Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Automobile mit akustischer Identität

09.07.2003


Mit der Active Noise Control (Mitte-rechts) kann man Motorenlärm verstummen lassen oder in einen gewünschten Sound verändern.


Eine Erfindung zur aktiven Gestaltung von Motorengeräuschen

... mehr zu:
»Active »Control »Lautsprecher

Für Autofahrer, die besonderen Wert auf Optik und Sound ihres Fahrzeugs legen, hat Siemens VDO eine gute Nachricht parat. Active Noise Control (ANC) heißt die patentierte Erfindung, die eine aktive Gestaltung des Motorengeräuschs mit Hilfe von Gegenschall ermöglicht. Hierbei werden unerwünschte Störschallwellen mit neu erzeugten Anti-Schallwellen so geschickt überlagert, dass durch Interferenz entweder ein neuer Ton entsteht, oder eine Löschung des Störschalls eintritt. Letzteres ist dann der Fall, wenn Störschall- und Antischallwelle mit gleicher Amplitude, aber um eine halbe Schwingung zeitlich versetzt, aufeinander treffen. Unter optimalen Bedingungen neutralisieren sich die beiden Wellen, und das menschliche Ohr registriert nur Stille.

Blieb Paul Lueg die praktische Anwendung seiner Entdeckung (1933) noch versagt, so ist es den SiemensVDO-Ingenieuren gelungen, die technische Umsetzung dieses physikalischen Phänomens mit einem relativ einfachen Aufbau zu realisieren. Ein kleines Mikrofon wandelt die am Luftansaugstutzen des Fahrzeugs registrierten Schallschwingungen in elektrische Signale um und leitet diese an das ANC-Steuergerät weiter. Basierend auf der Messung und dem vorgegebenen Geräusch-Sollwert werden elektrische Antisignale generiert, die mit der entsprechenden Phasenverschiebung an einen oder mehrere Lautsprecher geschickt werden. Da die Lautsprecher sehr nahe an der Geräuschquelle plaziert sind, genügen bereits wenige Watt Verstärkerleistung, um die Antigeräusche in erforderlicher Lautstärke zu erzeugen. Damit lassen sich beispielsweise Motorengeräusche gezielt manipulieren, also ein Sound-Design realisieren. Innerhalb des gesetzlichen Rahmens kann das Geräuschverhalten eines Motors auf diese Weise an den Charakter des Fahrzeugs oder die Wünsche seines Besitzers angepasst werden. Auch trägt das ANC-System dazu bei, die Verwendung von Schalldämmmaterialen im Motorenraum auf ein Minimum zu reduzieren. Dies spart dann nicht nur Materialkosten, die bessere Luftzufuhr läßt den Motor auch "freier atmen", was dessen Nennleistung erhöht. Die von Siemens VDO durchgeführten Feldstudien belegen, dass absolute Stille nicht immer bevorzugt wird; im Gegenteil: Der Fahrer möchte eine akustische Rückmeldung von seinem Fahrzeug erhalten. In der Regel gefallen harmonische Tonfolgen, so auch im Stadtverkehr, wo bestimmte Obertöne bei Beschleunigungsphasen besonders beliebt sind. Die Active Noise Control hat seinem Entwickler Ian McLean von Tilbury, Canada, zu einer Auszeichnung verholfen: Er wurde mit elf weiteren Siemens-Mitarbeitern zum Erfinder des Jahres 2002 ernannt. (11/02/2)


| Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://w4.siemens.de/FuI/de/archiv/pof/heft1_02/artikel30/index.html
http://www.sonicshop.de/De/Infos/WasIstLaerm.htm

Weitere Berichte zu: Active Control Lautsprecher

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Wichtige Schritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren
29.03.2018 | Universität Bremen

nachricht Es wird noch heller: Innovative Leuchten in der Automobilindustrie
28.03.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics