommentar zu der ersten vollautomatischen Wasserstoff-Tankstelle am Münchner Flughafen: "Ist das toll". Rund 55.000 Liter Wasserstoff hat Karl Kara auf seinen Dienstfahrten und im Versuchsbetrieb verbraucht, der bei weitem überwiegende Teil stammte aus dieser Wasserstoff-Tankstelle.

Vorteil für die Einführung der Wasserstofftechnologie: bivalenter Antrieb mit Benzin oder Wasserstoff

Obwohl Kara und seine Kollegen beispielsweise die Strecke nach Mailand nicht ohne nachzutanken zurücklegen können, ist die Kraftstoffversorgung kein Problem für die BMW Limousinen. Denn der bewährte und ausgereifte Ottomotor hat den einzigartigen Vorteil, dass er sowohl mit konventionellem Benzin, als auch mit Wasserstoff betrieben werden kann. Das komplette Kraftstoffsystem vom Tank bis zur Einspritzung ist deshalb sowohl in den BMW 750hL als auch im künftigen Wasserstoff-7er doppelt vorhanden. Damit wird der Kunde in der Lage sein, beliebige Entfernungen zwischen den Wasserstoff-Tankstellen zu überbrücken, bis das flächendeckende Netzwerk geknüpft ist. Zur Durchsetzung der Wasserstofftechnologie ist nun der Aufbau eines solchen Tankstellennetzes und klare politische Entscheidungen für den Wasserstoff notwendig.

Andreas Klugescheid | ots
Weitere Informationen:
http://www.press.bmwgroup.com

Weitere Berichte zu: Benzin Group Rekord Wasserstoffauto

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Wichtige Schritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren
29.03.2018 | Universität Bremen

nachricht Es wird noch heller: Innovative Leuchten in der Automobilindustrie
28.03.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics