Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster Serien-Cadillac mit LED-Scheinwerfern

05.02.2008
Osram stattet ein Serienfahrzeug von Cadillac ausschließlich mit Leuchtdioden als Frontscheinwerfer aus: Der US-Hersteller verwendet für sein Modell Escalade Platinum LED von Osram Opto Semiconductors, die der Hersteller Hella in die Scheinwerfer einbauen wird.

Die neuen Lichtquellen übernehmen alle Funktionen: Abblend-, Fern- und Tagfahrlicht sowie Positionslicht und Seitenmarkierungsleuchte. Der Cadillac kommt in diesem Jahr auf den Markt.


Leuchtdioden wurden schon für verschiedene Sondermodelle wie etwa dem Audi R8 in den Frontscheinwerfern eingesetzt. In Heckleuchten haben die langlebigen und Energie sparenden LED ihren Platz schon längst erobert. In dem neuen Serien-Cadillac befinden sich nun in jedem Scheinwerfer sieben Ostar Headlamp LED.

Fünf erzeugen das Abblendlicht, zwei weitere das Fernlicht. Das Tagfahrlicht wird durch Dimmen erzeugt. So braucht es für diese Sicherheitsfunktion keine weiteren Leuchten. Dieses Kombi-Konzept ist nur mit LED möglich. Jeder Frontscheinwerfer verfügt zudem über ein Positionslicht mit weißen Advanced Power TopLED sowie Seitenmarkierungsleuchten mit gelben Power TopLED. Durch die geringe Größe der LED ist der Gestaltungsspielraum im Design fast unbegrenzt.

... mehr zu:
»Frontscheinwerfer »LED

Die Ostar Headlamp LED wurde speziell für die Anforderungen von Hella KGaA Hueck&Co entwickelt. Sie zählt zu den hellsten LED für den Einsatz im Auto. Mit einer Farbtemperatur von 5500 Kelvin erzeugen die winzigen Leuchtquellen ein Licht, das im Farbeindruck dem Tageslicht entspricht und deutlich über den 4000 Kelvin des heute in modernen Fahrzeugen verwendeten bläulichen Xenon-Lichtes liegt. Die Ostar ist besonders robust und verträgt Umgebungstemperaturen von minus 40 bis plus 125 Grad Celsius – immerhin sitzt sie in der Nähe des Motors.

Osram erhielt kürzlich den Deutschen Zukunftspreis für die Entwicklung besonders leuchtstarker LED, etwa die Ostar Lighting. Diese LED besitzt eine Leuchtkraft von mehr als 1000 Lumen. Mit dieser Leistung übertrifft der kleine Punktstrahler die Helligkeit einer 50-Watt-Halogenlampe und kann beispielsweise einen Schreibtisch aus zwei Metern Höhe beleuchten.

(IN 2008.02.2)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: Frontscheinwerfer LED

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Wichtige Schritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren
29.03.2018 | Universität Bremen

nachricht Es wird noch heller: Innovative Leuchten in der Automobilindustrie
28.03.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: memory-steel – ein neues Material zur Verstärkung von Bauwerken

Ein neues, an der Empa entwickeltes Baumaterial steht kurz vor der Markteinführung: Mit «memory-steel» lassen sich nicht nur neue, sondern auch bestehende Betonstrukturen verstärken. Erhitzt man das Material (einmalig), spannt es sich wie von selber vor. Das Empa-Spin-off re-fer AG präsentiert das Material mit Formgedächtnis nun in einer Vortragsreihe.

Bislang wurden die Stahl-Armierungen in Betonbauwerken meist hydraulisch vorgespannt. Dazu sind Hüllrohre für die Führung der Spannkabel, Anker zur...

Im Focus: memory-steel - a new material for the strengthening of buildings

A new building material developed at Empa is about to be launched on the market: "memory-steel" can not only be used to reinforce new, but also existing concrete structures. When the material is heated (one-time), prestressing occurs automatically. The Empa spin-off re-fer AG is now presenting the material with shape memory in a series of lectures.

So far, the steel reinforcements in concrete structures are mostly prestressed hydraulically. This re-quires ducts for guiding the tension cables, anchors for...

Im Focus: Mit Gravitationswellen die Dunkle Materie ausleuchten

Schwarze Löcher stossen zusammen, Gravitationswellen breiten sich durch die Raumzeit aus - und ein riesiges Messgerät ermöglicht es, die Struktur des Universums zu erkunden. Dies könnte bald Realität werden, wenn die Raumantenne LISA ihren Betrieb aufnimmt. UZH-Forschende zeigen nun, dass LISA auch Aufschluss über die schwer fassbaren Partikel der Dunklen Materie geben könnte.

Dank der Laserinterferometer-Raumantenne (LISA) können Astrophysiker Gravitationswellen beobachten, die von Schwarzen Löchern ausgesendet werden. Diese...

Im Focus: Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Biotechnologen entschlüsseln Struktur und Funktion von Docking Domänen bei der Biosynthese von Peptid-Wirkstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine...

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Fokus

22.10.2018 | Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer FIT auf der MEDICA & COMPAMED: Von Elektrobenetzung bis Telemedizin

23.10.2018 | Messenachrichten

memory-steel – ein neues Material zur Verstärkung von Bauwerken

23.10.2018 | Architektur Bauwesen

Quantenkommunikation auf Glasfaserbasis - Interferenz mit Lichtquanten unabhängiger Quellen

23.10.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics