Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Im Herzen der Stadt

06.06.2018

Im Allgäu schuf Baufritz ein Stadthaus der besonderen Art: modern, wohngesund und im Einklang mit der historischen Umgebung.

Ein schmales Grundstück, im Zentrum einer Stadt im Allgäu, direkt an der historischen Stadtmauer gelegen: Das ist der Ort, den Familie Witt für ihr Zuhause wählte. Hier bot sich die einmalige Gelegenheit, neues zu schaffen und zugleich die Verbindung zur Geschichte zu halten.


Im Allgäu schuf Baufritz ein Stadthaus der besonderen Art: modern, wohngesund und im Einklang mit der historischen Umgebung.

Doch da auf recht kleiner Fläche größtmöglicher Wohnkomfort entstehen sollte, wollte das Stadthaus wohl durchdacht sein. Der ideale Partner für ein solches Unterfangen ist Baufritz. Der Ökohaus-Spezialist ist führend im Bereich wohngesundes Bauen.

Ausschließlich hochwertige, ökologische und schadstoffgeprüfte Materialien finden für seine gesundheitszertifizierten Häusern aus Holz und Naturbaumaterialien Verwendung. Gemeinsam mit Partnerarchitekten nimmt sich Baufritz auch den anspruchsvollsten Wohnwünschen an. So entstand nicht nur ein individuelles Architektenhaus, sondern auch ein nachhaltig ökologischer Bau.

Bautechnische Gründe gaben ein massives Erdgeschoss für das zweieinhalbgeschossige Gebäude vor, der Rest ist aus Holz gebaut. Die Haustür öffnet sich in einen Flur, von dem linker Hand ein Gästezimmer nebst Bad abgeht. Wer das Haus über die Doppelgarage betritt, gelangt über den angrenzenden Keller in den Eingangsbereich. Von hier führt eine Treppe ins gut 70 Quadratmeter große Obergeschoss.

Koch-, Ess- und Wohnbereich, Hauswirtschaftsraum, Garderobe und WC ordnen sich auf dieser offen gehaltenen Ebene an. Bei Bedarf erfüllen Schiebewände den Wunsch nach Abgrenzung. Doch der Fokus liegt eindeutig auf Offenheit. Das unterstreichen auch die großen Fensterfronten in Richtung Stadtmauer.

Sind sie komplett geöffnet, trennt den Wohnraum nichts mehr von der Terrasse, die einen herrlichen Ausblick auf den angrenzenden Park bietet. Der Clou: Der großzügige Außenbereich konnte direkt mit der Stadtmauer verbunden werden, da nur ihr Grundbau unter Denkmalschutz steht.

Der Denkmalschutz gab auch die Gestaltung der Fassade vor. So wurde das Gebäude auf der Straßenseite mit einem mineralischen Putz versehen, der sich mit seinem hellen Blau elegant in die Nachbarschaft einfügt. In Richtung Stadtmauer blieb die Holzverschalung „Rondo“ naturbelassen und nimmt gekonnt das Farbspiel der Bäume und Sträucher im Park auf.

Lichtbänder in der Wand umrahmen die hölzerne Spindeltreppe, die ins Dachgeschoss führt. Zimmer für zwei Kinder sowie für die Eltern sind hier auf rund 75 Quadratmetern beheimatet. Hinzu kommt ein komfortables Familienbad samt Sauna. Im Dachspitz schließlich findet sich kostbarer Stauraum.

Ein planerisches Detail veredelt diese gut 30 Quadratmeter große Fläche unter dem Satteldach. Der Fußboden ist aus Milchglas. So fällt Licht vom Dachfenster bis ins Obergeschoss und spendet zusätzliches Tageslicht.

LEONIE DEMLER
Marketing

Bau-Fritz GmbH & Co. KG,
seit 1896
Alpenweg 25
D-87746 Erkheim

Tel. +49 (0) 8336 - 900-209
Fax +49 (0) 8336 - 900-222
leonie.demler@baufritz.de

www.baufritz.de

Leonie Demler | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Anhang:
Datenblatt Witt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Elbedome: Modernste VR-Technologie in Magdeburg
03.01.2019 | Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

nachricht Neue Methode für sichere Brücken
18.12.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zeitwirtschafts- und Einsatzplanungsprozesse effizient und transparent gestalten mit dem Workforce Management System der GFOS

18.01.2019 | Unternehmensmeldung

Der Schlaue Klaus erlaubt keine Fehler

18.01.2019 | Informationstechnologie

Neues Verfahren zur Grundwassersanierung: Mit Eisenoxid gegen hochgiftige Stoffe

18.01.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics